Sätze, die ein "Hä?" verdienen

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

In Hamburg und Schleswig-Holstein ist die Zahl der Kita-Kinder mit Ganztagsbetreuung gestiegen und im verlinkten Artikel heißt es:
"In Hamburg seien zum Stichtag im März rund 56 Prozent aller drei- bis fünfjährigen Kinder, die eine Kita besuchten, ganztägig betreut worden. Das sei eine Steigerung von 2,5 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr und eine Verbesserung von rund 8 Prozentpunkten im Vergleich zum Jahr 2014" https://www.t-online.de/region/hamburg/ ... iegen.html

Für wen ist es eine "Verbesserung"? Für die ganztägig betreuten Kinder doch wohl nur zum Teil. Nicht alle möchten so lange betreut werden!

Aber die Erwachsenen bestimmen wie etwas gewertet wird. Und die Kinder müssen es aushalten.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

Eva Herman beruft sich auf eine angebliche Studie, nach der 99% der Erzieherinnen ein eigenes Kind nicht in die Kita bringen würden. https://www.youtube.com/watch?v=aDDWyU_Kz4Q
Auch sonst stimmt einiges nicht.

:c085: :c085: :c085:
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

„Es ist jetzt das erste Mal seit den Herbstferien, dass wieder alle Kinder betreut werden“, seufzt eine Mutter, die ihren Namen nicht nennen will. In den letzten Wochen hätten sie und andere Eltern täglich neu um die Betreuung kämpfen müssen.
https://www.rga.de/rhein-wupper/wenn-ki ... 72904.html

Schlimm, dass Kinder extra früh gebracht werden, nur damit der Betreuungsplatz gesichert ist. Welche Lösungen gibt es in Kitas, damit die Vergabe der Betreuungsplätze nach sozialen Kriterien erfolgt?
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

„Aber wenn wir mehr Plätze schaffen, helfen wir zugleich mit, die ohnehin dünne Personaldecke noch weiter auszudünnen“, sagt Seigfried. Der Fachkräftemangel sei „ein Phänomen, das uns richtig foltert“.

Ludwigsburgs erster Bürgermeister Konrad Seigfried, Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 60cc5.html

Es wirkt schon befremdlich, wenn ein Politiker davon spricht, dass etwas "uns" foltern würde.
Wer nicht in der Kita selbst anwesend ist, kann doch gar nichht derart betroffen sein, dass von "Folter" gesprochen werden kann. :unschuldig: Ob Politiker besonders wehleidig sind?

Für die Kinder kann es auf jeden Fall fürchterlich sein, wenn sie unter Personalmangel betreut werden. Für die Erzieherinnen ist es auch oft sehr belastend. Aber "Folter"? - Zumal die Erzieherinnen sich ja auch wehren könnten...
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

CoriNa
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 1. November 2019, 11:59

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von CoriNa »

Wollen Logopädinnen eine Umschulung zur Erzieherin? :c0301: Und dann können sie Kitas leiten? :c0301:
Warum sollten sie das wollen?

Wieso bildet man Erzieherinnen nicht weiter (ich meine natürlich, dass die Kosten übernommen oder mindestens gut bezuschusst werden...ist ja klar)?

Kann denn da in der Politik keiner klar denken?

Außerdem dachte ich, dass Sozialpädagogen KiTas leiten können... zumindest kenne ich dies so.

Oh man! Oder: "HÄ?"
Wer seiner eigenen Sache untreu wird, kann nicht erwarten, dass ihn andere achten.
(Zitat: Albert Einstein)

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Wir werden eine Betreuung sicherstellen für Eltern, die in systemkritischem Berufen tätig sind", sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler). https://allgaeu.life/videos_artikel,-ge ... 32223.html

Was sind "systemkritische Berufe"? Sind Polizisten, Altenpfleger und Krankenschwestern in systemkritischen Berufen tätig?

Mittlerweile spricht man von "systemrelevanten Berufen", was aber auch nicht besser ist. Welcher Beruf ist denn nicht relevant?
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 795
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Zwischen den Welten
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von Basti85 »

Was ist den an dem Begriff systemkritische Berufe unklar????

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 838
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von Johanna2 »

Basti85 hat geschrieben:
Montag 16. März 2020, 15:34
Was ist den an dem Begriff systemkritische Berufe unklar????
Er ist nicht genau definiert. Er kann es auch gar nicht werden. Zum Beispiel ist der Informatiker in der Krankenhausverwaltung weniger verzichtbar als der in der Werbeagentur. Insofern könnte man gar nicht sagen, ob "der Informatiker" einen systemkritischen Beruf hat.

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

Johanna2 hat geschrieben:
Freitag 20. März 2020, 14:18
Basti85 hat geschrieben:
Montag 16. März 2020, 15:34
Was ist den an dem Begriff systemkritische Berufe unklar????
Er ist nicht genau definiert. Er kann es auch gar nicht werden. Zum Beispiel ist der Informatiker in der Krankenhausverwaltung weniger verzichtbar als der in der Werbeagentur. Insofern könnte man gar nicht sagen, ob "der Informatiker" einen systemkritischen Beruf hat.
:daumen:

Wichtiger als der Begriff ist die Klärung, welche Berufe denn unbedingt im Sinne des Gemeinwesens ausgeübt werden sollen. Die Müllabfuhr gilt vermutlich überall als systemrelevant. Bestatter bislang nur in Berlin und Baden-Würtemberg.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Der Vorsitzende des nordrhein-westfälischen Kitaverbands sagt, er habe dem Familienministerium vorgeschlagen, eine Taskforce einzurichten. Kitaleiterinnen und Kitaleiter, so seine Idee, sollten Krisenerfahrungen in die Politik tragen. Es sei nichts daraus geworden, sagt er."
https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... 8b592a3246

Warum wurde denn nichts draus???
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

:200p: :200p: :200p:

In der Begründung für einen Brandbrief Berliner Eltern an Frau Giffey und Frau Scheres steht unter der Begründung in Punkt 6, dass sich Kita-KInder zumeist diszipliniert an eingeübte Hygienerituale halten würden.

:lach: Kann es sein, dass diese Eltern mehr an ihr Wohl denken als an das ihrer Kinder oder der Erzieherinnen? Zumindest letztere werden in den fett gedruckten Zeilen nicht erwähnt.
https://www.bz-berlin.de/berlin/corona- ... und-giffey

Bitte lest den "Brandbrief", vor allem, wenn ihr in Berlin arbeitet und sorgt dafür, dass die Eltern es schaffen, die Einhaltung der Hygieneregeln bei Kindern realistisch zu sehen.

Hat sich beispielsweie ein Kind vor zwei Minuten die Hände gründlich gewaschen und sich danach Schnodder mit dem Handrücken von der Nase gewischt, wird es nicht von selbst auf die Idee kommen, dass seine soeben gesäuberten Hände nicht mehr sauber sein könnten.

Was halten Berliner Erzieherinnen von einem derartigen Brandbrief?
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

NRW-Familieminister droht mit Alleingang bei Kita-Öffnung

"Aber auf der anderen Seite müssen wir den Kindern möglichst zügig wieder den Zugang verschaffen." Dies sei mit einem "improvisierten Betrieb" der Kitas möglich.

Das mit dem "Improvisieren" geht aber nur, wenn die Erzieherinnen mitmachen.

Kommentare rewünscht!

:c085: :c085: :c085:
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

Werden ErzieherInnen gegenüber Lehrern diskriminiert?

"Das Angebot freiwilliger Tests soll möglicherweise auch auf Kindertageseinrichtungen ausgedehnt werden."
https://www.fr.de/panorama/corona-krise ... 52133.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Die Perspektive von Kindern und Jugendlichen selbst und die von anderen Expertinnen und Experten, wie etwa Kinder- und Jugendärzten, Pädagoginnen, Entwicklungspsychologen oder Bildungsforscherinnen, sollten in Beratungskreisen mit einbezogen werden."
https://www.dkhw.de/presse/pressemittei ... rn-und-ju/

Sollen wir uns nun daran gewöhnen, Kinder und Jugendliche automatisch und ebenso wie Wissenschaftler und Forscher als "Experten" anzusehen?

Wo bleibt die Organisation, die fordert, dass es ein Menschenrecht sei, zum Experten erklärt zu werden, solange man auf zwei Beinen läuft und kein Vogel oder Affe ist? Und damit Tiere nicht diskriminiert werden, sind Kühe Experten für das Wiederkäuertum und Wellensittoche Experten für das Zwitschern auf der Stange!

Seit wann wimmelt es bei uns von "Experten"?

Heilige Corona, schütze uns vor zu vielen "Experten"!
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8675
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Über die mutmaßlichen Gründe der seitens der Eltern nicht nachgefragten Plätze bei den Dachsen wollte sich der Bürgermeister nicht öffentlich auslassen."
https://www.merkur.de/lokales/region-mi ... 73122.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Sprachliche Bildung / Kommunikation“