Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Bällchenbäder abschaffen - denkbar oder undenkbar?

- Auf das Bällchenbad in der Einrichtung möchte ich auf keinen Fall verzichten
16
62%
- Ich toleriere das Bällchenbad, hätte es jedoch nicht selbst angeschafft
2
8%
- Ich arbeite in einer Einrichtung ohne Bällchenbad
4
15%
- Ich würde das Bällchenbad gern abschaffen
4
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 26

Benutzeravatar
Onktebong
Schnuppernase
Beiträge: 64
Registriert: Montag 26. November 2012, 16:40
Wohnort: München

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Onktebong » Donnerstag 31. Oktober 2013, 12:20

"Bei der Erziehung muß man etwas aus dem Menschen heraus bringen, und nicht in ihn hinein." -- Friedrich Fröbel

Jelka
Leseratte
Beiträge: 453
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 22:54

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Jelka » Donnerstag 31. Oktober 2013, 18:48

Onktebong hat geschrieben:You can't stop Bällchenbäder:
http://www.spiegel.de/panorama/shanghai ... 30994.html
Herrlich, da würde ich auch reingehen.
Danke für den Link, Onktebong
Juliala hat geschrieben:Hmm....ich frage mich, warum hat Ikea eigentlich diese bunten Bällchenbäder abgeschafft?
Hallo Juliala,
das ist mir bisher entgangen, vermutlich weil ich selten bei IKEA bin. Hast du mal bei IKEA nachgefragt?
Liebe Grüße Jelka

amaria
Stammgast
Beiträge: 7878
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria » Donnerstag 31. Oktober 2013, 19:05

Think Pink?

Im Text zum Bild heißt es: "Die Aktion eines chinesischen Luxushotels dürfte nun sämtliche Kinder-Bespaßungseinrichtungen der westlichen Welt in den Schatten stellen: Eine Million pinker und grüner Plastikkugeln füllte das Kerry Hotel in Shanghai in seinen 25-Meter-Pool - und stellte damit einen Weltrekord in der Kategorie Bällchenbad auf die Beine.

Hintergrund der Aktion ist ein Benefizprojekt namens "Think Pink", mit dem für Brustkrebs-Vorsorge geworben werden soll."


:c0301:

Nun ja. Was die an Brustkrebs erkrankten Frauen von der Aktion haben werden?
Vielleicht werden demnächst kontaminierte Implantate aus den Plastikbällchen hergestellt?
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7878
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria » Sonntag 24. November 2013, 19:43

Hier wird sogar aufgelistet, wie viele Bällchen man für 88 Krippenkinder hat!

:kopf:
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7878
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria » Donnerstag 28. November 2013, 18:38

Hallo!

Nachdem ich ein Video entdeckt habe, auf dem Ursula von der Leyen in der Betriebskita "Wolkenzwerge" auf einem Plastikrutschauto fährt, frage ich mich, ob es von ihr auch Bilder gibt, wo sie im Bällebad abgelichtet ist? - Für eine Kita des Konzerns Axel Apringer zum Beispiel...

http://www.bild.de/video/clip/berlin-re ... .bild.html

Kristina Schröder traue ich derartiges nicht zu...

:kappe:

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7878
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria » Samstag 30. November 2013, 10:26

http://www.secondchancekids.ca/

"Wie Konzerne Staatsversagen bei Kitas ausbügeln" lautet die Überschrift, darunter ein Bild:
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/ ... n-1.703547 Kinder im Plastikbällchenbad

Aber in Wirklichkeit müssen vielleicht doch eher die Erzieherinnen das Versagen ausbügeln...
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Kleeblatt2014
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 17:36

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Kleeblatt2014 » Dienstag 21. Januar 2014, 08:43

Also ich bin nach wie vor Fan vom Bällebad :-) Fand es als Kind schon toll und möchte dieses Erlebnis meinen Kindern nicht vorenthalten :-) :-) :-)

amaria
Stammgast
Beiträge: 7878
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria » Dienstag 21. Januar 2014, 15:42

amaria hat geschrieben:Aussteiger mit Vision lautet die Überschrift
http://www.villaluna.de/uploads/media/M ... il2012.pdf

:nein:

mit den Füßen im Plastikbällchenbad...
Der Link öffnet sich bei mir nicht mehr. Als ich dann die Begriffe "Aussteiger mit Vision" und "villa luna" bei Google eingegeben habe, tauchte ein anderes Bild auf: http://www.villaluna.de/ueber-uns/press ... gazin.html Kindergartenkinder und der Herr Reul (Aussteiger mit Vision) halten Buchstaben in die Höhe.

Da lobe ich mir die kirchlichen Kindergärten: Dass Kinder dazu animiert worden wären, die Buchstaben für "Sankt Barbara" oder "Sankt Adelheidis" in die Höhe zu halten, habe ich noch nicht mitbekommen.
:c085: :c085: :c085: Es gibt übrigens auch einige Erzieherinnen, die ein Veto einlegen würden, wenn die Kinder ihrer Gruppe derart posieren sollten.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7878
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria » Montag 27. Januar 2014, 19:57

Zu Bällchenbädern passt eigentlich auch ganz gut Kunstrasen, zum Beispiel für den Dachgarten einer solide vergitterten Kita (Ansonsten könnten die Kinder dort nicht mit Bällen spielen.)

Wenn beide Materialien in einer Krippe oder Kita verwandt werden, ist das Interesse an einer Sauberkeitserziehung vermutlich besonders ausgeprägt. Denn es ist unhygienisch und macht Arbeit, wenn ins Bällchenbad gestrullert wird oder ein Häufchen auf den Kunstrasen gesetzt wird. Und wenn Kinder Magen-Darm-Infekte haben, ist es bestimmt doppelt wichtig, dass sie nicht in die Einrichtung gebracht werden.

:winke:

Als ob Gummihandschuhe nicht schon unangenehm genug wären...

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 692
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Johanna2 » Dienstag 28. Januar 2014, 22:32

:lach:

Auf wie viel Grad kann Kunstrasen in der Waschmaschine gewaschen werden? Besteht die Gefahr, dass er einläuft und sich die Spielfläche verkleinert? Welches Waschmittel ist empfehlenswert? Welches greift eventuell die Farbe zu sehr an?

Johanna

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 692
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Johanna2 » Sonntag 6. April 2014, 14:54

http://www.shz.de/lokales/norddeutsche- ... 25711.html

Fröhlich sehen die Kinder auf dem Bild nun wirklich nicht aus, eher im Gegenteil.

Freundliche Grüße

Johanna

amaria
Stammgast
Beiträge: 7878
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria » Sonntag 6. April 2014, 18:16

Stimmt. Das Bild ist wirklich keine Reklame für diese Plastikbällchenbäder.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 692
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Johanna2 » Freitag 2. Mai 2014, 20:51

Hier wurde für ein "Kindernest" wieder ein Bällchenbad angeschafft.
http://www.swp.de/bietigheim/lokales/bi ... 06,2580983

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1228
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Lenina » Freitag 2. Mai 2014, 21:33

Was mich an dem Bericht mehr stört als das Bällchenbad:
18 Kinder unter 3
9,5 Stunden Öffnungszeit
4 Erzieherinnen

Da ist doch Personalnotstand vorprogrammiert, oder?
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

amaria
Stammgast
Beiträge: 7878
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria » Samstag 3. Mai 2014, 08:25

Hallo Lenina!

Das stört mich auch mehr als das Bällchenbad und es freut mich, wenn Links gelesen und kommentiert werden. Personalmangel, Platzmangel und eine oberflächliche Beschönigungsmanie trifft man in Krippen und Kitas oft genug gemeinsam an. Das ist auch der Grund, warum ich immer wieder neue Bilder von Bällchenbädern einstelle. Es soll optisch deutlich werden, dass Kindern jede Menge Plastik und viel zu wenig NatAufenthalt in der Natur geboten wird. Diese Bällchenbäder sind leider viel billiger als ein tolles Klettergerüst für das Außengelände.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Bewegungserziehung/ Psychomotorik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast