Suche Integrationskräfte zum Austausch

Antworten
Steffi1986
Leseratte
Beiträge: 377
Registriert: Samstag 25. Oktober 2008, 17:19

Suche Integrationskräfte zum Austausch

Beitrag von Steffi1986 » Samstag 26. Februar 2011, 12:16

Wie schon im Thema benannt, suche ich einfach einige Kollegen, mit denen man sich über die integrative Arbeit austauschen kann.
Wer Lust hat bitte hier melden
Danke
LG
"Was könnte wichtiger sein als das Wissen?", fragt der Verstand.
"Das Gefühl und mit dem Herzen sehen!" antwortet die Seele.

Autor unbekannt

Steffi1986
Leseratte
Beiträge: 377
Registriert: Samstag 25. Oktober 2008, 17:19

Re: Suche Integrationskräfte zum Austausch

Beitrag von Steffi1986 » Samstag 26. Februar 2011, 22:34

Super, dass hier schon eine Antwort ist.
Momentan betreue ich 3 Kinder in einem Regelkindergarten und begleite 8 weitere Kinder mit ihren Eltern auf dem Weg um die Kinder als Integrationskinder genehmigt zu bekommen.
Momentan habe ich aber leider immer wieder das Gefühl, dass einem nur Steine in den Weg gelegt werden und bin teilweise sehr geschafft von den ewigen Schwierigkeiten, die immer wieder auftauchen und die Verständnislosigkeit von anderen Eltern,...
"Was könnte wichtiger sein als das Wissen?", fragt der Verstand.
"Das Gefühl und mit dem Herzen sehen!" antwortet die Seele.

Autor unbekannt

Püppi86
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 21. Februar 2010, 18:00

Re: Suche Integrationskräfte zum Austausch

Beitrag von Püppi86 » Dienstag 8. März 2011, 16:16

Hallo! Bin noch frisch in der Arbeit (20 Monate) betreue zur Zeit 1 Kind und stelle momentan einen Antrag für ein neues.
Habe auch interesse!

shargy
Beiträge: 7
Registriert: Montag 23. Mai 2011, 18:38

Re: Suche Integrationskräfte zum Austausch

Beitrag von shargy » Mittwoch 22. Juni 2011, 16:34

Hallo Steffi,

ich arbeite in einer Kita mit 6 integrativen Gruppen, allerdings noch nicht sehr lange. Ein Austausch über diese Arbeit wäre also auch für mich von großem Interesse. Aber damit dieser Austausch ins Rollen kommt, muss Jemand den Anfang machen. Hast Du Probleme, oder Fragen? Erzähl doch mal....

LG

Steffi1986
Leseratte
Beiträge: 377
Registriert: Samstag 25. Oktober 2008, 17:19

Re: Suche Integrationskräfte zum Austausch

Beitrag von Steffi1986 » Sonntag 26. Juni 2011, 23:42

Hallo, was mich besonders interessiert ist z.B. ob ihr Fortbildungen zur Antragsstellung, Dokumentation etc schon geamcht hab, da ändert sich ja immer so viel... und wie regelt ihr die Integrationsarbeit bei Personalmangel??? Im moment fällt diese arbeit bei mir immer merh weg, denn ich bin grad als Gruppenleitungsvertretung in der Gruppe.... und das schon länger und ich weiß auch noch nciht wie lange noch, es ist alles unendlich anstregend und macht mich auch unzufrieden, denn ich komme nicht so wirklich weiter....
"Was könnte wichtiger sein als das Wissen?", fragt der Verstand.
"Das Gefühl und mit dem Herzen sehen!" antwortet die Seele.

Autor unbekannt

shargy
Beiträge: 7
Registriert: Montag 23. Mai 2011, 18:38

Re: Suche Integrationskräfte zum Austausch

Beitrag von shargy » Dienstag 28. Juni 2011, 20:00

Liebe Steffie,

Was hast Du denn für Integrationskinder? Vielleicht kannst Du ja Angebote schaffen, in denen die Intergrationskinder in ihren Bedürfnissen gefördert werden und die anderen in ihren auch ( in schwieriger Form ) . Gleichzeitig kannst Du bei Deinen Regelkindern auch das Sozialverhalten üben, in dem sie Aufgaben übernehmen um die Intergrationskinder zu schützen, fördern....
IViele Kinder machen das sehr gerne. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dies der Gruppe sehr gut tut, uns auch- und den Kindern macht es Spaß Verantwortung zu übernehmen, obwohl dieses Wort nie ausgesprochen wurde. Es gibt immer Kinder in der Gruppe, die intuitiv Integration leisten, mache sie Dir zum Helfer. Dann wird es für Dich etwas leichter, und den anderen Kindern macht es Spaß. Nur so kannst Du bei Personalmangel Integrationsarbeit leisten.

Wenn Du glaubst, Du würdest Deine Kinder nicht mehr fördern können- es gibt immer eine Förderung, die am Schwierigsten ist, die größte aller - das Sozialverhalten.
LG,
:?: c090 :idea:

Maryim
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 07:23

Re: Suche Integrationskräfte zum Austausch

Beitrag von Maryim » Montag 19. März 2012, 07:54

Hallo, liebe Kollegen und Kolleginnen,

seit Oktober letzten Jahres bin ich in einer Integrationsgruppe als zweite Betreuerin, zuständig für zwei Integrationskinder (Grundschule 4.Klasse). Da ich auf Sonderpädagogik nicht speziell eingeschult worden bin, interessiert es mich sehr, wie ich meine zwei Schützlinge fördern kann. Ein sonderpädagogisches Fortbildungsseminar bekomme ich erst Ende Mai ...

Daher würde mich ein Austausch mit erfahreneren Kräften sehr interessieren!

Natürlich kommt es auch ganz darauf an, welche Beeinträchtigung vorliegt. Die zwei Kinder, die ich betreue, ein Junge und ein Mädchen, sind recht unterschiedlich. Das Mädchen hat eine ausgeprägte Lernschwäche und ist vom Temperament her oft extrem unausgeglichen - sehr rasch wegen kleinster Vorfälle, wenn es nicht nach ihrem Willen geht, schwer beleidigt. Die Mutter umschreibt dies mit "sie ist stur, ganz wie der Papa", doch ist sie, im Gegensatz zu anderen Kindern, dann praktisch nicht mehr ansprechbar, auch mit guten Worten nicht "zurückzuholen". Da bleibt mir meistens nur abzuwarten, dass sie, und das geschieht im allgemeinen ebenso plötzlich wie der Jähzorn, von selber wieder ihren Zorn überwindet.
Der Junge ist schwer beeinträchtigt, er ist zehn Jaher alt, kognitiv jedoch etwa auf der Stufe eines 5- bis 6-jährigen. Sein Denken und Sprechen ist stark verlangsamt.

Ich würde die beiden gerne spielerisch fördern, weiß jedoch nicht, wie und wo ich ansetzen soll. Da ich nur die Freizeit mit den beiden verbringe, gehe ich derzeit meistens auf ihre Wünsche ein und spiele mit ihnen, was sie selber gerne möchten.

LG,
Maryim

Antworten

Zurück zu „Integrative Arbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste