Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von Frips Fuchs » Donnerstag 12. März 2015, 15:21

kleinere Gruppen, also keine Massenkinderhaltung wäre schon reine Prophylaxe!
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

amaria
Stammgast
Beiträge: 7797
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von amaria » Dienstag 24. März 2015, 18:22

Nichts gegen spielzeugfreie Tage oder Wochen: Aber muss deshalb gleich von den Erziehern das Spielzeug vermenschlicht werden? Und dann auch noch gegenüber der Presse?

"Wir wollen halt hinterher mit den Kindern darüber reden, wie es ihnen gefallen hat und wollen auch überlegen, dass wir dem Spielzeug vielleicht einmal die Woche einen Ferientag gönnen und wir fangen wieder an zu bauen, experimentieren, gestalten."
http://www.deutschlandfunk.de/spielzeug ... _id=315166

:pfiff:

Und muss man Kinder auffordern, darüber zu reden, wie sie ihr Spiel fanden? Vielleicht würden sie lieber spielen als über beendetes Spiel zu reden...
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7797
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von amaria » Mittwoch 3. Juni 2015, 23:13

Hallo!

Herbert Scheithauer hat sich auf Facebook hocherfreut darüber geäußert, dass Papilio nun auch in Finnland verbreitet werden kann: "Das ist wunderbar! Ich freue mich sehr, dass sich unsere Vorbereitungen und Kooperationen mit den KollegInnen in Finnland nun endlich auszahlen und die Kobolde finnisch lernen! Thumbs up!!"
https://de-de.facebook.com/PapilioeV

Ich frage mich nur, wie man einen bestimmten Satz aus dem Papilio-Buch ins Finnische übersetzen wird...

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 671
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von Johanna2 » Donnerstag 4. Juni 2015, 22:10

Wenn die Puppenspieler der Augsburger Puppenkiste wegen der Weiterverbreitung von Papilio ein wenig weiter verreisen können, haben sie wenigstens mehr Abwechslung zu dem "Klopf-klopf! Klopf-klopf" ...

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 671
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von Johanna2 » Mittwoch 29. Juli 2015, 14:12

Juliala hat geschrieben:Hallo,

ob die Herrschaften von Papilio hier mitlesen?
Huhu....:winke: :winke:

Gibt man bei Google "Papilio Kritik" ein, stößt man unweigerlich auf diesen wunderbaren Thread.....ist gleich der erste Treffer. :daumen:

Berauschendes Papilio :kicher:

Julia
Wir wissen es jetzt genau, Julia. Sie haben schon einiges mitgelesen.

amaria
Stammgast
Beiträge: 7797
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von amaria » Freitag 31. Juli 2015, 18:59

Komisch, immer wenn ich etwas vonwegen "klar strukturiert" lese, denke ich an die Programme, die mir als Kind nicht lange gefallen hätten und mit denen ich als Erzieherin nichts zu tun haben möchte. Aber unter Pädagogen gehört es irgendwie zum guten Ton, den Tag "klar zu strukturieren".

"Der Tag in der Kita ist klar strukturiert. Morgens wird getanzt und gesungen", heißt es im verlinkten Artikel wie auch in unendlich vielen Einrichtungen...
http://www.rga.de/lokales/wermelskirche ... 07641.html

:pfiff: Es könnte natürlich sein, dass ganz viele Kinder spontanes Singen und Tanzen schöner finden würden...
Wenn man sie nur ließe...
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von Frips Fuchs » Samstag 1. August 2015, 18:01

https://www.sw.eah-jena.de/studium/stud ... en-arbeit/

Nach aufmerksamen Lesens hat "moderne" Betreuung nix mehr mit sozialer Arbeit zu tun. Sie ist reduziert auf Funktionieren in der Arbeitswelt: Struktur von Anfang an, deshalb dürfen U3 Kinder auch schon mit den Eltern mitschichten!
Es lebe die freie Marktwirtschaft ...

So dürfen sich auch Programme, wie Papilio und anderes Überflüssiges am Geldverdienen beteiligen! Der Markt dafür ist da.

Wir bekommen jetzt eine "WALDKRIPPE" in unsere Stadt. Sie wird neben einem Schrebergartengelände gebaut, dort und im Umgelände stehen mehrere Bäume, das wars ...
Achja und dort dürfen die Krippenkinder nach meiner jetzigen Information dann mit Mama und Papa mitschichten ...
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von Juliala » Samstag 1. August 2015, 18:51

Hallo,

hoffentlich werden in der WALDKRIPPE die Kinder nicht - wie bei Hänsel und Gretel - einfach ausgesetzt. Erzieherinnen sind innerhalb der Ersatzfamilie ja so etwas wie Stiefmütter.....oh oh oh.....
Sollte man den Kindern jeden Tag vorsichtshalber (gesunde Vollkorn-) Brotkrümel mitgeben?
Falls ein BILDUNGSWALDKÖRPER äh...eine Erzieherin sich dann zum Fasching auch noch als Hexe verkleiden sollte, wäre ich sehr, sehr vorsichtig. :kicher:

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

amaria
Stammgast
Beiträge: 7797
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von amaria » Sonntag 2. August 2015, 14:04

Julia, wenn eine Erzieherin im Waldkindergarten märchenhafte Stiefmutterqualitäten hat, könnte sie eine Gummibärchenspur legen, an deren Ende die Kinder Smartphones finden.
Nicht nur die Bausteine aus den Papilio-Kindergärten, auch die gewöhnlichen Gummibärchen aus der Cellophantüte wollen mal einen Ausflug machen. Nicht immer nur Rachen runter ohne was von der Welt gesehen zu haben!
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von Frips Fuchs » Montag 3. August 2015, 07:00

:zunge2: :acute: :daumen:

made my day! Das Bild habe ich jetzt im Kopf, denn ich fahre täglich an der Baustelle vorbei. Ab jetzt steht da ein Lebkuchenhexenhaus !
KÖSTLICH
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

amaria
Stammgast
Beiträge: 7797
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von amaria » Donnerstag 6. August 2015, 11:36

Vielleicht liegt es an der zu erwartenden Hitze: Wie schön war es, in der Schulzeit immer wieder einmal Hitzefrei zu haben. Oder sogar selbst dazu beizutragen, dass das Thermometer ein wenig stieg...

Unser letzter Hilfeschrei - HITZE-HITZE-HITZEFREI! wurde skandiert.

:pfiff:

Bildungsfrei?

:unschuldig: :unschuldig: :unschuldig:

Das wäre dann aber keine "Zukunfstmusik" für unsere Politiker.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 671
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von Johanna2 » Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:45

Wir haben lange nichts mehr zu Papilio geschrieben. Dabei gibt es das Förderprogramm immer noch und verblüfft durch sein Engagement.

"Papilio importiert Fachkräfte" http://www.stadtzeitung.de/nachrichten/ ... t478,18063

amaria
Stammgast
Beiträge: 7797
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von amaria » Donnerstag 11. Februar 2016, 19:41

Hallo!

Auf der Seite von Papilio.de kann der neuste Newsletter runtergeladen werden. Da Papilio auch auf der didacta in Köln vertreten sein wird, besteht bestimmt die Möglichkeit, sich die Unterlagen anzusehen und vor Ort Fragen zu stellen.

Mal sehen, ob die "Gefühlsbarometer" teurer geworden sind und ob Bücher im Rahmen einer Neuauflage überarbeitet wurden. Wie nicht anders zu erwarten, wird die Ankunft von Flüchtlingen auch im Newsletter von Papilio thematisiert.
Beim schnellen Überfliegen des Anschreibens von Frau Mayer habe ich den Namen "Bibberbold" gelesen.

Es ist übrigens lästiger geworden, aus dem Newsletter korrekt zu zitieren. Einzelne Silben lassen sich nicht kopieren. - Deshalb am besten selbst alles lesen, wenn es von Interesse ist.
(Mein Eindruck ist: Papilio bleibt sich treu.)

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von Frips Fuchs » Donnerstag 11. Februar 2016, 20:13

moin,
Papilio könnte in sich gehen und dort bleiben :daumen: :klatsch: :dd:
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

amaria
Stammgast
Beiträge: 7797
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Fräulein Pädagogibold und der Pädagogenslang

Beitrag von amaria » Donnerstag 11. Februar 2016, 20:25

Irgendwie erinnert mich das Silbenhickhack (beim Versuch einen Satz im Pädagogenslang zu kopieren) an die Stotterei der Gefühlsbolde Freudibold, Heulibold und Bibberbold. Allein Zornibold stottert den Kindern nichts vor.

Übrigens ist kein weiterer Ortsverband des Kinderschutzbundes als Förderer von Papilio im letzten Newsletter genannt worden. In Schleswig-Holstein unterstützt der Kreisverband Ostholstein e.V. - Warum er das macht, lässt sich vielleicht erfragen.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Sprachliche Bildung / Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste