Sätze, die ein "Hä?" verdienen

amaria
Stammgast
Beiträge: 8733
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Nordrhein-Westfalen setzt sein klares Konzept der schrittweisen Öffnung der Kindertagesbetreuung unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens konsequent fort."

Na ja...

:c085: :c085: :c085:

Ist es dabei geblieben, dass die Kinder, die in die Notbetreuung kamen, nun nur noch maximal 35 Stunden betreut werden dürfen? Gerade ihre Eltern haben ja wohl allen Grund, nach einem anstrengenden Tag in Krankenhäusern oder Heimen nicht zur Kita hetzen zu müssen. - Doch erstaunlicherweise haben viele der Eltern, die als Ärzte oder Pflegepersonal ihre Kinder in Kitas hätten betreuen lassen, oftmals schon privat eine Lösung gefunden.

Nicht alle Eltern sind wirklich davon überzeugt, dass es nichts Besseres für ihr Kind geben würde als eine Betreuung in Krippen und Kitas.

Konsequenterweise haben Politiker leider darauf verzichtet, das versprochene, für alle Bundesländer geltende Kita-Qualitätsgesetz zu schaffen. So viel zur Konsequenz...

:zunge2: :zunge2: :zunge2:

"In jeder Gruppe wird mindestens eine Fachkraft eingesetzt" Immerhin darüber werden sich mehr Erzieherinnen aufregen. Das heißt ja im Klartext, dass Fachkräfte gar nicht so wichtig sind, schon gar nicht, wenn Corona den Alltag in den Gruppen verändert...
https://www.land.nrw/de/pressemitteilun ... gelbetrieb
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8733
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller erklärte im WDR, dass es im Erzieherbereich absolut unüblich sei, bei vorherigen Arbeitgebern nachzuhaken."
https://www.tagesschau.de/regional/nord ... n-101.html

Diese Aussage würde ich in dieser Absolutheit nicht bestätigen. Während Kitaleitungen oftmals Wert darauf legen, die Meinungen der Kolleginnen in Fragen einer Neueinstellung zu berücksichtigen, werden die Leitungen immer wieder vom Träger damit konfrontiert, dass auch gegen ihr Veto eine Neue eingestellt wurde.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8733
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

:surprised: :surprised: :surprised:


"Habe eine Erzieherin ein psychisches Problem, müsse der Arbeitgeber das wissen."

https://rp-online.de/nrw/staedte/vierse ... d-51398715

Das erinnert an den Fall Andreas Lubitz. - Was ist aus den Forderungen geworden? (Ich habe es nicht verfolgt und weiß es nicht.)

Aber ich stelle es mir absurd vor, wenn die Träger wüssten, an welchen psychischen Problemen ihre Fachkräfte leiden.

Freundliche Grüße an alle, die im Betriebsrat engagiert sind!
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8733
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Neben den Unternehmern seien die Eltern die Gruppe, die sich am deutlichsten zu Wort meldet." https://www.leonberger-kreiszeitung.de/ ... 1b92b.html
Die ErzieherInnen wenden sich wohl eher selten mit Forderungen an Politiker. Und das liegt nicht nur daran, dass es mehr Eltern als ErzieherInnen gibt.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8733
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

Ein unbedingt lesenswerter Artikel, der auch klar macht, wie unangenehm aussagekräftige Tests auf Coronaviren für Kinder sind.

"Denn ein unverhoffter Anruf aus der Kita bringt regelmäßig nicht nur ihren Arbeitstag durcheinander. Sie geraten auch noch zunehmend in Rechtfertigungsdruck gegenüber ihrem Arbeitgeber."
https://www.spiegel.de/familie/kitas-un ... 0e9681896c

Es ist eine Einstellungssache, ob Eltern sich unter "Rechtfertigungsdruck" gesetzt fühlen. Wenn ein Kind abgeholt werden muss, kann der Arbeitgeber nicht sagen "Nö, das Kind wird erst zur Schließzeit der Kita abgeholt."
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8733
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

Vergangene Woche hatte Familienminister Joachim Stamp (FDP) den Kitas allerdings geschrieben: „Die Kuscheltiere waren bei uns und sicherlich auch bei Ihnen ein Thema. Möglicherweise hätten wir klarer sagen müssen, dass ein Kuscheltier kein Spielzeug ist.“ https://rp-online.de/nrw/panorama/coron ... d-51955333

Nachdem Familienminister Stamp sich schon mal wegen der in NRW-verschickten Bastelsets für Masken entschuldigt hat, liefert er eigentlich wieder Grund für eine Entschuldigung. Selbstverständlich sich Kuscheltiere Spielzeug. Sie sind kein Mensch, kein Tier und auch kein Gebrauchsgegenstand.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Sprachliche Bildung / Kommunikation“