"(Der Praktikant) hat mich geohrfeigt."

Antworten
bosco
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:57

"(Der Praktikant) hat mich geohrfeigt."

Beitrag von bosco »

Nach meinem letzten Praktikum hatte ich noch ein abschliessendes Treffen mit meiner Anleiterin zwecks Übergabe/Besprechung meines Praktikumszeugnises. Sie teilte mir mit, dass sie noch eine Sache besprechen müsse.

Sie eröffnete mir dann, dass eine Mutter Folgendes ihr mitgeteilt hatte: Sie habe ihren (autistischen) Sohn gefragt, weshalb er ein rotes Ohr habe. Darauf antwortete er, dass ich, der Praktikant, ihn geohrfeigt hätte.

War ganz baff, so etwas zu hören. Selbstverständlich war da nix.

Dankenswerterweise trug meine Anleiterin diesen Sachverhalt ganz professionell vor und fragte mich, ob etwas besonderes an jenem Tage (meinem letzten Praktikumstag) vorgefallen war. Klar, dass die Kita einer solchen Sache nachgehen muss.

Hatte nie das Gefühl, dass sie mir einen solchen Übergriff zutrauen würde. Sie als auch die Leitung waren sehr von mir angetan und das Praktikumszeugnis ist entsprechend erfreulich ausgefallen.

Ich habe danach mich noch mit der Leiterin nett unterhalten und eben auch dieses Thema angesprochen. Sie meinte, wenn ich mich recht erinnere, als Erzieher wandere man auf einem schmalen Grad und so etwas könne einem widerfahren. Nunja. In einer gewissen Weise ist das auch ein Lernerlebnis.

Ich weiß nicht so recht, wie ich das Ganze einordnen soll und es beschäftigt mich weiterhin. Wie gehe ich denn am besten mit dieser Geschichte um?

Antworten

Zurück zu „Praktika“