Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 7644
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von amaria » Sonntag 3. März 2013, 11:30

Hallo!

Wolfgang Bergmann im Interview zum oben genannten Thema. http://www.spiegel.de/schulspiegel/wiss ... 45037.html Wie steht ihr zu seiner These?
Welche Rückmeldungen bekommt ihr von Kindern und Eltern? Was lassen sich Kinder ohne Worte anmerken?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Jakki
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 19:37

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von Jakki » Donnerstag 7. März 2013, 18:40

Lach, ich hab mal in nem Waldkiga gearbeitet, das war einfach total Jungsgerecht! Nix Kuchel Pädagogik!!

LG

amaria
Stammgast
Beiträge: 7644
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von amaria » Donnerstag 7. März 2013, 20:20

Und spätestens in der Schulzeit können Kinder ihren Widerwillen gegen Kuschelpädagogik auch artikulieren. Witzig fand ich die ironische Frage eines Bruders an seine ältere Schwester: "Was macht eigentlich dein Buddybuilder?
Die Grundschullehrerin hatte bestimmt, dass in der Klasse Zettel gezogen wurden und jedes Kind sollte der "Buddy" des Kindes sein, dessen Namen es gezogen hatte.

Eine "süße" Idee, auch wenn es einen beachtlichen Prozentsatz an Kindern gibt, die die pädagogischen Bemühungen durchschauen und sie albern finden.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

ursula
Leseratte
Beiträge: 459
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 22:07
Wohnort: Hessen

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von ursula » Donnerstag 7. März 2013, 21:18

Jakki hat geschrieben:Waldkiga gearbeitet, das war einfach total Jungsgerecht!
genau davon will ich weg
total jungsgercht und total mädchengerecht

warum können Kinder nicht das kriegen was sie brauchen egal ob Junge oder Mädchen

Sie sind verschieden und sie brauchen unterschiedliches und genau das ist unser Aufgabe in der Pädagogik

Wenn ich als Fachkraft vorher schon im Kopf habe das ist was für Mädchen oder das eher für Jungs dann werde ich die so auch ansprechen und dann auch in der Mehrheit dieses Geschlechtes in diesem Angebot haben.

Trotzdem ist es wichtig manchmal Jungs und Mädchen zu trennen weil sie sich dann anders "benehmen" aber ich kann auch nur für Mädchen ein Werkstattangebot machen und eines für Jungs oder ein Filzangebot nur für Jungs.

Es werden andere Dinge dabei herauskommen und das ist gut und richtig so.

lieber Gruß
Ursula
Auch aus Steinen die dir in den Weg gelegt werden kannst du etwas schönes bauen

Padi
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. März 2013, 13:37

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von Padi » Montag 11. März 2013, 13:54

Also ich fühlte mich von solchen Erziehungsmaßnahmen vor allem immer unglaublich gedemütigt.
Meine Schulfreunde haben auch immer sehr ablehnend auf "Kuschelpädagogik" reagiert.

Ich wurde mal dazu verurteilt ein Antiaggressionstraining mit irgendwelchen "Erziehern" die schon sehr in Richtung Hippie gingen.

Da durfte ich dann mit 18 mit denen Reise nach Jerusalem spielen und solches lächerliche Zeug.
Von wegen Antiaggressionstraining. Ich bin froh, dass ich mich so unter Kontrolle hatte, dass ich nicht Amok laufe. :lach:

amaria
Stammgast
Beiträge: 7644
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von amaria » Montag 11. März 2013, 21:04

Padi hat geschrieben: Da durfte ich dann mit 18 mit denen Reise nach Jerusalem spielen und solches lächerliche Zeug.
Von wegen Antiaggressionstraining. Ich bin froh, dass ich mich so unter Kontrolle hatte, dass ich nicht Amok laufe. :lach:
Hallo Padi!

Du durftest schon mit 18 "Reise nach Jerusalem" spielen?! Keine "new games"? - Bei "Reise nach Jerusalem" geht es eindeutig darum, einen Gewinner zu ermitteln, was mit Kuschelpädagogik nichts zu tun hat. Kuschelketten mit Schosssitzen wären zum Beispiel echte Kuschelpädagogik, aber doch keine Spiele mit Wettbewerbscharakter! Da muss an den Soz-Päda irgendwas vorbeigegangen sein...

Es gab Zeiten, da haben Lehrer darüber diskutiert, ob sie Fehler mit roter Tinte anstreichen dürfen. Rot gilt immerhin noch als Farbe des Blutes. Aber da Rot auch die Liebe symbolisiert, war es für Pädagogen nicht einfach eine Entscheidung zu treffen...

:kappe:

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
ludmilla
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 5. März 2013, 09:39

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von ludmilla » Donnerstag 11. April 2013, 11:18

Auch wenn das hier manche anders sehen, ich finde schon, dass er im Kern nicht ganz unrecht hat

Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 628
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von Zenobia » Donnerstag 11. April 2013, 17:49

Wolfgang Bergmann gehört dringend auf die Couch beim Psychiater. Alternativ können wir ihn auch steinigen lassen. Dann ist aber wirklich Schluß mit der Kuschelpädagogik. Wer hat bloß dieses bescheuerte Wort erfunden?

Grundsätzlich können sich Mädchen auch die Köpfe einschlagen. Wann weiß ich denn, ob ich ein Mädchen oder einen Jungen vor mir habe? Wie ist es denn mit der Geschlechtsidentität?


So einen Mist habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Matushka
Schriftsteller
Beiträge: 978
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:04

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von Matushka » Donnerstag 11. April 2013, 18:09

Na, das nenn' ich 'n Wort, koenigliche Zenobia. Denn is' ja gut, dass wir das nun geklaert haben. :-)

Gruss,

Sabine

Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 628
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von Zenobia » Donnerstag 11. April 2013, 20:03

Ich beuge mein Haupt gerne vor solch großen Geistern, wie Wolfgang Bergmann. Wir können ja alles abnicken, was uns so radikale Geister vor die Füße schmeißen.

Meine Emmasammlung schmeiße ich gleich in den Müll. Und den königlichen Namen muss ich wohl ablegen.

P.S. meine Firma hieß Zenobia. Deshalb kann ich mich mit diesem Namen identifizieren. Nicht weil ich eine Königin sein wollte, sondern weil ich vor dieser geschichtsträchtigen Frau großen Respekt habe.

Matushka
Schriftsteller
Beiträge: 978
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:04

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von Matushka » Donnerstag 11. April 2013, 20:15

Wegen mir darfst du gern eine Koenigin bleiben. Dich aufstellen oder verneigen, wie du moechtest. :-) Abnicken find' ich selber auch sch.... e. ;-)

Ich kannte mal eine Katze namens Zenobia. Wunderschoenes, stolzes Tier. :-) Leider hat sie irgendwann einen von mir aufgezogenen Vogel verputzt.

Zurueck zum Thema: Ich kenne Wolfgang Bergmann gar nicht. Aber mich wuerde mal interessieren, ob es mich verdaechtig macht, falls ich ihn gut finden wuerde.

Sabine

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 634
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von Johanna2 » Donnerstag 11. April 2013, 21:05

Ich habe die Bücher von Wolfgang Bergmann sehr gerne gelesen und bedauere seinen frühen Tod.

Freundliche Grüße

Johanna

amaria
Stammgast
Beiträge: 7644
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von amaria » Sonntag 16. April 2017, 20:36

Hier beklagt eine Mutter, dass es im Kindergarten ihrer Tochter eine Art "öffentliches Tribunal" gibt. Kinder bewerten anhand von Smileys... Die Threaderstellerin äußerte den Wunsch, ihr Kind erst nach der von ihr als bedenklich empfundenen Veranstaltung zu bringen. Andere User zeigen erstaunlich viel Verständnis für das Vorgehen der Erzieherinnen.
http://www.rund-ums-baby.de/kigakids/Ve ... 197227.htm
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 628
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Wohlfühl-Kuschel-Pädagogik nervt Jungs gewaltig

Beitrag von Zenobia » Montag 17. April 2017, 10:54

Das ist vollkommen inakzeptables ErzieherInnen Verhalten. Die KollegInnen arbeiten mit schwarzer Pädagogik.

Hier werden kleine Denunzianten heran gezüchtet, eine positive Verhaltensänderung kann dadurch auf gar keinen Fall bewirkt werden, es wird eher schlimmer.

Antworten

Zurück zu „Soziale und emotionale Erziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast