BAföG + Wohngeld?!

Rund um die Themen Bafög, Harz IV, Versicherung, etc.
Antworten
Kinderpfleger
Beiträge: 19
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 17:17

BAföG + Wohngeld?!

Beitrag von Kinderpfleger »

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas verwirrt und hoffe es kann mir jemand helfen. Ich (25j) beziehe zur Zeit ALG 1, ab September werde ich meine Zweitausbildung zum Erzieher beginnen und werde BAföG beziehen. Für Juli und August habe ich letzten Monat Wohngeld beantragt, nun kam ein Schreiben das noch Unterlagen fehlen wie z.B. BAföG Bescheid, Ausbildungsvertrag... Soviel ich weiß steht mir kein Wohngeld zu wenn ich BAföG beziehe oder? Ich hab der Bearbeiterin angerufen und gefragt wieso sie den BAföG Bescheid möchte, da ich ab September keinen Anspruch mehr darauf habe. Sie meinte das es mir eigentlich zusteht und es mit dem BAföG verrechnet wird. Was passiert wenn das Amt mir das Wohngeld bezahlt und sich später rausstellt, dass es mir doch nicht zusteht? Muss ich es dann zurück zahlen, obwohl ich die Bearbeiterin darauf aufmerksam gemacht habe und alle meine Angaben im Antrag korrekt sind? Oder weiß vielleicht jemand ob ich doch berechtigt binab September BAföG und Wohngeld gleichzeitig zu beziehen? Neue Regelung?! :?:

Viele Grüße
Mario
Die einzige Zeit, die man verändern kann, ist der Moment.

rumpelstilzchen
Schnuppernase
Beiträge: 80
Registriert: Samstag 18. Juni 2016, 22:13

Re: BAföG + Wohngeld?!

Beitrag von rumpelstilzchen »

Ich beziehe Meisterbafög und Wohngeld. Das wird halt angerechnet.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Misooor
Beiträge: 4
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 11:55

Re: BAföG + Wohngeld?!

Beitrag von Misooor »

Wieviel ist das ungefähr?

Kinderpfleger
Beiträge: 19
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 17:17

Re: BAföG + Wohngeld?!

Beitrag von Kinderpfleger »

rumpelstilzchen hat geschrieben:Ich beziehe Meisterbafög und Wohngeld. Das wird halt angerechnet.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Ich bekomme leider kein Wohngeld, da ich Schüler-BAföG beantragt habe.
Misooor hat geschrieben:Wieviel ist das ungefähr?
http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/bafoeg-rechner.html
Die einzige Zeit, die man verändern kann, ist der Moment.

Antworten

Zurück zu „Finanzielles“