Eingewöhnungsproblem - eigenes Baby- Hilfe benötigt

Antworten
cooki
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 18:13

Eingewöhnungsproblem - eigenes Baby- Hilfe benötigt

Beitrag von cooki » Donnerstag 12. November 2015, 10:32

Hallo,
mein Sohn ist 11 Monate alt und soll ab Januar täglich 6 Stunden in Betreuung.
Er kommt zu meiner Mutter, welche Tagesmutti ist und noch 4 weitere Kinder betreut.
Nun gestaltet sich die Eingewöhnung als wirklich schwierig. Er ist sehr anhänglich und bekommt Panik, wenn ich gehe. Er schreit sich total ein und lässt sich nicht beruhigen.
Wir versuchen es schon seit dem 1.10., da er eigentlich schon früher in Betreuung sollte.
Wir haben es mit dem Münchner Modell probiert, da er so anhänglich ist. Sprich ich war die ersten Wochen immer dabei, damit der Tagesablauf für ihn normal wird.
Wir versuchten erste trennungsversuche. 1-2 Stunden gingen, er meckerte zwar zwischendurch rum, aber schrie nicht.
Hauptsächlich wenn es ums schlafen geht, bekommt meine Mutter ihn nicht beruhigt.
Mitlerweile misstraut er mir, er kommt überall mit hin. Auch wenn ich nur auf die Toilette gehe. Ich kann keine Minute mehr raus gehen.
Das wundert mich doch ein wenig. Ich kann mit sein Verhalten nicht erklären.
Wir wollen Montag nun von vorne starten und das Berliner Modell als Vorlage nehmen.
Nun bin ich sehr unsicher, ob das Sinn ergibt. Ich habe Angst, dass es nicht klappt.
Ich bin selbst Erzieherin und ausgerechnet mein Sohn bekomme ich nicht eingewöhnt. Und dann ist es auch noch bei der Oma. Es ist wirklich zum Haareraufen.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps für uns?

Lg

Antworten

Zurück zu „Fallbesprechungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast