Sprachtest für Berliner Kinder künftig strenger

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 8674
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Sprachtest für Berliner Kinder künftig strenger

Beitrag von amaria »

Hallo!

Wie stehen eigentlich Erzieherinnen aus Berlin und anderen Bundesländern zur Entscheidung des Berliner Senats?
http://www.rbb-online.de/politik/beitra ... enger.html
Wie sieht der Sprachtest in Berlin eigentlich aus?
Würdet ihr sagen, dass es angebracht ist, Kinder, die keinen Kindergarten besuchen nicht erst mit viereinhalb, sondern schon mit vier Jahren zu testen?

Gerade wenn Kinder noch keinen Kindergarten besucht haben, kann es doch sein, dass sie sich von Fremden nicht testen lassen wollen. Ich kenne Kinder, die erst mit vier Jahren plötzlich und sehr gut sprachen, etliche Kinder, die vor Fremden schüchtern waren...

"Wird bei dem Test ein Förderbedarf in Deutsch festgestellt, ist der Kita-Besuch für diese Kinder verpflichtend. Fünf Stunden täglich müssten die Jungen und Mädchen dann in den Kindergarten, teilte der Bildungssenat mit. Kommen die Eltern dieser Pflicht nicht nach, können die Bezirke ein Bußgeld von bis zu 2.500 Euro erheben."

Soll das allen Ernstes bedeuten, dass unter Umständen auch Kinder in einen Kindergärten ohne Garten, einen Container oder eine mehrgeschossige Kita gehen müssten? - Um dann unter Umständen in einer Kita, in der Personalmangel herrscht, der Geräuschpegel hoch und die Sprahkenntnisse der Erzieherinnen unter Umständen auch noch zu wünschen übrig lassen, "gefördert" zu werden?

Sprachförderung als attraktives Angebot - immer! Aber als Zwangsmaßnahme, die von Erzieherinnen mitgetragen wird?

Was meint ihr? Sind die Verhältnisse in Berlin so, dass ihr davon ausgeht, dass es aus pragmatischen Gründen besser sei, Bildung über die Androhung von Bußgeldern zu erzwingen?

Wenn schon auf Bußgelder gesetzt wird, dann könnte doch überlegt werden, ob nicht Kita-Träger belangt werden, wenn sie ihre Fachkräfte zu Bedingungen arbeiten lassen, die mit den gesetzlichen Bestimmungen nicht zu vereinbaren sind.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 668
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Sprachtest für Berliner Kinder künftig strenger

Beitrag von Zenobia »

Dies ist nicht mein Land...............leider doch.......Deutschland weiß, wie Kindheit im Keim erstickt wird.

Ich bin gegen die Haltung von Kindern in Kindertagesstätten und Krippen. Die heutigen Haltungsbedingungen sind Kinder verachtend. Kinder sind doch keine "Eier legende Wollmilchsäue"......

Vielleicht gibt es noch irgendwo da draußen ideale Bedingungen für Kinder, Erzieher und Familien?

Und ja, die Sprachauffälligkeiten nehmen zu, besonders deutsche Kinder sind auffällig. Wer hat denn auch im Kita-Alltag in der offenen Arbeit Zeit für Sprachförderung? Oder in der knappen Freizeit zu Hause?

Erzieher geben vielfach nur noch Kommandos.

Ich spreche nur für mich, völlig subjektiv.

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Sprachtest für Berliner Kinder künftig strenger

Beitrag von Frips Fuchs »

manchmal ist Subjektiv beraubend ehrlich!

Massenhaltung, genau!

man könnte die Kinder ja beschallen
Dauer berieseln

Jetzt mal im Ernst:

Sprechen lernen hat mit Hören zu tun, Lautdiskrimminierung, Ruhe und Erwachsenen, die mit den Kinder reden können. Dies ist in einer Massenhaltung nicht möglich. Die Lautstärke und Unruhe tragen wahrlich nicht zum Sprechen lernen bei.
12 Kleinkinder, die noch keinen großen Wortschatz haben können nicht voneinader sprechen lernen.

Traurig!
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

amaria
Stammgast
Beiträge: 8674
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sprachtest für Berliner Kinder künftig strenger

Beitrag von amaria »

Hallo!

Da Papilio morgen in Euskirchen gastiert und ich die Kassetten mit den Stimmen der Bolde daheim habe, frage ich mich, wie die vier wohl bei einem strengen Sprachtest abschneiden würden... Zornibold hat immerhin nicht gestottert, aber bei Freudibold, Heulibold und Bibberbold müsste das Fräulein Pädagogibold vielleicht noch systematische Sprachförderung betreiben...

Es ist erstaunlich, dass Politiker zwar Kinder eingehend testen lassen wollen, aber bei den Programmen, die von Politik und Wirtschaft in höchsten Tönen gelobt werden, stellt man keine allzu hohen Abforderungen.

Freundliche Grüße

amaria

"Abforderungen!" - Es heißt natürlich "Anforderungen"!
Leider verhacke ich mich ab und zu und habe grundsätzlich nichts dagegen, wenn man mir eine PN schickt, damit ich etwas korrigieren kann.
Zuletzt geändert von amaria am Dienstag 3. November 2015, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Sprachtest für Berliner Kinder künftig strenger

Beitrag von Juliala »

Hallo,

ganz ehrlich.....glaubt ihr, dass wirklich alle Erzieher so einen unsinnigen Sprachtest genau nach Anweisung durchführen?
Ich war glücklichweise noch nie für diese Sprachstandserhebungen zuständig, aber ich weiß, dass nicht alle Kollegen diese Tests befürworten und auch individuelle Entscheidungen treffen, die sich auf ihre eigenen langjährigen Beobachtungen stützen und nicht konform mit dem Test gehen.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Sprachtest für Berliner Kinder künftig strenger

Beitrag von Frips Fuchs »

ne Frage: gibt es Studien zur Sprachentwicklung bei Krippenkindern in Beziehung zum Betreuungschlüssel und Zeitdauer der Betreuung?

Wenn fünf U3 Kinder/eine Erzieherin, sprechen lernen sollen und nur das LaLa von den Gleichaltrigen hören und eine Erzieherin keine Zeit hat sich um ein Kind zu kümmern wundert es mich nicht, dass Sprache verkümmert ...
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

Matushka
Schriftsteller
Beiträge: 997
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:04

Re: Sprachtest für Berliner Kinder künftig strenger

Beitrag von Matushka »

Frips, schau mal hier nach. Habe nur nach Betreuungsschluessel und Spracherwerb gegooglet, nicht durchgelesen.

http://www.berlin-institut.org/fileadmi ... 130805.pdf

LG,

Sabine

Antworten

Zurück zu „Sprachliche Bildung / Kommunikation“