Seite 4 von 4

Re: Rezensionen und Kommentare

Verfasst: Freitag 1. September 2017, 14:41
von Lenina
Steht schon auf meiner Wunschliste.
Danke für den link.

Gerade auch dieses: nciht mehr selbständig spielen können - das finde ich extrem auffällig und besorgniserregend!

Re: Rezensionen und Kommentare

Verfasst: Dienstag 8. Oktober 2019, 12:54
von amaria
Hallo,

mit viel Verspätung habe ich das Buch gelesen und mir haben vor allem die Spitzen, die Insidern sofort einiges sagen, gut gefallen. Meine späte Rezension zur "Rotzlöffelrepublik" ist gerade im Druck. Heft Nummer 3/2019 von "unerzogen".

Nicht so lange wird es dauern, bis ich "Seelenprügel" von Anke Elisabeth Ballmann gelesen habe. Quergelesen habe ich das bei Kösel erschienene Buch schon und ich kann es sehr empfehlen. Höchste Zeit, dass Erzieherinnen oder ehemalige Erzieherinnen endlich in den Medien ihre Sicht auf Krippen und Kitas kundtun können.

Bitte teilt doch hier mit, in welchen Fachzeitschriften Artikel, Interviews oder Rezensionen zu "Seelenprügel" erscheinen.
BILD ist - nicht zum ersten Mal - schneller dabei, wenn es um ein Interview geht.

Freundliche Grüße

amaria

Re: Rezensionen und Kommentare

Verfasst: Mittwoch 23. Oktober 2019, 09:34
von amaria
Guten Morgen!

Außer "Seelenprügel" https://www.amazon.de/Seelenpr%C3%BCgel ... B07QMB29Z8 erschien auch noch bei Herder ein Sachbuch von Jörg Maywald mit dem Titel "Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern" https://www.amazon.de/Gewalt-durch-p%C3 ... 9688389019 . Beide Bücher sollten meiner Meinung nach für den Buchbestamd eines Kindergartens bestellt werden. Sollte das Geld für nur ein Buch reichen, würde ich auf jeden Fall "Seelenprügel" bevorzugen. Es bietet Erzieherinnen mehr Impulse dafür, im Alltag genauer hinzusehen und hinzuhören und es ist ermutigend, dass eine, die lange im Beruf gearbeitet hat, es geschafft hat, ein Buch zu veröffentlichen, das einige Tabuthemen klar und beherzt aufgreift. :daumen: :daumen: :daumen:
- Das ist noch keine Rezension, nur ein dickes Lob.

Bei Maywalds Buch fiel mir auf, dass er in "Krippen - wie frühe Betreuung gelingt" das wichtige Thema der Gewalt und Grobheiten gegenüber Kleinkindern leider nicht berücksichtigt hat. Warum eigentlich nicht?

Freundliche Grüße

Angelika