Gottesvorstellung Aktion

Antworten
LottasBunteWelt
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 26. September 2020, 13:48

Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von LottasBunteWelt »

Hallo zusammen!

Wir haben gerade das Thema Gottesvorstellungen in Religion und ich soll in der Praxis (Praxisintegrierte Ausbildung) eine kleine Aktion mit den Kindern zu Gottesvorstellungen aus der Bibel machen. Leider bin ich total planlos. Hat jemand ne gute Idee? Bin über jeden Vorschlag sehr dankbar :smile:
Singkreis400
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 30. September 2020, 18:01

Re: Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von Singkreis400 »

Tja, das ist wirklich keine leichte Aufgabe.

ich denke in der Bibel wird Gott mit unterschiedlichen Bildern vorgestellt. Zum Beispiel Gott als Hirte ("er passt auf uns auf und beschützt uns"), Gott als Licht, Gott als Fels .... Darauf könnte man aufbauen.

Ich denke wenn man von den Kindern ausgeht, dann sehen sie Gott als jemand der Gutes tut und für Gutes einsteht. Da wären wir so mehr im neuen Testament und bei Jesus. Da könnte man der Idee nachgehen, wo kann man heute helfen. Wo würde Gott heute helfen...
kiddies56
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 2. Dezember 2020, 15:57

Re: Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von kiddies56 »

Puh, nicht leicht.

Ich denke ihnen einige Bibelstellen vorzulesen und sie diese dann interpretieren lassen ist ganz gut. Am besten
möglichst konkrete Stellen. Verbunden mit ein bisschen Malen könnte so vielleicht etwas raus kommen.
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von Basti85 »

Bei der Gottesvorstellung ist man doch frei, so fern es einen oder mehrere gibt.
sunshine34
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 22. März 2008, 18:58

Re: Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von sunshine34 »

jeder mensch hat eigentlich seine eigene vorstellung von gott im kopf , wichtig ist aber für mich, dass gott kein strafender gott ist und dass man verschiedene antworten auf die frage nach gott gibt. Was mir sehr entspricht, ist die geschichte, die davon handelt, dass gott auf die erde zu Besuch kommen soll, ( Bilderbuch: "Purzelbäume für den lieben Gott" ) denn je nachdem wie man über gott denkt, füht man sich in bezug auf ihn ........und ich finde es sehr sehr wichtig , dass die kinder ( und erwachsenen) ein gefühl des "von Gott angenommnesein" haben .
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von Basti85 »

Spannende These, aber wie geht man in einer interreligiösen Gemeinschaft um, welchen Gott behandelt man?? Und wie sieht es mit polytheistischen Glaubensgemeinden aus??
Muttilisa
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 12:01

Re: Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von Muttilisa »

meine persönliche meinung ist - religion gehört nicht in den unterricht
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von Basti85 »

Höchstens in den Geschichtsunterricht oder dann Religion für Alle. Aber nicht als ein Dogma das unumstößlich hochgehalten wird.
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Gottesvorstellung Aktion

Beitrag von Basti85 »

Muttilisa hat geschrieben: Mittwoch 17. Februar 2021, 12:10 meine persönliche meinung ist - religion gehört nicht in den unterricht
Sprichst du explizit von den monotheistischen Glaubensvorstellungen?
Antworten

Zurück zu „Religiöse Bildung“