Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon cooki » Mittwoch 6. Juli 2016, 18:37

Hallo,
der Beitrag ist zwar schon alt, aber vllt verirrt sich der ein oder andere hier her.

Ich arbeite zur Zeit in einem Container und es ist wirklich zum Ko**** :ahups:

Sowohl die Akkustik als auch die Luft sind wirklich schlecht.

Wenn wir im Waschraum sind und nur ein einziger Wasserhahn läuft ist es laut und man ist schnell genervt von diesem Geräusch. Ich gehe oft mit Kopfschmerzen nach Hause.

Die Luft ist sehr stickig. Wenn man morgens reinkommt muss man erst einmal dauerlüften machen. Ob im Winter oder Sommer, einem laufen schnell die Schweißperlen von der Stirn.

Außerdem haben wir tote Fliegen über Fliegen. Der Chef sagte zwar, es sind ja nur Eintagsfliegen, dass ist normal. Aber nein- das ist nicht mehr normal. Morgends kann man immer erst einmal Fliegen wegfegen. Da stimmt was an der Luft ganz und gar nicht.

Ich kann es einfach nicht empfehlen. Zudem kann man die Wände nicht einfach streichen, da sie aus Plastik sind. Sie benötigen eine vorbereitung und das geht imens aufs Geld. Deshalb arbeiten wir dank unseres ach so armen Trägers mit grauen plastik Wänden.



lg
cooki
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 18:13

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon amaria » Mittwoch 6. Juli 2016, 23:24

Hallo cooki,

endlich mal eine, die freimütig sagt, was sie vom Aufenthalt im Container denkt! Manchmal frage ich mich,warum hier keine langen Listen entstanden sind. Es wäre doch für andere sinnvoll, zu erfahren, ob ein Container gut genug oder zumindest zu ertragen ist - oder ob er ernsthafte Probleme bereitet.

Wenn gehäuft tote Insekten gefunden werden, dürft ihr davon ausgehen, dass etwas nicht stimmt. Bestimmt gibt es auch Zimmerpflanzen, die angesichts hoher Ausdünstungen schlapp machen. Nehmen die Eltern das einfach so hin?

Alles Gute, auch für die Überlastungsanzeige!

Angelika
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
 
Beiträge: 7106
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon amaria » Sonntag 10. Juli 2016, 20:10

cooki hat geschrieben:Ich arbeite zur Zeit in einem Container und es ist wirklich zum Ko**** :ahups:

Sowohl die Akkustik als auch die Luft sind wirklich schlecht.

Wenn wir im Waschraum sind und nur ein einziger Wasserhahn läuft ist es laut und man ist schnell genervt von diesem Geräusch. Ich gehe oft mit Kopfschmerzen nach Hause.

Die Luft ist sehr stickig. Wenn man morgens reinkommt muss man erst einmal dauerlüften machen. Ob im Winter oder Sommer, einem laufen schnell die Schweißperlen von der Stirn.

Außerdem haben wir tote Fliegen über Fliegen. Der Chef sagte zwar, es sind ja nur Eintagsfliegen, dass ist normal. Aber nein- das ist nicht mehr normal. Morgends kann man immer erst einmal Fliegen wegfegen. Da stimmt was an der Luft ganz und gar nicht.

Ich kann es einfach nicht empfehlen. Zudem kann man die Wände nicht einfach streichen, da sie aus Plastik sind. Sie benötigen eine vorbereitung und das geht imens aufs Geld. Deshalb arbeiten wir dank unseres ach so armen Trägers mit grauen plastik Wänden.


Hallo!

