Guten-Morgen-Lied

Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Vero83 » Samstag 19. Februar 2011, 13:37

Hallo zusammen :winke:

ich mach grad mein Praktikum im Kindergarten seit September 2010 und noch bis August 2011. Wir singen seit September das gleiche Guten-Morgen-Lied und ich kann es bald nicht mehr hören! :wand: Jetzt wollte ich (was ich eh für die Schule brauch) ein neues Guten-Morgen-Lied einführen. Jedoch ist es gar nicht so einfach, eines im Internet zu finden. Habt ihr vielleicht Vorschläge? Mit Noten wär natürlich am Besten!
Liebe Grüße Vero
Vero83
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 19. November 2010, 17:30

Re: Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Krümel-Monster » Samstag 19. Februar 2011, 14:20

Hallo Vero,
welches Lied singt ihr denn immer? Es gibt einige Guten-Morgen Lieder, aber es wird schwer sein, Dir hier die Noten einzustellen, wegen dem Copyright!
Sollten die Lieder einen religiösen Inhalt haben?
Man muss nicht sehen können, um Einsichten zu gewinnen; nicht hören können, um etwas mitzubekommen. Man muss nicht kompliziert denken können, um etwas zu verstehen; nicht laufen können, um mitzukommen.
Kirchentag Barrierefrei

:winke: Krümel-Monster
Benutzeravatar
Krümel-Monster
Stammgast
 
Beiträge: 3320
Registriert: Samstag 12. April 2008, 16:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Ingeborg » Samstag 19. Februar 2011, 14:38

Hallo Vero,
klar , gibt es jede Menge "Guten- Morgen- Lieder" und ich kann auch verstehen, dass es Erwachsene vielleicht nervt, immer das gleiche zu singen. Aber kann es den nicht sein, dass es auch ein Stück weit "Ritual" für die Kinder bzw. die Gruppe ist? - es gibt den Kindern Sicherheit - z.B. wissen die Kleineren, dass es vielleicht bald nach Hause geht, wenn das Lied gesungen wird... oder dass die Gruppe zum Essen geht... oder zum Turnen... ( oder was halt gerade nach dem Morgenkreis passiert) . Kinder hören ja auch immer und immer wieder gerne die gleichen Bilderbücher.
Ich z.B. hatte immer den gleichen Ablauf.. erst ein Lied in dem JEDER Name der Kinder gesungen wurde.... dann ein Kanon... und dann ein Gebet.... und ich muss sagen, es hat sie NIE ein Kind beschwert.
Natürlich haben wir auch viele andere Lieder gelernt- die kann man ja dann noch "anreihen".... Wenn ich mich recht entsinne gibt es solch einen "Brauch" auch in der Waldorfpädagogik...
Ich persönlich habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. Und ich würde mir wünschen, dass die Einrichtungen viel mehr an diesen "Ritualen" festhalten würden.

LG
Inge
Ingeborg
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 19. Februar 2011, 14:03
Wohnort: Bayern

Re: Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Vero83 » Sonntag 20. Februar 2011, 21:12

Danke für die Antworten. Wir singen immer: Wenn ich morgens früh aufstehe und zum Kindergarten gehe.... Wovon ich die einzigste bin, die morgens mit den Kindern singt. Meine "Vorgängerin" hat das eingeführt und ich hab es übernommen. Aber weder die Erzieherin noch die Kinderpflegerin in der Gruppe singen mit den Kindern, das mache nur ich.
Mit den Ritualen habt ihr recht, das ist bestimmt gut. Allerdings gibt es in der Gruppe, wo ich mein Praktikum mache, außer dem Tisch-Spruch vor dem Essen keine Rituale. Mal gibt es einen Morgenkreis (wenn ich da bin und ihn mache) dann wieder nicht, dann ist ständig jemand neues in der Gruppe zum Einarbeiten, es ist ein ständiges Chaos. Vielleicht wäre es ganz gut, das Lied beizubehalten, dass wenigtens etwas fast jeden Tag gleich ist. Das wäre zum Überdenken... :idea:

Aber trotzdem hätte ich gerne Vorschläge, auch wenn ich sie in dieser Gruppe nicht einsetzten werde. Ich bin auch über Buchtitel dankbar, wo Guten-Morgen-Lieder drinstehen. Hab zwar einige Liederbücher daheim, aber nichts mit sowas. Nur die "traditionellen" Lieder. Sie müssen nicht unbedingt religiös sein, aber ich bin da auch nicht abgeneigt dagegen. Denn mein nächstes Praktikum wird wohl in einer katholischen Einrichtung sein. Momentan bin ich in einer städtischen.

Liebe Grüße Vero
Vero83
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 19. November 2010, 17:30

Re: Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Suth » Montag 21. Februar 2011, 00:07

Das habe ich immer mit der Vorschul-Gruppe gesungen:

Wenn der Tag erwacht und die Sonne lacht
steh ich auf mit frohem Sinn,
dann zieh ich mich an und dann geht es gleich
in den Kindergarten hin.

Kasper ist schon da, er ruft tra la la,
Seppel lacht uns fröhlich an
und dann malen wir und dann basteln wir
jeder zeigt was er schon kann.

Nun kommt schnell herbei, wir woll´n
eins zwei drei
uns flink im Kreise drehn,
ist die Spielzeit aus, gehen wir nach Haus
morgen wird´s noch mal so schön.
Suth
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 23:54
Wohnort: Lauchhammer

Re: Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Ingeborg » Montag 21. Februar 2011, 09:13

Vero83 hat geschrieben:Danke für die Antworten. Wir singen immer: Wenn ich morgens früh aufstehe und zum Kindergarten gehe.... Wovon ich die einzigste bin, die morgens mit den Kindern singt. Meine "Vorgängerin" hat das eingeführt und ich hab es übernommen. Aber weder die Erzieherin noch die Kinderpflegerin in der Gruppe singen mit den Kindern, das mache nur ich.
Mit den Ritualen habt ihr recht, das ist bestimmt gut. Allerdings gibt es in der Gruppe, wo ich mein Praktikum mache, außer dem Tisch-Spruch vor dem Essen keine Rituale. Mal gibt es einen Morgenkreis (wenn ich da bin und ihn mache) dann wieder nicht, dann ist ständig jemand neues in der Gruppe zum Einarbeiten, es ist ein ständiges Chaos. Vielleicht wäre es ganz gut, das Lied beizubehalten, dass wenigtens etwas fast jeden Tag gleich ist. Das wäre zum Überdenken... :idea:

Aber trotzdem hätte ich gerne Vorschläge, auch wenn ich sie in dieser Gruppe nicht einsetzten werde. Ich bin auch über Buchtitel dankbar, wo Guten-Morgen-Lieder drinstehen. Hab zwar einige Liederbücher daheim, aber nichts mit sowas. Nur die "traditionellen" Lieder. Sie müssen nicht unbedingt religiös sein, aber ich bin da auch nicht abgeneigt dagegen. Denn mein nächstes Praktikum wird wohl in einer katholischen Einrichtung sein. Momentan bin ich in einer städtischen.

Liebe Grüße Vero


Liebe Vero,

Es ist echt schade, welche Entwicklung manchmal die Arbeit in den Kita´s nimmt. Ich bin in der letzten Zeit viel "rumgekommen" und muss sagen, es ist viel,viel im Argen.
Das mit "einmal Stuhlkreis- einmal nicht" kenne ich auch- und auch das mit dem Essen. Alles muss so praktisch wie möglich sein- und ich denke es ist entstanden aus den vielen Anforderungen, die auf das Personal einströmen. Da geht es nur noch darum mit einer Gruppe von 25 Kindern das Mittagessen hinter sich zu bringen und das viele Geschirr wieder sauber zu machen. Da haben viele Erzieher keine Lust, auch noch den Tisch schön zu decken oder mal ein Kerzchen anzuzünden.
Das alles macht mich sehr, sehr traurig, vor allem, weil ich in meiner momentanen Stellung auch nichts daran verändern kann.

Eines meiner Morgenlieder:

"Wir sitzen im Kreis, ja das sind wir... schaut euch einmal um, wer ist denn hier?
der Paul ist hier, der Peter ist hier, die Emma ist hier...... ( alle Kinder singen, das jeweilige Kind darf winken)
..und alle miteinander das sind wir!"

danach:
" Hallo, hallo, schön, dass du da bist, hallo, hallo, schön dass du da bist,
wir klatschen in die Hände stampfen mit den Füßen,
fassen und zum Kreise, wollen und begrüßen"

Noten darf man hier ja nicht einstellen....

Liebe Vero, ich wünsche dir, dass du während deiner Ausbildung noch an Praktikastellen kommst, wo es Zeit und "Lust" für Rituale gibt.


LG
Inge

P.S
vielleicht sollten wir zum Thema " Rituale" einem einen gesonderten Thread aufmachen, wo wir über Sinn und Unsinn nachdenken, und auch Ideen austauschen können- was meint ihr???
Ingeborg
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 19. Februar 2011, 14:03
Wohnort: Bayern

Re: Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Vero83 » Montag 21. Februar 2011, 22:51

Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten!

@Suth: Weisst du zufällig, wie das Lied heißt? Damit ich mich mal im Internet schlau machen kann bezüglich der Melodie.

@Inge: Das Lied kenn ich, dass mir das nicht selber eingefallen ist! kopf Das haben wir immer in der Krabbelgruppe gesungen, wo ich mit einem von meinen Schützlingen war, wie ich noch in Privathaushalten gearbeitet hab!

Die Idee mit dem Thread über Rituale finde ich sehr gut! Wär interessant, verschiedene Meinungen dazu zu hören. Magst du einen aufmachen?

Liebe Grüße Vero
Vero83
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 19. November 2010, 17:30

Re: Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Suth » Montag 21. Februar 2011, 23:14

Besser bekommst du es nicht: http://www.youtube.com/watch?v=gnhCnJA6RiM


;)
Suth
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 23:54
Wohnort: Lauchhammer

Re: Guten-Morgen-Lied

Beitragvon Vero83 » Dienstag 22. Februar 2011, 21:17

@suth: Danke schön, das reicht mir schon! Passt doch wunderbar! :)
Vero83
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 19. November 2010, 17:30


Zurück zu Praktika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste