Gruppeneingewöhnung in neuer Kita

Antworten
Kerstin2107
Beiträge: 2
Registriert: Montag 20. April 2020, 07:46

Gruppeneingewöhnung in neuer Kita

Beitrag von Kerstin2107 »

Hallo zusammen. Ich habe mal eine Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich bin Erzieherin und fange in einer neuen Kita an, wenn sie mal aufmachen. In die neue Kita kommen 15 Kinder aus der alten Kita mit. Eigentlich wollten wir einen ganz ruhigen Übergang schaffen, aber durch Corona konnten wir das nicht machen. Nun wird es eine Gruppeneingewöhnung geben- Nicht alle aufeinmal wir dachten uns 2 Gruppen haben aber alle damit keine Erfahrung. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass in der neuen Kita alles neue Erzieher sind und wir die Kinder nur aus dem Portfolio kennen. Da noch keiner absehen kann wann die Kitas normal öffnen, haben wir den Kindern jetzt einen Brief geschrieben und uns mit einem Steckbrief vorgestellt. Die Kids sollen jetzt einmal in der Woche Post von uns erhalten, damit wir wenigstens mal so in Kontakt treten können. Die Eingewöhnung/Umgewöhnung soll nach dem Berliner Modell ablaufen.Hat jemand schon mit Gruppeneingewöhnung Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben. Vielen Dank für Eure Hilfe.

Jessy87
Schnuppernase
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 21:09

Re: Gruppeneingewöhnung in neuer Kita

Beitrag von Jessy87 »

Also ich habe das vor ein paar Jahren schon einmal mitgemacht. Grundsätzlich gilt: Ihr braucht genug Zeit. Die Strukturen müssen stehen und ihr euch (Mitarbeiter) alle kennen.
Die Eingewöhnung der Kinder war damals schrittweise. Also die ersten sechs Kinder dann die nächsten. Auch hier braucht man viel Zeit. Wir hatten damals drei Tage für sechs Kinder. Definitiv zu wenig. Lasst euch nicht unter Druck setzen. Geht alles etwas langsamer an und wachst mit euren Aufgaben. Wenn alles überstürzt wird haben die Kinder und auch ihr nichts davon.

Kerstin2107
Beiträge: 2
Registriert: Montag 20. April 2020, 07:46

Re: Gruppeneingewöhnung in neuer Kita

Beitrag von Kerstin2107 »

Hallo Jessy,

vielen Dank für deine Antwort. Das Team lernt sich gerade kennen. :) Zeit ist so eine Sache. Du weißt ja sicherlich, dass die Eltern arbeiten gehen müssen und immer Druck machen. Aber wir werden es versuchen so liebevoll wie möglich für die Kinder zu gestalten. Habt Ihr damals eine Fragekatalog für die Eltern erstellt oder ein Protokoll für die Trennungen? Wir werden auch 2 Gruppen machen. Wieviel Trennungen habt ihr gleichzeit gemacht. Sorry für die vielen Fragen aber das ist für mich total neu.

Lg Kerstin

Antworten

Zurück zu „Fallbesprechungen“