Nochmals danke an cooki. Dass die "Kita-Chefin" ihre Chance, mehr über die Nachteile der Containe zu sagen, nicht genutzt hat, finde ich schade. Ein schlichtes "Furchtbar. Es ist schlimmer als ich es mir jemals vorgestellt habe" wäre vielleicht eine Alternative gewesen.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
 
Beiträge: 7106
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon amaria » Freitag 5. August 2016, 09:37

Die Überschrift lautet "Mit Containern aus der Krise" und der Text ist informativ und es gibt einen schlichten, lesenswerten Beitrag, der vermutlich von einem jungen Mann stammt, der sich an seine Zeit nachmittags in der Schule erinnert hat.
http://www.weser-kurier.de/bremen/breme ... 9952.html#

Einer der ersten drei Kommentatoren hat übrigens die Gelegenheit genutzt, auf einen Container hinzuweisen, der seiner Auffassung nach zu wünschen übrig lässt. Das könnten eigentlich auch die Erzieherinnen tun, die auf Vorstellungsgesprächen Container kennengelernt haben, in denen sie keine Kinder betreuen wollten. Sachliche Kritik ist nicht verboten.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
 
Beiträge: 7106
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon amaria » Samstag 6. August 2016, 09:36

Kreativ stopfen Die Containerisierung der Kitas
http://www.taz.de/!5323908/
Der Artikel aus der taz bezieht sich auf die Sitation in Bremen.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
 
Beiträge: 7106
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon amaria » Freitag 12. August 2016, 10:31

"Nun atmen Politik und Verwaltung auf. Das niedersächsische Kultusministerium erteilt eine vorläufige Betriebserlaubnis für die vorübergehende Betreuung von Krippenkindern in Containern."

Ist das wirklich ein Grund zum Aufatmen? Gerade wenn ein Bau neu errichtet wurde und bald bezogen werden muss, ist mit unangenehmen Ausdünstungen zu rechnen.

:unschuldig:
Aber falls kleine Kinder tote Fliegen schnell aufessen, muss es gar nicht auffallen, dass die Luftqualität atemberaubend ist...

Nochmals danke an cooki für ihren Beitrag.

Angelika
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
 
Beiträge: 7106
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon amaria » Montag 15. August 2016, 22:17

Grünes Licht für Container

"Einzig und allein, um den Eltern einen Kindergartenplatz in der Gemeinde zu sichern, stimmten am Ende der Debatte 20 Abgeordnete für die "Containerlösung"; zwei Vertreter enthielten sich aus Frust."
http://www.mittelhessen.de/lokales/regi ... 14206.html

:pfiff: Und die Kita, auf deren Gelände der Container aufgestellt wird, heißt auch noch ausgerechnet "Wunderland"...
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
 
Beiträge: 7106
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon rumpelstilzchen » Dienstag 16. August 2016, 09:18

Also wenn man die Not wenigstens zur Tugend machen würde, und der Container nur als Rückzugsmöglichkeit dienen würde, dann fände ich es völlig ok. Praktisch ein Outdoorkindergarten.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
rumpelstilzchen
Schnuppernase
 
Beiträge: 62
Registriert: Samstag 18. Juni 2016, 22:13

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon amaria » Donnerstag 22. September 2016, 07:29

Hallo!

Auf einem Schulfest habe ich vor knapp zwei Wochen einen Container betreten, der - da für die Freizeit vorgesehen! - von den Schülern durchaus gemocht wird und "Horti" genannt wird. Die Akkustik empfand ich gleichwohl als sehr unangenehm. Mittlerweile gibt es bessere, aber auch qualitativ schlechtere werden bestellt.

Zum Kindergartenplatzmangel im Ruhrgebiet ein aktueller Artikel: Container „als Lebensort für Bildung und Erziehung“, stellt sich Barbara Nolte nur ungern vor. „Es kann eine Übergangslösung sein. Aber Container bleibt Container.“
http://www.derwesten.de/region/rhein_ru ... epage=true

Und hier noch ein Kommentar von Thomas Mader zu Container-Kitas: http://www.finanznachrichten.de/nachric ... as-007.htm

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
 
Beiträge: 7106
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17

Re: Kindergartencontainer! Wie "gut" sind sie?

Beitragvon amaria » Dienstag 10. Januar 2017, 23:30

Vor die Module einer "City-Kita" soll noch eine Fassade kommen. Dann sieht man nicht mehr, dass es sich um Container handelt.
http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stad ... le-sind-da
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
 
Beiträge: 7106
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17

Vorherige

Zurück zu Qualitätsmanagement

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste