Thema Brandschutz

Punkte die in keine andere Kategorie passen :)
Antworten
ThorstenHL
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 11. April 2013, 06:33

Thema Brandschutz

Beitrag von ThorstenHL » Montag 22. April 2013, 20:09

Hallo Leute,

wir werden in unserer Kita ab nächste Woche das Thema Brandschutz behandeln.
Kann mir jemand vielleicht ein paar Ideen dazu geben was bzw wie ich da herangehen kann, welche Angebote man anbieten kann usw.
Ich habe heute schon mal eine Geschichte zu dem Thema gelesen (Flämmchen, die Tochter der Sonne).

Es handelt sich um eine Regelgruppe mit Kinder zwischen 3 - 6 Jahre

Danke
Gruß
Thorsten

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Dienstag 23. April 2013, 10:10

Hallo Thorsten!

Hoffentlich treffen bald Antworten auf deine Frage ein. Notfalls dein Thema einfach wieder "hochholen"!

Nachdem an anderer Stelle kontrovers über eine mehrstöckige Kita geschrieben wurde viewtopic.php?f=53&t=8476 , möchte ich dich fragen, ob du in der Schule einmal das Gespräch darauf bringen kannst, was Erzieher/innen zu bedenken haben, wenn in einer mehrstöckigen Kita ein Feuer ausbricht. - Vielleicht könntet ihr sogar Kontakt zu Feuerwehrleuten aufnehmen?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Montag 13. Mai 2013, 16:41

Hallo!

Hier ein Hinweis darauf, dass in einer Kita Brandschutzauflagen über Jahre nicht umgesetzt wurden: http://www.merkur-online.de/lokales/erd ... 89775.html

Wer hätte als Berufsanfängerin oder auch als erfahrene Fachkraft damit gerechnet, dass Vorschriften des Brandschutzes einfach nicht eingehalten wurden?

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Samstag 16. November 2013, 10:10

Hallo!

Hier wurde in der Kita nach Ende der Betreuungszeit mit einigen Kindern der Ernstfall geübt.
Bilder können angesehen werden.
http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/ar ... ten-brennt
"Sandra Scheidemann meldete sich freiwillig. Mutig half sie dem unechten Opfer. Die Kolleginnen nickten anerkennend. Sie habe befürchtet, dass die Flammen sich bei der Feuerbekämpfung wieder aus der Decke herauswinden, äußerte Scheidemann später. Der von der Uniformjacke der Puppe ausgehende Gestank verbrannter Baumwolle gab den Beteiligten eine weitere kleine wie bedrückende Vorstellung vom Ernstfall."

Eine aktuelle, vor 15 Stunden ins Netz gestellte Nachricht, die zeigt, dass es auch zu einem Brand kommen kann, wenn Kinder anwesend sind: http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/d ... 76,2189842
Sechs Kinder und drei Erzieherinnen waren zum Zeitpunkt der Entdeckung des Brandes anwesend. Niemand wurde verletzt.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Donnerstag 28. Juli 2016, 20:39

Hallo!

Hier wurde lange nichts mehr geschrieben. Als ob der Brandschutz kein Thema wäre...

Hier ein Link zu Pannen, die Erzieher nicht zu verantworten haben. http://www.ksta.de/koeln/ehrenfeld/bau- ... n-24461978

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1212
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von Lenina » Donnerstag 28. Juli 2016, 23:47

Bei uns geht keine einzige tür nach aussen auf. Weder normale noch fluchttüren. Muss die 6 jahre alte mit preis ausgezeichnete kita jetzt geschlossen werden?
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Freitag 29. Juli 2016, 12:20

Hallo Lenina,

geht nicht einmal die Eingangstür nach außen auf? Das kann ich mir kaum vorstellen. Eltern kennen es doch von Geschäften, Kneipen und Restaurants, dass sich die Eingangstür immer nach außen öffnen muss. Ausnahmen mag es für Gebäude mit schönen alten Türen geben, die unter Denkmalschutz stehen - aber doch nicht für eine architektonische Glanzleistung! (Wenn es denn überhaupt eine ist...)

Zu deiner Frage: In Mülheim an der Ruhr wurde eine Kita geschlossen. Die Umstände, die zur Schließung geführt haben, sind im Artikel wiedergegeben. http://www.derwesten.de/staedte/muelhei ... 28998.html
Die Architektin soll gesagt haben, dass die Stadt das Brandschutzgutachten erhalten habe. Die Kinder und Erzieher zogen in das Gebäude, bevor eine Betriebsgenehmigung erteilt worden war.

Ob deine sechs Jahre alte und mit einem Preis ausgezeichnete Kita geschlossen werden müsste, müssten die zuständigen Behörden entscheiden. Auf jeden Fall sind Architekten versichert und wenn ein Umbau der Türen nötig ist, sollte er unbedingt veranlasst werden. Bezog sich der Preis eigentlich auf die Architektur des Gebäudes?

Kein Wunder, dass das einst versprochenen "Bundeskitaqualitätsgesetz" auf sich warten lässt. Unsere Politiker hätten enorme Probleme, würden sie vernünftige Normen festlegen, die bundesweit gelten sollen.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1212
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von Lenina » Samstag 30. Juli 2016, 01:03

Nope. Keine. Allerdings ist die eingangsgür auch nicht als fluchttür ausgewiesen und darf/soll bei übungen nicht benutzt werden. (Im ernstfall ginge mir das aber am a... vorbei).
Der rstgeht wirklich nur nach innen auf (und steht dann dumm im kleinen gruppenraum herum).
Manchmal fragt man sich...
Ob inzwischen eine übung (die damals soooo drjngend war, dass man babies und kleinkinder bei unter null grad kn bodies und strumpfhosen rauschicken wollte) je gemacht wurde, kann ich nicht sagen.

Ich habe mir übrigens vor einigen tagen eine enirichtung für mejnen sohn angeschauthnd muss gestehen:i h hab auf vieles geachtet, aber nicht auf den brandschutz :pfiff: :nein:
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Samstag 30. Juli 2016, 11:45

Irgendwie ist es nicht verwunderlich, dass Eltern, selbst wenn sie im Erzieherberuf arbeiten, nicht daran denken mögen, dass Kinder in ihre Betreuungseinrichtung von einem Feuer und Rauchgasen bedroht sein könnten. In den Checklisten, die ich im Internet oder in Elternzeitschriften gefunden habe, wird das Thema "Brandschutz" nicht erwähnt. Hier eine Checkliste, die sich auf die Wahl eines Krippenplatzes bezieht. http://www.brigitte.de/familie/mitfuehl ... 28576.html
Da Krippenkinder teilweise getragen werden müssen, ist es ganz besonders wichtig, dass Eltern sich Gedanken darüber machen, wo der Schlafraum ihrer Kinder untergebracht ist und in welchem Stock die Kinder betreut werden. - Mir kommt es so vor, als sollen die Checklisten nur auflisten, woran Eltern üblicherweise sowieso denken würden. Zum Stellen kritischer Fragen soll gar nicht erst angeregt werden.

Was Lenina von ihrer mit einem Preis ausgezeichneten Kita schreibt, wirft die Frage auf, warum Erzieherinnen nicht als Team die Anschlagsrichtung der Türen schon längst in Frage gestellt und schriftlich (mit der Bitte um eine Eingangsbestätigung) um eine nochmalige Überprüfung der Einhaltung aller Vorschriften gebeten haben. Schulen, Discos und viele andere Lokalitäten, die auch von den Jüngeren regelmäßig besucht wurden, dürfen keine Eingangstür haben, die sich nach innen öffnet. Eine normale Beobachtungsgabe und schlussfolgerndes Denken sollten eigentlich dazu führen, dass Erzieherinnen sich ihrer Verantwortung bewusst sind und entsprechend handeln. Da auch viele Handwerker Fehler nicht melden, wenn sie mitbekommen, dass Pfusch am Bau einer Kita stattfindet, können Eltern und Erzieher sich nicht darauf verlassen, dass Baumassnahmen die Sicherheit der Menschen, die sich in Krippen und Kitas aufhalten, berückichtigt haben.

Manchmal ist es besser, den eigenen Sinnesorganen zu vertrauen als einer Auszeichnung oder dem Stempel einer Behörde.

Lenina, hast du vor, mit dem Team darüber zu sprechen, welche Fragen ihr schriftlich an welcher Stelle einreicht? Mich würde es nicht wundern, wenn die angekündigte Brandschutzübung nie stattgefunden hat. Das Risiko, dass Eltern und Erzieher kritische Fragen gestellt hätten, dürfte zu groß gewesen sein.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Samstag 17. September 2016, 06:56

In Zukunft sollen jedes Jahr Fortbildungen stattfinden, auf denen Erzieherinnen etwas über den vorbeugenden Brandschutz lernen können. Wer Interesse hat, sollte sich vermutlich früh genug um eine Zusage bemühen.

http://www.focus.de/regional/schleswig- ... 38522.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Freitag 5. Mai 2017, 07:29

Nachdem einmal nichts beanstandet wurde, wurden in Mochau schwere Mängel festgestellt: http://www.sz-online.de/nachrichten/sch ... 74752.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7640
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Thema Brandschutz

Beitrag von amaria » Samstag 2. September 2017, 08:37

https://www.ffh.de/news-service/hessen/ ... letzt.html

Beim Kauf eines Elektrogerätes für eine Kita kann es sinnvoll sein, auf eine gute Marke zu achten. Bei Kleingeräten lässt sich oft schon am Gewicht feststellen, ob das Gerät vermutlich eher höherwerig oder nur Schrott ist.

Und wie schon weiter oben gesagt: In mehrgeschossigen Einrichtungen sind die Gefahren durch Feuer und Rauch noch größer als in Einrichtungen, wo Erzieherinnen mit den Kindern mühelos durch bodentiefe Türen ins Freie gelangen können.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Ideen für die tägliche Arbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste