Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Bällchenbäder abschaffen - denkbar oder undenkbar?

- Auf das Bällchenbad in der Einrichtung möchte ich auf keinen Fall verzichten
18
50%
- Ich toleriere das Bällchenbad, hätte es jedoch nicht selbst angeschafft
3
8%
- Ich arbeite in einer Einrichtung ohne Bällchenbad
8
22%
- Ich würde das Bällchenbad gern abschaffen
7
19%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 36

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 841
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Johanna2 »

FultaMarti hat geschrieben:Das mit dem Plastik im Meer ist halt wirklich schlimm. Das Plastik dort kommt aber hauptsächlich von Müll der auf die Straße geworfen wird und in Flüsse treibt.
Ein Bällchen Bad ist doch in einem abgeschlossenen Raum und nicht in einem Fluss. x)
Finde Bällchen Bäder toll!
Bei solch einer Haltung wundert es mich nicht, dass Deutschland mit seinem Plastikverbrauch europäischer Rekordhalter ist.

Was passiert, wenn die Bälle abgenutzt sind?
Wusstest du, dass für die Herstellung von einem Kilo Plastik mindestens die doppelte Menge an Öl erforderlich ist? Und wieviel Kilo CO2 in die Atmosphäre bei deren Verbrennung entweicht?

http://www.bund.net/themen_und_projekte ... r_plastik/

Ich finde die Verschmutzung der Meere nicht minder schlimm als die der Luft.

Johanna

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Und ich finde es peinlich, wie Erwachsene Kinder vorführen, um zu demonstrieren, dass man sich mit dem Umweltschutz auseinandersetzen würde.
https://weserreport.de/2016/04/18/delme ... -der-kita/
„Wir haben festgestellt, dass die Kleinsten begeisterungsfähig sind. Sie gehen nach Hause und erzählen alles den Eltern. Das ist ein toller Multiplikator“, sagt Marina Becker-Kückens, Leiterin des Umweltzentrums.

Mal ein zwei Wochen ohne Plastikspielzeug - das ist leichter zu wuppen als jeden Tag des Jahres mit nur halb so viel Plastik auszukommen.

Leisten diese Bällchenbäder eigentlich auch einen wesentlichen Beitrag dazu, dass sich Erzieherinnen in Krippen und Kitas intellektuell unterfordert fühlen? Kindern das Jonglieren beizubringen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Kindern dagegen zuzusehen, wie sie im Bällchenbad tauchen, Bälle anlutschen und Bälle raus- und reinwerfen, kann ziemlich öde sein.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Weitere Argumente für die Abschaffung von Bällchenbädern und anderem Schnick-Schnack aus Plastik? http://www.scinexx.de/newsletter-wissen ... 07-04.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Hallo!

Der heutige Tag wurde zum "Eerth-overshoot-day" erklärt.
https://utopia.de/ratgeber/earth-oversh ... 2a2-261397

Bevor Erzieher dies mit älteren Kindern in der OGS thematisieren, könnte von unserer Seite auf einiges verzichtet werden. Zum Beispiel auf Bastelangebote mit diesen Plastikglubschaugen, diesen Wackelkuckis, die es im Kindergartenfachhabdel in drei verschiedenen Grüßen zu bestellen gibt.

:unschuldig: Wie oft habe ich mittlerweile eigentlich etwas gegen diese Bällchenbäder gesagt?
Von den Kindergärten, in denen ich gern gearbeitet habe, hatte keiner ein Bällchenbad. Der Platz lässt sich schließlich anderweitig gut nutzen.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

"Dafür steht im Sonnengarten aber die gründliche Reinigung des Bällebades an."
http://www.kreisblatt.de/lokales/main-t ... 76,2152005

Wo wurde die Ferienzeit genutzt, um das Bällebad gründlich zu reinigen? Mein Eindruck ist, dass viele Bällebäder eher selten gereinigt werden und dass sie vor allem für die Jüngsten eine Quelle für Schmierinfektionen sind.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Regen sich andere Erzieherinnen ebenso auf wie Melanie Maas?
https://www.merkur.de/politik/wahlplaka ... 83121.html

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Obwohl es schon mal hieß, Brustkrebs trete bei Erzieherinnen öfter auf als bei in anderen Berufen tätigen Frauen gibt es keinen Trend in Krippen und Kitas, diese Bällchenbäder einfach abzuschaffen.

Es werden sogar neue angeschafft, wenn die alten spröde geworden sind.

