Ideen für Lehrerbesuch gesucht! (Wohngruppe, 8-11 Jahre)

Antworten
Eliana
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 00:34

Ideen für Lehrerbesuch gesucht! (Wohngruppe, 8-11 Jahre)

Beitrag von Eliana » Donnerstag 23. November 2017, 01:12

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Ideen für ein Angebot im Bereich der Heimerziehung.
Ich befinde mich im ersten Blockpraktikum der Oberstufe, das heißt ich arbeite zum ersten Mal mit Kindern über 6 Jahre.

In 3-4 Wochen wird mein Lehrerbesuch stattfinden, in dem ich eine Aktion/direktes Angebot durchführen muss.
Das Ganze wird voraussichtlich mit 4 Kindern im Alter von 8,9,10 und 11 Jahren stattfinden, davon ein Mädchen und 3 Jungs, jeweils 2 sind Geschwister.

Ich kenne die Kinder seit 3 Tagen und muss spätestens in 5 Tagen (in denen ich noch insgesamt 2 Arbeitstage haben werde), meiner Lehrerin sagen, was ich mit den Kindern machen möchte. Durch die kurze Beobachtungszeit konnte ich die Kinder aber noch nicht gut genug kennenlernen, um ihre Vorlieben haargenau rauszufinden, deshalb fällt es mir sehr schwer, ein passendes Angebot zu finden.

Falls ihr Erfahrung in dem Bereich oder ein paar Ideen habt, was ich mit den Kindern machen könnte, dann würde ich mich sehr über ein paar Antworten freuen.

Hier noch einige Infos und meine bisherigen Ideen:

- Ich darf von der Einrichtung aus nicht mit Lebensmitteln arbeiten, von daher fällt der Bereich leider komplett raus.
- Die Kinder bewegen sich sehr gerne, allerdings ist der Bewegungsraum sehr klein und primitiv, ein richtiges Bewegungsangebot fände ich dort nicht so gut durchführbar. In dem Raum stehen auch Tische und sperrige Möbel, der Boden ist teilweise sehr rutschig.
- Kinder malen gerne, zeigen auch Interesse an Weihnachtsdeko.
- Angebote im Außenbereich sind leider auch sehr ungünstig, weil die Einrichtung momentan gefühlt in Pfützen versinkt und die Kinder auch überhaupt nicht freiwillig rausgehen aufgrund des Wetters.
- Kinder spielen gerne Brettspiele
- zeigen Interesse an Musikinstrumenten (vor allem Flöten und Trommeln)

- Ich tendiere eigentlich zu einem Bastelangebot, weil ich dort das Gefühl habe, die Kinder am "einfachsten" unter Kontrolle zu behalten, wenn meine Lehrerin da ist, und mir der Gedanke, dass wir alle zusammen am Tisch sitzen und etwas machen besser gefällt, als wenn die Kleingruppe durch den Raum springt. Allerdings fehlen mir zum Basteln die Ideen (Ja ich weiß, das Internet kennt da ganz viele), weil ich Schwierigkeiten habe, etwas zu finden was für einen 2t-Klässler nicht zu schwer, und für einen 6t-Klässler nicht zu langweilig ist. Außerdem befürchte ich, je nach Bastelangebot, dass ich damit nicht die ganze Stunde füllen kann.

Ich hoffe ihr habt irgendwelche Ideen oder Ratschläge, bin für jeden hilfreichen Satz dankbar.

Liebe Grüße

Antworten

Zurück zu „Praktika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste