Junge, 4 Jahre alt, Respektlos und aggresiv

Antworten
Vi_va
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2015, 21:09

Junge, 4 Jahre alt, Respektlos und aggresiv

Beitrag von Vi_va » Dienstag 15. September 2015, 21:49

Hallo ihr Lieben,

ich hab eine Frage an euch.

Und zwar hab ich voe kuezen in einer Kita angefangen zu arbeiten.
Seit 3 Wochen bin ich jetz dort, also noch relativ neu :)

Nun zu meinem Problem meiner Frage.

Wir haben ein Junge in unserer Gruppe, 4 Jahre alt.
Dieser Junge geht gelegentlich auf Kinder zu, schlägt sie, beist sie, schubst sie, ... und und und.
Es gibt Tage da verhält er sich sehr ruhig und ordentlich und an anderen Tagen ist er total aggresiv, wie als hätte sich vom einen auf den anderen Moment ein Schalter umgelegt.

Nun jetzt zu meiner Frage.
Ich führe jetz eine Kleingruppe mit 7 Kindern. In dieser Gruppe ist auch der Junge von dem oben die Rede ist.
Wir haben heute die Kleingruppen neu eingeführt, somit war es mein erster Tag mit einer Kleingruppe.

So ... wie schon erwähnt, ist der Junge in meiner Kleingruppe.
Zu Anfang hat alles super geklappt, er verhielt sich ganz normal und hat zugehört,
und von einem auf en anderen Moment beginnt er durch den Raum zu rennen, schlägt die Kinder, wirft sie auf den Boden und hält ihnen Mund und Nase zu .... also er wirt richtig aggressiv, auch mir gegenüber. Und die Kinder haben teilweise richtig Angst vor ihm.

Meine Kolleginnen haben auch schon desöfteren das Gespräch mit den Eltern gesucht, grad wegen den Problemen mit dem Jungen, das iwas mit ihm nicht stimmt. Haben das Thema angesprochen, aber bis heute hat sich da noch nichts geändert. Meine KOlleginnen haben mir auch erzählt, das dies schon seit er am ersten Tag hier ist so ist... es hat sich schon sehr gebessert, aber er hat abundan Phasen in der er derart am Rad dreht.

Jetz hatte ich auf Rat meiner KOllegen ihn heute vom Rest der Kleingruppe ausgeschlossen, weil er nicht gehört hat, und Gegenstände durchs Zimmer warf usw.

Nun meine Frage.
Ich hab ihm gesagt das ich ihm morgn nochmal die Chance gebe, an der Kleingruppe teilzunehmen, aber wenn das nicht klappt, darf er den Rest der Woche nicht mitmachen. Dies ist auch ein Rat meiner Kollegen gewesen.

Nun wollte ich euch mal Fragen, ob jemand von euch schonmal soeine ähnliche Situation hatte, und mir vll Tipps geben kann, wie ich es am besten angehe wenn er wieder so aggresiv ist. Denn daher das ich noch nicht solange da bin, lässt er sich von mir auch noch nicht soviel sagen. Er probiert noch sehr viel aus. Aber wie gesagt, er hat auch Phasen in den er das liebste Kind sein kann.

Nun bin ich mir halt unsicher wie ich die Sitution, wenn er wieder aggresiv ist, am besten handhaben soll?
Ich hab bisher versucht alles ruhig zu klären, bin auch mal etwas lauter geworden, aber das fruchtet bisher nicht.

Wenn er wieder solch eine Phase hat in der er am Rad dreht, dann lass ich ihn immer machen, (so der Rad meiner Kollegen), den er beruhigt sich nach einer Zeit wieder von selbst. Ich habe auch schon das Gespräch zu ihm persönlich gesucht, aber das hat auch nicht geholfen. Seine kleine Schwester, 3 Jahre hat mir auch heutr erzählt, das er zu Hause auch so ist, sie schlägt, sie beist ....

Meine KOlleginen haben mir auch erzählt, das die Eltern sehr unkonsequent sind, und dem Jungen sogut wie alles durchgehen lassen. und wenn er aber dann mal was falsch gemacht hat, muss er immer auf die "stile treppe", sofern sie ihm eine Strafe geben und es nicht wieder durch gehen lassen. Zu unseren Krippis ist er abunzu auch sehr aggresiv.


Ich wäre euch super dankbar, wenn mir jmd Tipps geben könnte :)

Im Vorraus lieben Dank und einen schönen Abend :))

LG Vi_VA

Antworten

Zurück zu „Fallbesprechungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast