Gemeinsames Essen mit behinderten Kindern

Antworten
Benutzeravatar
Matschadina
Schnuppernase
Beiträge: 76
Registriert: Montag 16. Februar 2009, 16:44
Wohnort: Hameln

Gemeinsames Essen mit behinderten Kindern

Beitrag von Matschadina » Donnerstag 6. August 2009, 19:03

Gerade wieder Schulbeginn und schon wieder Fragen...
(möglichen Antworten brauche ich bereits bis heute Abend)

Und zwar interessiert mich das Thema "Essen mit behinderten Kindern".

Abhängig von der Behinderung treten diesbzeüglich Besonderheiten auf,
wie zum Beispiel:

- andere Sinneswahrnehmung
- motorische Einschränkung beim Essen erschwert das Umgehen mit dem Essgeschirr

- Gemeinsames zubereiten?!
- Was muss beachtet werden?
- Essen anreichen?!


Haut bitte einfach alles raus was euch so zu dem Thema in den Sinn kommt :)

Ich danke euch!
Die Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.

-Jean de La Bruyére

Harry
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 16:04

Re: Gemeinsames Essen mit behinderten Kindern

Beitrag von Harry » Freitag 7. August 2009, 16:17

Was brauchst du denn überhaupt?



Besonderheiten hast du ja schon genannt, welche mir auch richtig erscheinen!

Zubereitung und anrichten musst du ganz individuell machen. Je nach dem wieviel die Kinder leisten können. Ich weiss ja jetzt auch nicht inwieweit die Kinder eingeschränkt sind. Auf jedenfall musst du generell darauf achten, die Kinder nicht zu überfordern und ihnen Erfolgserlebnisse schaffen und dabei möglichst alles auf die Ressourcen der Kinder ausrichten. Was bedeutet: Da anfangen wo die Kinder stehen und sie in dem Fördern was sie gut können!

Denke das du dir auch bewusst machen musst, das bei behinderten Kindern weniger die Leistung, sondern mehr die Freude am Tun im Vordergrund steht. Also eher ganz simple Rezepte auswählen. Aber wie gesagt alles abhängig von den Kindern.

Das ist jetzt mal was mir spontan einfällt. Für differenziertere Antworten müsstest du evtl. deine Zielgruppe näher beschreiben.

Kirsche
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 23:31

Re: Gemeinsames Essen mit behinderten Kindern

Beitrag von Kirsche » Samstag 13. April 2013, 02:59

Hallo Matschadina,
Ob es überhaupt Besonderheiten gibt, hängt von der Erkrankung ab.
Mir fallen da spontan Schluckstörungen und die Ernährung mit Magensonden ein. Wenn es um Sehstörungen geht, kannst Du Dir z.B. auch Gedanken über Farben und Kontraste des Essens und Geschirrs machen sowie die räumliche Anordnung der Dinge.
Und dann gibt es auch noch die Möglichkeit, dass sehr stark motorisch eingeschränkte Kinder, die nur einen Knopf drücken können, über diesen Knopf z.B. Küchenmaschinen bedienen können und so teilhaben können.

Antworten

Zurück zu „Integrative Arbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast