Würzburger Trainingsprogramm

Antworten
Andy
Leseratte
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 11. Juli 2008, 17:50
Wohnort: nähe Bad Hersfeld

Würzburger Trainingsprogramm

Beitrag von Andy »

Hallo Ihr Lieben !
Ich arbeite in einer Kindertagesstätte in Hessen.Immer häufiger höre ich ,dass viele Kindergärten sich in den letzten
20 Wochen vor Schulbeginn, mit dem Thema :Würzburger Trainingsprogramm beschäftigen.

Das Würzburger Trainingsprogramm wird seit 1998 in Kindergärten durchgeführt und findet dort wohl immer mehr Anklang. Vor allem die Lehrer der Grundschulen beführworten das Programm, da es eine ideale Vorübung für Kinder ins Lesen und Schreiben ist.
Wenn Ihr mehr Infos braucht, schaut mal unter
http://www.phonologische-bewusstheit.de/programm.htm
Es gibt dazu ein Buch von Petra Kuspert und Wolfgang Schneider
Hören,lauschen, lernen

Wer von Euch arbeitet mit dem Würzburger Trainingsprogramm :?:
Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht :?:
Wie habt ihr das Programm in eurer Einrichtung eingeführt :?:
Habt ihr als Team dazu eine Fortbildung besucht :?:
Wie habt ihr das Programm den Eltern vorgestellt :?:


Es gibt Einrichtungen, in denen die Leiterin täglich das Angebot von 20 Minuten macht. Unsere Leiterin möchte das Angebot
nicht allein übernehmen.Wir haben 4 Gruppen. Aus jeder Gruppe wird eine Erzieherin mit den Kindern das Trainingsprogramm durchführen.(Vorschulkinder)Mal schauen wie wir dieses in die Praxis umsetzen, da wir noch nebenbei
viele andere Angebote haben....


Würde mich sehr über Antworten freuen, da wir dieses Programm demnächst anbieten möchten.Wenn ihr damit schon
etwas Erfahrung habt dann schreibt doch bitte mal :!:
Danke

Gruß
Andy :)

Andy
Leseratte
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 11. Juli 2008, 17:50
Wohnort: nähe Bad Hersfeld

Re: Würzburger Trainingsprogramm

Beitrag von Andy »

Hallo Ihr Lieben ! :)
Im letzten Jahr haben wir nun das Würzburger Programm durch geführt. Wir hatten nun vor kurzem ein Treffen mit den Grundschullehrern.Sie haben die Kinder sehr gelobt. Die Kinder waren sehr gut vorbereitet und sie sind mit ihrem Lernstoff
weiter als sonst.Na das war doch mal eine gute Nachricht über die wir uns sehr gefreut haben.


Liebe Grüße
Andy

Steffi_282
Schriftsteller
Beiträge: 1154
Registriert: Sonntag 13. April 2008, 19:07
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Würzburger Trainingsprogramm

Beitrag von Steffi_282 »

Hi Andy,

ich arbeite mit dem Buch "Hören,lauschen, lernen" gerade das erste Mal
Eine Fortbildung habe ich dazu nicht besucht.

Ich habe derzeit eine Vorschulgruppe und wir arbeiten damit ab Januar wieder täglich ( in der Weihnachtszeit haben wir eine Pause gemacht, damit die Weihnachtsangebote im Vordergrund stehen können).
Wir frühstücken um 7.30 Uhr. Im Anschluss, als ca. 8 Uhr, führen wir die Angebote zu "hören, lauschen, lernen" durch, d.h. ich führe tägl. ca. 15 Minuten speziell zur Sprachförderung durch!

Mir persönlich gefällt dieses Programm sehr gut, denn es ist ein sehr schöner Leitfaden zur Sprachförderung im Vorschulalter! :daumen: Ich kann es also nur weiterempfehlen!
Kinder sind keine Gefäße, die man füllt, sondern Feuer die man entzündet!

Nenchen
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 4. Dezember 2009, 07:12
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Würzburger Trainingsprogramm

Beitrag von Nenchen »

Also ich ahbe im rahmen meiner ausbildung eine fortbildung zum thema bilefelder screening und würzburger gemacht. ich persöhnlich finde die methode sehr gut und auch sehr hilfreich für alle kinder. das problem ist allerdings das es jedentag durchgeführt werden muss um etwas zu erreichen. dies ist meiner meinung nach nur sehr schwirig in den meisten einrichtungen die ich bis jetzt kennen lernen durfte.durch hohe alltagsbelastung und durch wenig personal usw.... aber die sache an sich finde ich sehr gut, wenn sich jemand dafür begeistert und zeit dafür hat. lg

Andy
Leseratte
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 11. Juli 2008, 17:50
Wohnort: nähe Bad Hersfeld

Re: Würzburger Trainingsprogramm

Beitrag von Andy »

Hallo Ihr Zwei ! :)
Wir haben in unserer Einrichtung 4 Gruppen und 28 Vorschulkinder.Im letzten Jahr haben wir es so gemacht, das die 1. Gruppe um 9.00 Uhr angefangen hat. ( Nur die Vorschulkinder ) Manchmal haben wir auch untereinander die Zeiten vertauscht.Das Programm dauerte täglich 10 -15 Minuten. Ist eine Kollegin krank oder hat Urlaub übernimmt eine Kollegin, die in der Gruppe doppelt besetzt ist. Wir werden in diesem Jahr schon im Januar beginnen, damit wir etwas mehr Spielraum haben. Im letzten Jahr hatte ich 5 Vorschulkinder. Es war mal richtig schön mit so einer kleinen Gruppe zu arbeiten !

Liebe Grüße
Andy

Summer
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 9. Februar 2010, 18:25

Re: Würzburger Trainingsprogramm

Beitrag von Summer »

hallo zusammen!

ich (besser: wir) arbeiten nun schon seit mehreren jahren mit dem bisc & hll-programm...
die erfolge daraus sind tatsächlich der hammer!

bis dato konnte jedes kind nach beendigung der 20 wochen große, sichtbare erfolge für sich verbuchen.
zum einen natürlich klasse für den schrift-sprach-erwerb in der schule; zum anderen erleben wir immer wieder, wie stolz die kids sind, wenn die "mal eben" komplette wörter lautieren... die natürlich *lach* die anderen kinder nicht hinbekommen.

nen wirklich klasse konzept - mit der erweiterung des hll noch besser und spielerischer umzusetzen...

zeitintensiv isses schon, das stimmt. aber es lohnt sich!

Zamilein
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 24. Juli 2018, 15:09

Re: Würzburger Trainingsprogramm

Beitrag von Zamilein »

Hallöchen :)
Ich arbeite nun ebenfalls seít 10 Jahren ca. mit dem Würzburger Sprachprogramm.
Bei uns ist das fest etabliert und ich mache es nach wie vor gerne, auch die Kinder haben Ihren Spass und mit meiner Routine habe ich auch das Gefühl jedes Jahr bessere Ergebnisse zu haben.


Unsere Einrichtung ist in Hessen.
Jetzt gab es ja einige Zeit die "Schreiben nach Hören" Methode in der Schule, die ja bei vielen Eltern nicht sonderlich beliebt ist.
Unsere Leitung ist nun der Meinung diese Methode sei wieder rückläufig. Irgendwie hat leider niemand einen Plan was nun aktuell in der Schule zum Thema Schreiben passiert und in welcher Form.

Ich weiss natürlich dass das Küspert Programm die phonologische Bewusstheit trainiert, unterstützt, wie ihr es nennen möchtet.

Meine Frage ist nun:
Ist das Würzberger Programm noch Zeitgemäß, gibt es dazu aktuelle Studien, arbeitet noch jemand damit,
und kann mir jemand berichten wie es in den Schulen zum Thema Schreiben lernen aktuell genau aussieht?
Unsere Team überlegt gerade das Programm abzuschaffen /etwas anderes anzubieten.

Danke fürs Lesen und beantworten :)

MsLalulala
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 11:50

Re: Würzburger Trainingsprogramm

Beitrag von MsLalulala »

Was ist denn das Würzburger Programm? Hab hier in Niedersachsen noch nicht davon gehört, bin aber auch noch in der Ausbildung. ☺
Meine Praxiseinrichtung arbeitet eng mit der Schule zusammen, auf die die meisten unserer Vorschulkinder gehen werden. Für die gibt es einen Extratag im Extraraum, wo sie Extraarbeiten erledigen, die sie auf die Schule vorbereiten sollten. Lesen, schreiben, Zahlen kennenlernen. Wie gut das funktioniert hat, kann ich leider nicht sagen, da die Kinder mir hinterher kaum erklären konnten, was sie in der Stunde eigentlich gemacht haben.

Antworten

Zurück zu „Sprachliche Bildung / Kommunikation“