Fachunwörter

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Dienstag 24. März 2015, 13:17

Ja, er passt und wer darüber lachen kann, schafft es leichter, mehr Abstand zu unserer "Fachsprache", auch "Pädagogenslang" genannt, zu gewinnen. Die Worthülsen, die derzeit dem Nachwuchs im Erzieherberuf zugemutet werden, finde ich zu komisch.
(Den Ausdruck "Zielkind" finde ich zum Beispiel scheußlich.)

Für den Rundfunk wünsche ich mir insgesamt viel mehr witzige und kritische Beiträge zu Themem rund um die Kinderbetreuung. Mal etwas anderes als immer wieder "Die von-der-Leyens"
Danke für den Link!

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Freitag 27. März 2015, 13:52

Hallo!

Was haltet ihr davon, dass Eltern auf "Förderausfall" oder "Förderungsausfall" verklagt werden könnten?

krippe-pauls-eltern-verklagen-ihre-ex-kita.c947108d-d33f-4bef-82a0-34334e5e9237.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Montag 30. März 2015, 19:53

"Waldspielzimmer"
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Dienstag 31. März 2015, 16:22

Zu einem "Waldspielzimmer" würde ein "Indoor-Barfußpfad" passen...

Ideal für das Barfusslaufen unter Aufsicht. Keine Splitter in den Füßen und da auf dem Indoor-Barfußpfad kein reifes, saftiges Obst liegt, sind auch keine Wespenstiche zu erwarten.

Mit Sandwannen auf Stelzen für das "Sandeln" der Kleinsten im Gruppenraum hat es angefangen. Wenn noch eine Sonnenlichtlampe kreiert wird und die Kinder bei ihren Indoor-Abeneteuern Sonnenbrillen aufsetzen, sieht es bestimmt richtig cool aus.

Aber barfuß laufen lässt sich auch ganz ohne Barfusspfad praktizieren. Es ginge auch ohne "Ostergeschenke"...
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhal ... 313e4.html

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Mittwoch 29. April 2015, 19:48

Hallo!

Während meiner Erzieherausbildung habe ich nur den Ausdruck "Gruppenbuch" kennengelernt. In anderen Regionen aber scheint "Gruppentagebuch" ein verbreiteter Ausdruck zu sein. Mit Tagebuch verbindet man doch traditionell eine Kladde, möglichst abschließbar, in die sehr persönliche Eintragungen vorgenommen werden. Warum heißt das Gruppenbuch mit seinen Listen eigentlich in manchen Regionen "Gruppentagebuch"? Unter diesem Namen werden auch kopierfreundliche Bücher von mehreren Verlagen verkauft.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Sonntag 3. Mai 2015, 09:55

Ein wenig gezögert habe ich, ob ich den Begriff "Implementationsbarrieren" hier einstellen soll oder nicht. Den Begriff "Implementierung" empfinde ich als bedrohlicher.

Auf der Website von papilio fand ich den Begriff im Zusammenhang mit einem Hinweis auf eine wissenschaftliche Publikation: Scheithauer H., Mayer H., & Neubeck G. (2013). Implementation von Präventionsprogrammen in die deutsche Fläche am Beispiel von fairplayer.manual und Papilio: Multiplikationsstrategien, Implementationsbarrieren und mögliche Lösungsansätze. Vortrag auf dem 18. Deutschen Präventionstag, 22. April, Bielefeld.

:unschuldig: Implantationsbarrieren - das könnte ein Widerstand gegen die Planierungsversuche auf dem Gebiet der Pädagogik sein.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Mittwoch 29. Juli 2015, 13:27

Eine Erzieher-Revue für Pädagogen:

http://www.mittelhessen.de/lokales/regi ... 24004.html

"Bildungsanbieter!" - Immer diese zusammengestückelten Titulierungen..

Wozu eigentlich noch eine Erzieher-Revue? Man kann sich doch mühelos alles selbst ausdenken und zusammenstückeln...


Bildungslufteinatmer!
Bildungsbrillenträgerinnen :geek: :geek: :geek:
Bildungslätzchenumbinderinnen...
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Freitag 31. Juli 2015, 19:11

Weil Bildung ungemein schmückend sein muss, gibt es selbstverständlich "Bildungsketten" und "Bildungsringe". Die könnte man dann im "Bildungsbüro" tragen.
Stadtbüchereien werden mittlerweile auch gern "Haus der Bildung" genannt. - Ich sage aber weiter Stadtbücherei.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Montag 1. Februar 2016, 13:20

Hat schon jemand einen "Powervortrag" gehört? Auf der didacta sollen welche bei Wehrfritz stattfinden.

Und hier der Link zu einem Artikel: Guter Unterricht
Untertitel: Das Letzte: Pädagogische Unwörter
http://www.guterunterricht.de/guterunte ... erter.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Montag 14. März 2016, 07:26

Wer hat schon Erfahrungen mit einem

"Emotionscoaching" gemacht?

http://osthessen-news.de/n11526258/fach ... lltag.html

Wer möchte seine Emotionen coachen lassen?
Wie viel dürfte es maximal kosten?
Ist es billiger als eine Veränderung der Arbeitsbedingungen?
Oder sind gecoachte Erzieherinnen wütender als ungecouchte, wenn sie nur Jahresverträge mit wechselnder Stundenzahl angeboten bekommen?

Es gibt selbstverständlich auch schon "Emotionscoaching" für Kinder.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Fachunwörter

Beitrag von Juliala » Montag 14. März 2016, 19:07

Hallo amaria,

kann man mit dem Emotionscoaching böse Gefühle oder gar Depressionen verschwinden lassen?
Vielleicht schicken gewiefte Arbeitgeber Erzieherinnen zu einem Emotionscoaching, damit sie dem Arbeitgeber und den Arbeitsbedingungen wohlgesonnen sind.

Machen Fräulein Pädagogibold und Zornibold auch ein Emotionscoaching?

Immer schön lächeln. :91b:

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Montag 14. März 2016, 20:09

Hallo Julia,

Fräulein Pädagogibold und die Gefühlsbolde machen mittlerweile Karriere im Ausland. In Finnland zum Beispiel. Da sollen alle ganz begeistert sein, dass es so etwas Gutes wie Papilio zur Förderung der emotionalen und sozialen Kompetenzen gibt. (Kann auf Fatzebook nachgelesen werden.)

Ob die Papiliotisten daran gearbeitet haben, dass ihre Seiten bei Suchmaschinen bevorzugt angezeigt werden, frage ich mich mittlerweile... Unsere Stellungnahmen zur Gefühlsbolderei tauchten bei Google irgendwann längst nicht mehr so früh auf, wie dies einmal der Fall war. Ich fürchte, sie haben uns abgehängt.

Und es gab doch mal eine lange Phase, da konnten zu "Papilio" googelnde Eltern und Erzieherinnen mühelos erkennen, dass dieses hoch gelobte Papilio hier im Forum definitiv nicht bejubelt wurde.

Da Papilio meines Wissens nach nicht kernsaniert wurde, gehe ich davon aus, dass die Bolde so bleiben sollen wie sie sind. Ob das für die nach Papilio zertifizierten Erzieher und die Papilio-Trainer ebenso gilt, kann ich nicht sagen. Sie scheinen mir vom Typ her ohnehin eher dem Freudibold zu ähneln, der naturgemäß kein Interesse daran haben kann, dass andere manipulativ auf sein Gefühlsleben einwirken...

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Fachunwörter

Beitrag von Juliala » Freitag 18. März 2016, 17:06

Hallo,

Ratespiel: Weiß jemand, was ein Co-Working-Space ist? :lach:
http://www.zeit.de/video/2016-02/474426 ... -ohne-papa

Ein Nebenraum. :daumen: :lach:
Kann mir jemand verraten, warum man so ein aufgeblähtes Wort wählt? Wirkt man dann nach außen hin professioneller?

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Freitag 18. März 2016, 17:16

Die Beiträge von malox auf Zeit online lese ich immer gern. Es ist zu merken, dass sie sich auskennt und von den Luftnummern nichts hält.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7939
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fachunwörter

Beitrag von amaria » Freitag 1. April 2016, 21:34

"Teamentwicklungsuhr"

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 81849.html

Den Artikel habe ich gelesen - und er geht mir - salopp gesagt - auf den Zeiger! Zu viele Plattitüden und als Bereicherung für die Teamarbeit kann ich uhn nicht ansehen.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Sprachliche Bildung / Kommunikation“