Brauche hilfe beim Spielimpulse setzen

Antworten
DieJuli
Beiträge: 3
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 19:16

Brauche hilfe beim Spielimpulse setzen

Beitrag von DieJuli »

Hallo ihr lieben :-)

Ich bin im moment in der Unterstufe der Ausbildung zur Erzieherin. Jetzt bin ich in meinem Beobachtungspraktikum, welches allerdings bereits halb vorbei ist. Unsere Lehrerin hat uns jetzt den Auftrag gegeben, einen Spieimpuls zu setzen und zu beobachten was die Kinder machen. Dieser Spielipuls sollte sich auf interessen der Kinder beziehen womit auch schon das nächste Problem da ist. Ich sehe die Kinder nur einmal die Woche und wenn sie diese Woche interesse an einer Sache haben, ist das Interesse in der nächsten Woche wieder bei was ganz anderem und ich kann meinen Impuls recht schlecht darauf beziehen.
Daher habe ich leider so ziemlich garkeine gute Idee um einen Spielimpuls zu setzen und die Zeit drängt.
Dazu kommt, dass ich meine Praxisanleiterin fast garnicht sehe und wenn dann hat sie andere Sachen zu tun als sich Zeit für mich zu nehmen.

Diese Woche haben wir mit den Kindern das Thema "Märchen" eröffnet und dazu habe ich ihnen "Dornröschen" vorgelesen. Meine Idee war es nun ein Schloss zu bauen (da dieses ja in den meisten Märchen vorkommt) und den Kindern die möglichkeit zu bieten die Märchen nach zu spielen. Diesen Vorschlag habe ich einer Kollegin von mir gemacht und diese meinte, dass es an sich keine schlechte Idee sei, jedoch zuviel Platz weg nehmen wird und es keine Möglichkeit geben würde, das Schloss aufzubewahren. Somit ist die Idee raus.
Eine weitere Idee war, dass ich ein Memory mit ihnen bastel auf welchem immer 2 unterschiedliche Figuren aus dem Märchen zusammen gehören. Jedoch denke ich, dass das zuviele Vorgaben für die Kinder sind und es nicht mehr ein wirklicher Impuls ist sondern eher ein Angebot.
Meine Kollegin meinte noch ich solle einfach eine Situation im Kindergarten abpassen und den Kindern dann versuchen bei einer Beschäftigung weitere vorhandene Materialien geben und schauen was sie machen. Eine solche Situation zu sehen ist aber denke ich recht schwierig und ich weiß auch nicht ob ic dann so schnell einen weiteren Impuls finde den ich den Kindern geben kann.

Habt ihr eventuell Ideen was ich als Impuls setzen kann?
Es muss sich auch nicht auf das Thema Märchen beziehen. Fand nur dass es sich ganz gut anbietet.

Liebe Grüße und schon mal vielen Dank für eure Hilfe
Julia
Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Zitat Albert Einstein

LiliaRose
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 22:15

Re: Brauche hilfe beim Spielimpulse setzen

Beitrag von LiliaRose »

Wenn du das Thema Märchen hast, dann lass doch die Kinder mit Naturmaterialien etwas legen... als Legearbeit sozusagen. Ziel der Legearbeit ist ja auch, dass nur Impulse gegeben werden und die Kinder dann ihre ganz eigene Vorstellung verwirklichen und das alles ganz ohne Wertung. Die Kinder haben dann etwas, das sie betrachten können, worüber sie sich austauschen können und es macht sie stolz. Evtl. kann man vorher ein Märchen lesen und die Kinder können sich dann aus diesem Märchen etwas heraussuchen, das sie darstellen wollen.

Liebe Grüße!

hallihallo
Besucher
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 11:44

Re: Brauche hilfe beim Spielimpulse setzen

Beitrag von hallihallo »

Meine kleine Tochter hat sich letztens einen Karton geschnappt, der hier noch rumstand und hat ein Piratenschiff draus gemacht.....selbstgemachte Fahne (Stock und Papier) dran geklebt, reingesetzt und los gings. So ein Karton muss man dann ja auch nicht aufbewahren und kann auch zum Schluss versenkt werden :)

Antworten

Zurück zu „Praktika“