Leider, finde ich, denn mit wenigen, verschiedenen anderen Bällen können Kinder wesentlich abwechslungsreicher und phantasievoller spielen.
Die fünf schlimmsten Folgen von Plastikmüll (aller Plastik wird irgendwann zu Müll) hat Utopia aufgelistet.
https://utopia.de/fragen/plastikmuell/
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

In Ruanda dürfte es vermutlich nicht möglich sein, Kinder in Plastikbällchenbädern spielen zu lassen. Dort wird die illegale Abgabe von Plastiktüten mit hohen Bußgeldern geahndet.
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018- ... bot-gesetz

Und bei uns geht es vielen zu weit, dass die EU Plastiktrinkhalme, die oft immer noch als Strohhalme bezeichnet werden, obwohl sie schon lange nicht mehr aus Stroh sind, verboten werden sollen. Kleingeistig soll das sein. Als ob es großartig wäre, ungeachtet allen Wissens auf nichts verzichten zu wollen.
https://www.cicero.de/aussenpolitik/pla ... tik-umwelt
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018- ... oekosystem

Da noch abgestimmt werden kann: Bleibt es dabei, dass weiterhin so viele ErzieherInnen nicht auf das Bällchenbad in der Einrichtung verzichten wollen? Vielleicht würde sogar der Krankenstand der Kinder sinken, denn seit die Kleinsten in den Einrichtungen sind, können wir nicht daran vorbeisehen, dass mehr Schnodder, Speichel, Urin und Erbrochenes im schwer zu reinigenden Bällchenbad landet.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Die Kinderbetreuung ist am besten........................http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/k ... 59254.html

.................im Bällchebad?
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Die Kinderbetreuung ist am besten in........................http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/k ... 59254.html

.................im Bällchenbad?
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Was muss passieren, damit Erzieherinnen als Berufsgruppe umdenken, wenn es um das kunterbunte "Bällchenbad" geht? Angenommen es käme eine Plastiksteuer - oder noch besser Abgaben auf Plastikprodukte - würden dann Erzieherinnen allmählich anders über diese Bällchenbäder denken??? :confused: :confused: :confused:
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Von den Erzieherinnen, die sich an der Abstimmung - die noch fortdauert! - beteiligt haben, würden 61% nicht auf das Bällebad in der Einrichtung verzichten wollen.
Dabei gibt es immer wieder Meldungen über die Gesundheitsschädlichkeit von Kunststoffen.
Wie alt mögen die Bällchenbäder in vielen Kitas schon sein? Kann jemand Angaben machen? Würde vor einer anstehenden Erneuerung darüber diskutiert werden, ob man sie wirklich noch anbieten will? Wie lange lässt man eigentlich Plastikschaumstoffteile und diese Plastikbälle im Kindergarten? Je nachdem wie die Sonne auf das Bällchenbad scheint, können sie bestimmt schneller spröde werden.

Bisphenpol A ist mittlerweile verboten, aber wenn der Verdacht besteht, dass dieser Stoff für die Entstehung von so genannten "Kreidezähnen" bei Kindern verantwortlich ist, dann stellt sich vielleicht die Frage "Worauf können wir verzichten? Was brauchen Kinder nicht unbedingt?

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... ne102.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8855
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von amaria »

Der Anteil der Befürworter von Bällchenbädern hat geringfügig abgenommen. Vielleicht sprechen sich noch mehr User gegen diese Bällchenbäder aus. Immerhin häufen sich die Hinweise darauf, dass Mikroplastik Wasser und Luft verunreinigt, so dass auch Kindern durch die Belastung langfristig Schaden zugefügt werden kann.
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019- ... wegplastik
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Jessy87
Schnuppernase
Beiträge: 97
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 21:09

Re: Bällchenbäder abschaffen? Dafür oder dagegen?

Beitrag von Jessy87 »

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber ich bin gegen ein Bällchen Bad.

Schön erklärt wird die Begründung im Buch von Angelika von der Beek " Bildungsräume für Kinder von 3-6 Jahren" und "Bildungsräume für Kinder von 0-3 Jahren". Diese sind wirklich super.
Sie empfiehlt keine Bällchenbäder:
- sie bestehen zumeist aus Kunststoff sind daher hohl und sehr laut
-sind rund und leicht, daher rollen sie durch den ganzen Raum
- Überreizen die Sinne der Kinder
- fördern keine differenzierte Bewegung und verleiten daher zum Toben

Aus pädagogischer Sicht sind sie absolut nicht zu empfehlen. Der Spaßfaktor ist eventuell vorhanden, diesen kann man in einer Kita aber besser gestalten.

Antworten

Zurück zu „Bewegungserziehung/ Psychomotorik“