Im Winter nicht im Sandkasten spielen?

Antworten
Jane
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:11

Im Winter nicht im Sandkasten spielen?

Beitrag von Jane » Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:55

Hallo,
ich würde gerne Eure Meinung zu folgender Situation hören.
Ich arbeite seit Sommer wieder im Kindergarten nach meiner Elternzeit und muss ca.10 Kinder in der Mittagszeit betreuen, während eine Kollegin mit 2 Kindern schläft und die Leitung im Büro ist. In dieser Zeit müssen die Kinder absolut leise sein und deshalb gehen wir fast immer raus. Am ruhigsten sind die Kinder, wenn sie im Sandkasten spielen können, was im Sommer auch immer möglich war. Ist der Sandkasten zu (Abdeckung ist noch drauf), ist das Spiel sehr laut und ich muss sie sehr oft reglementieren. Das ist Stress für alle.
Dazu muss ich sagen, daß das Außengelände wirklich nicht sehr ansprechend ist . Eine Rutsche, zwei Schaukeln und der Sandkasten. Fahrzeuge dürfen die Kinder in dieser Zeit auch nicht nutzen, da es sonst zu laut ist. (Ich weiß, das Kinder aus Scheisse Gold machen können, sorry, aber schön ist was anderes)
Als ich gestern draußen die Sandkastenabdeckung hoch gemacht habe, kam die Leitung raus und sagte mir, daß "wir" im Winter den Sandkasten eigentlich nicht auf machen. Als ich nach der Begründung fragte, sagte sie, daß es zu kalt sei für die Kinder auf dem kalten Sandkastenboden zu sitzen. Sie könnten sich erkälten.Ich sagte, es ist doch gar nicht so kalt und argumentierte mit ihr hin und her.
Der Punkt ist, ich finde es total unsinnig, die Kinder im Winter nicht im Sandkasten spielen zu lassen, wo sie ruhig und ausgeglichen sind. Die Kinder Fragen mich auch immer, ob wir den Sandkasten aufmachen können, und ich muss es ihnen verbieten, wobei ich es selber so unsinnig finde. Die, die es nicht will sitzt im Büro und hat mit draußen gar nichts zu tun!
Wie wird das in Euren Kindergärten gehandhabt und wie seht ihr das?
Danke

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1156
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Im Winter nicht im Sandkasten spielen?

Beitrag von Lenina » Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Ich hoffe, die Frage ist ernst gemeint, denn ich musste echt lachen.

Der Sandkasten ist zu kalt und deswegen wird er nicht aufgemacht?
Was ist das denn für eine Begründung?

Sollen die Kinder sich halt was anziehen :c090: Ich meine, gibt es denn heute überhaupt noch eine Einrichtung ohne Matschklamotten, die im Winter gefüttert sind?

Was macht ihr denn bei Schnee?
bei gefrorenem Boden?
Wärmflaschen verteilen?

Wenn es den Kindern zu kalt wird, werden sie aufstehen oder sich hinhocken. So viel Verantwortung kann man ihnen definitiv zumuten...
Was sagen denn die Eltern dazu??

Ich halte das für echten Quatsch und glaube, dass da was anderes hintersteckt.
Bei uns in der Krippe ist der Sandkasten jederzeit frei zugängig und deswegen ist noch kein kind krank gworden - eher durch die vielen viren und bakterien IN der gruppe und zu wenig frische Luft.

Und wenn trotzdem drauf bestanden wid: Decken mitnehmen und draufsetzen?!
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

Jane
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:11

Re: Im Winter nicht im Sandkasten spielen?

Beitrag von Jane » Freitag 16. Dezember 2016, 22:05

Danke für Deine Antwort!
Es tut gut so eine Meinung zu lesen, weil ich wirklich sauer wegen einer solchen Ansicht bin.
Ich habe auch vor das Thema bei der nächsten Teamfortbildung anzusprechen, um hoffentlich noch zusätzliche Unterstützung zu bekommen.
Generell wird es von der Leitung nicht gern gesehen, wenn draußen den Kindern irgendwelche Spielsachen zugänglich gemacht werden, sei es das Spielen im Sand oder Fahrzeuge. Ja, die Kinder könnten Spaß haben und das muss auf alle Fälle vermieden werden. Traurig aber wahr!
Lg

Mariala
Beiträge: 1
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 11:08

Re: Im Winter nicht im Sandkasten spielen?

Beitrag von Mariala » Donnerstag 5. Januar 2017, 10:00

hallo Jane,

also ich kann meiner Vorrednerin nur zustimmen. Meine Kinder sind bei Wind und Wetter draußen, klettern auf dem Spielturm rum und buddeln stundenlang im Sandkasten und sie sind selten krank.
Ganz im Gegenteil, es ist doch gut, wenn die Kinder bei solch einem Wetter draußen im Sandkasten spielen und so ihre Abwehrkräfte stärken , das hat uns damals doch auch nicht geschadet. :daumen: Wenn man die Kleinen so in Watte packt, wie deine Kollegin, dann wird das nichts mit der vernünftigen Immunabwehr :nein:
Eine Nachbarin von mir hat allerdings neulich extra so einen Sandkasten mit Sitzbank gekauft, etwa so einer https://www.spielgeraete-discount.de/so ... nt-xl.html . Den finde ich wiederum mal gar nicht so schlecht. Da können sich die Kinder beim Buddeln auf eine saubere Bank setzen und die Mama oder die Erzieherin kann sich beim Zuschauen ebenfalls bequem auf die Bank setzen. Wenn euer Kindergarten-Garten ( :kicher: ) echt ein bisschen karg ist, dann wäre so ein Sandkasten vielleicht ein guter Anfang.
Oder ihr bastelt gemeinsam mit den Kindern solch eine zusätzliche Sitzbank am Sandkasten aus 1-2 Brettern, dann ist deine Kollegin bestimmt auch zufrieden.

Antworten

Zurück zu „Pädagogische Handlungskonzepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast