Antrag auf Integration

Antworten
tanjap
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 19:49

Antrag auf Integration

Beitrag von tanjap » Donnerstag 29. September 2011, 20:04

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich eines Antrages als Integrationskind. Wir als Kita sowie der Kinderarzt des Kinderezentrums befürworten eine Antragstellung und haben diesauch mit den Eltern getätigt. Das Jugendamt leistet bereits Familienhilfe und gibt Hilfestellung durch Gespräche und kurze Hospis, welches uns wenig hilft da wir helfende Hände in der Kita benötigen. Das betreffende Kind war 1 Jahr in einer Regelgruppe und bedurfte eine 1 zu 1 Betreuung, daher bereits Wechsel in die Integrationsgruppe, wo weiterhin dem Kind sehr viel Zuwendung und Aufmerksamkeit gegeben werden muß.das Kind verschwindet auch häufig aus der Gruppe und muß gesucht bzw. zurückgeholt werden. Das Jugendamt will den Integrationsantrag in einem Elterngespräch rückgängig machen, da sie es für nicht notwendig erachten. Wir halten es für sehr kontraproduktiv und schwierig in der Koop mit den Eltern, da diese verunsichert werden. Das Kind zeigt Auffälligkeiten in der Körperwahrnehmung, starke Auffälligkeiten im sozial-emotionalem Verhalten (Verdacht auf Bindungsstörung-wird noch untersucht). sprunghaftes Spielverhalten, verliert schnell sein eigentlichs Ziel aus den Augen. Es ist motorisch und kognitiv altersentsprechend entwickelt (wurde bereits festgestellt).
Hat jemand Erfahrung mit einem derartigen oder ähnlichen Fall und vielleicht einen guten Rat wie wir weiter vorgehen können?
Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.
Gruss Tanja

Antworten

Zurück zu „Integrative Arbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast