Nettolohn im Anerkennungsjahr in städtischer Einrichtung

Rund um die Themen Bafög, Harz IV, Versicherung, etc.
Antworten
Lukas5243
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 20:46

Nettolohn im Anerkennungsjahr in städtischer Einrichtung

Beitrag von Lukas5243 »

Hallo!

Ich habe erfreulicherweise eine Zusage für das Anerkennungsjahr in einer städtischen Kita. Natürlich interessiert man sich auch dafür, wie viel man verdienen wird. Ich habe mal auf der Seite des öffentlichen Dienstes geguckt:

http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/ ... anten.html

Ist das dort angegebene "Monatsentgelt" brutto oder netto und sehe ich es richtig, dass ich dort für den Lohn in einer städtischen Kita richtig bin?


Danke schon mal!

Liebe Grüße, Lukas

Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 669
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Nettolohn im Anerkennungsjahr in städtischer Einrichtung

Beitrag von Zenobia »

Unser Erzieher in der dualen Ausbildung mit 24 Stunden in der Einrichtung verdient 1046 Euro brutto.

Die Summen erscheinen mir zu hoch. Und ja, es ist eine Bruttoangabe.

Lukas5243
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 20:46

Re: Nettolohn im Anerkennungsjahr in städtischer Einrichtung

Beitrag von Lukas5243 »

Ok, wie finde ich dann heraus, wie viel davon netto bleiben?

Es gibt ja auf dieser Seite extra schon diesen Rechner, der das Nettogehalt ausrechnet - nur anscheinend leider nicht für Praktikanten.

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Nettolohn im Anerkennungsjahr in städtischer Einrichtung

Beitrag von amaria »

Hallo Lukas!

Im Netz findest du Gehaltsrechner. Wenn du in der Steuerklasse eins bist, dürftest du ungefähr ein Drittel Abzug haben. Mit der Steuererklärung bekommst du als Geringverdiener dann jedoch noch einiges zurück.
http://www.focus.de/finanzen/karriere/b ... 10739.html

Kam das Thema "Gehalt" in deiner Ausbildung eigentlich vor? Angesichts der Gehaltsunterschiede hatte die Problematik in den Fächern Politik oder Soziologie behandelt werden können.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Lukas5243
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 20:46

Re: Nettolohn im Anerkennungsjahr in städtischer Einrichtung

Beitrag von Lukas5243 »

Danke schon mal, werde da gleich mal gucken. :))
amaria hat geschrieben:Kam das Thema "Gehalt" in deiner Ausbildung eigentlich vor? Angesichts der Gehaltsunterschiede hatte die Problematik in den Fächern Politik oder Soziologie behandelt werden können.
Nein, so genau hatten wir das nicht im Unterricht. Unser Gesellschaftslehre/Geschichte-Lehrer hat uns 3 Jahre lang jede Stunde nur erzählt, dass Politiker, Smartphones und die Welt grundsätzlich sch... sind! :lach: Bin ich froh, dass ich mir diesen Unterricht nicht mehr antun muss. :daumen:

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Nettolohn im Anerkennungsjahr in städtischer Einrichtung

Beitrag von amaria »

Dann hat er leider kein Smartphone, mit dem du ihm einen Link schicken könntest? Es ist einfach wichtig, dass Erzieher in der Ausbildung erfahren, was es mit den so genannten "Haustarifen" auf sich hat.

Selbst der ausgezeichnete Ruf eines Trägers schützt nicht vor Überraschungen.
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 51fd7.html

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

kenny984
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 18. März 2014, 19:19

Re: Nettolohn im Anerkennungsjahr in städtischer Einrichtung

Beitrag von kenny984 »

Städtische Einrichtung bedeutet TVÖD-SuE, also sinds lauts Tarif derzeit 1433 Euro brutto

http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/ ... anten.html

Antworten

Zurück zu „Finanzielles“