Selbstständigkeit????

Antworten
ErzieherLB
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2015, 17:43

Selbstständigkeit????

Beitrag von ErzieherLB » Donnerstag 15. Oktober 2015, 17:57

Liebe Kollegen und Kolleginnen

ich bin seit kurzem staatlich anerkannter Erzieher. Seit Anfang Septmeber ´15 arbeite ich als Erzieher in einer "Naturgruppe". Nun zu meiner Frage: Wie schätzt ihr es ein, wenn den Kindern ständig beim Anziehen (z.B. beim Jacke anziehen) durch eine Erzieherin oder einem Erzieher geholfen wird?
Meine Kollegin meinte zu mir, dass die Kinder bei den herbstlichen Wetterbedingungen wind- und wasserdicht eingekleidet sein müssen und dass sie dies nicht selbstständig können. Das ist für mich von der einen Seite her betrachtet plausibel, jedoch leidet darunter auch die Selbstständigkeit der Kinder, oder?

Ich freue mich über euer Feedback

Adrasteia
Besucher
Beiträge: 131
Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 14:41

Re: Selbstständigkeit????

Beitrag von Adrasteia » Donnerstag 15. Oktober 2015, 20:15

Das kann man wohl nicht pauschal beantworten. Wie alt sind die Kinder? Bzw., was können sie überhaupt schon selbständig bewältigen? Wie lange dauert es, bis das letzte Kind endlich angezogen ist? Was machen die anderen Kinder in dieser Zeit? Müssen sie dick eingemummelt in der warmen Garderobe warten?
Wieso sollte die Selbständigkeit gerade bei den dicksten und am schwersten anzuziehenden Kleidungsstücken geübt werden? Wer es kann, gut. Wer es noch nicht kann, kann es auch bei leichter anzuziehender Kleidung üben.
Das An- und Ausziehen dauert in der Herbst- und Winterzeit ohnehin oft schon länger als die im Freien verbrachte Zeit.
Da werde ICH alles tun, um diese kurze Draußenzeit nicht noch mehr zu verkürzen.

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1212
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Selbstständigkeit????

Beitrag von Lenina » Freitag 16. Oktober 2015, 14:00

Sehe ich ähnlich. Ich habs immer situationsabhängig gemacht und die kinder schon mal das anziehen lassen, was sie können, z.b. matschhose und geholfen sobald es stockte. So kann man gleichzeutug mehrere kinder anziehen.
Ich hab auch schon kinder mit jacke in der hand mit nach draussen genommen, wenn es nur ein bisschen kalt war und den rest dort angezogen. Das ging oft schneller als in der dngen warmen garderobe wo sich jeder azf due füsse tritt.

Hab ich aber zeit und nur ein kind (yeah luxus :-) ) dann warte uch ab was es alles alleine kann und gebe ihm die zeit die es braucht.

Manche kinder brauchen auch einfach zwei minuten exklusivzeit mit ihrer erzieherin, gerade wenn der tag hektisch war. Warum da nicht die anziehzeit nutzen.
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

Antworten

Zurück zu „Fallbesprechungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste