Mit drei zwangsläufig von der Krippe in die KIta?

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Mit drei zwangsläufig von der Krippe in die KIta?

Beitrag von amaria » Samstag 19. August 2017, 17:10

Hallo!

Nach einem Urteil müssen alle Kinder, auch diejenigen, die behindert sind, mit drei in die Kita wechseln.
http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpr ... 0819385217

Überzeugt euch die Begründung? Warum sollen nicht Eltern entscheiden dürfen, was am besten für ihr Kind ist und diesen Platz auch in Anspruch nehhmen dürfen?

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1215
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Mit drei zwangsläufig von der Krippe in die KIta?

Beitrag von Lenina » Samstag 19. August 2017, 20:14

Bei ums bleiben kinder oft sogar bis kurz vor vier, wenn vorher kein platz im kooperationskindergarten frei ist. Können sie mit 3,5 keinen angemeldeten platz nachweisen, müssen sie gehen.

Reine krippe, 0;2-3;5 Jahre
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 643
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Mit drei zwangsläufig von der Krippe in die KIta?

Beitrag von Johanna2 » Samstag 19. August 2017, 20:33

amaria hat geschrieben:
Samstag 19. August 2017, 17:10
Überzeugt euch die Begründung? Warum sollen nicht Eltern entscheiden dürfen, was am besten für ihr Kind ist und diesen Platz auch in Anspruch nehhmen dürfen?
Nein! Eine starre Altersgrenze die ohne Ausnahmen gilt, kann ich nicht als nachvollziehbaren Grund akzeptieren.

Johanna

Antworten

Zurück zu „Integrative Arbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast