mathematische Geburtstagsparty

Antworten
Nadine149
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 21:40

mathematische Geburtstagsparty

Beitrag von Nadine149 » Donnerstag 27. Februar 2014, 20:41

Hey leute ich soll eine mathematische Geburtstagsparty für Hortkinder planen unter dem Motto Einsteindiplom. Es sollen verschiedene Spiele durchgeführt werden zum Beispiel ein Experiment zur Zeit, dann ein Kontaktspiel und ein Spiel wo die Kinder schauen sollen ob sie genau so gut rechnen können wie Einstein? Ich habe da so ehrlich gesagt meine Probleme in das Thema reinzufinden und Ideen zu finden. Darum wollte ich mal fragen ob jemand schon mal so ewas durchgeführt hat oder mathematische Spiele kennt die man nehmen könnte. Damit ich reinfinde also würde ich mich um lle Ideen sehr freuen :)

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1215
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: mathematische Geburtstagsparty

Beitrag von Lenina » Donnerstag 27. Februar 2014, 20:51

Mir fielen gerade irgendwie nur 3 Buchstaben ein: WTF?

EInfach so ne mathematische Geburtstagparty? Wieso musst du sowas planen? Wünscht sich das Geburtstagskind das?
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

ferdinandel
Leseratte
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 16:19

Re: mathematische Geburtstagsparty

Beitrag von ferdinandel » Donnerstag 27. Februar 2014, 21:31

wieviel beine haben sieben marienkäfer?
vieviel beine wenn zwei wegfliegen

ich glaube ich hasse mathe


Mathefussball: Es wird ein einfaches Feld an die Tafel gezeichnet, in der Mitte ein Kreis, auf dem Kreis ein Ball. Dann kommen die ersten zwei Kinder an die Tafel (2Gruppen) und bekommen eine Malaufgabe gestellt. Hat der Spieler aus der ersten Gruppe z.B. richtig gerechnet, dann wird der Ball ins Nachbar feld gezeichnet. Bei zwei richtigen Antworten hintereinander gibt es einen Punkt, denn damit haben sie ein Tor geschossen.

Man malt ein 4 x 4 Feld an die Tafel mit den Zahlen von eins bis 16.

Die Klasse teilt man in zwei Manschaften von denen dann immer einer mit 2 oder 3 Würfeln würfelt. Mit den Augen des würfels muss nun eine Aufgabe gebildet werden bei dem das Ergebnis dann an der Tafel in der jeweiligen Gruppenfarbe markiert wird.

Die Ergebnisse dürfen also nicht doppelt weggestrichen werden. Welche Manschaft 4 in einer Reihe hat, hat gewonnen.

Das Spiel kann man auch mit einem 5x5 Feld gespielt werden.

freundchen
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 14:40

Re: mathematische Geburtstagsparty

Beitrag von freundchen » Dienstag 27. Mai 2014, 11:44

Was wurde nun aus dieser mathematischen Party? Das interessiert mich sehr, weil ich auch wissen möchte, wie die Kinder auf solche Spiele reagieren.
Es ist lustig, wenn wir Erwachsenen damit konfrontiert werden. Da meint man, dass das schulische Wissen in der Mathematik zu lange her ist. Ich kenne das auch von mir, wenn
es nicht sein muss, dann benutze ich auch lieber Hilfen, als das ich selbst etwas ausrechne.

Antworten

Zurück zu „Mathematische Bildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast