Kinder nehmen mich nicht ernst

Antworten
Kajaba
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 29. Mai 2018, 17:33

Kinder nehmen mich nicht ernst

Beitrag von Kajaba »

Hallo,

ich bin gerade im Prüfungspraktikum meiner Erzieherausbildung und komm in der Kita- Gruppe (3-4 Jahre) nicht richtig klar. Mit Kleingruppen und einzelnen Kindern geht es. Meine Mentorin funkt allerdings oft dazwischen und ich hab das Gefühl, dass das kontinuierlich meine Autorität untergräbt. Wenn ich das Problem anspreche, wird es mit Spontanität gerechtfertigt. Oder das ich mir Dinge an den Haaren herbeiziehe.Zusammenarbeit auf gleichem Level gibt es laut meiner Kollegin nicht. Einer muss der Boss sein. Ab morgen soll ich also die Gruppe und meine Kollegin allein anleiten und um Hilfe bitten,wenn ich sie brauche. Hab schon garkeine Lust mehr hinzugehen. In vier Wochen ist praktische Prüfung und ich sehe schwarz...

Huba
Schnuppernase
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 18:27

Re: Kinder nehmen mich nicht ernst

Beitrag von Huba »

Hallo. Das klingt so, als ob die Kollegin nicht wirklich eine Anleiterin oder Mentorin ist. Hat Sie eine Mentorenschulung hinter sich?
Sie untergräbt Deine Autorität, sobald Sie sich vor den Kindern in Frage stellt.

Kajaba
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 29. Mai 2018, 17:33

Re: Kinder nehmen mich nicht ernst

Beitrag von Kajaba »

Die Leitung hat extra die Kollegin wegen der Mentorenschulung ausgewählt. Leider ist sie sich keiner Schuld bewusst,wenn man die Problematik anspricht bzw. meint ich würde mir Dinge an den Haaren herbeiziehen.
Hatte die Einrichtung bewusst ausgesucht,da die selbst ausbilden und immer wieder Praktikanten haben. Wollt sichergehen gut betreut zu sein. Leider eine Fehlentscheidung. Nur noch vier Wochen bis zur Prüfung und die Kinder nehmen mich immer weniger ernst. Ist eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe aber nicht eigentlich anzustreben? Oder habe ich eine falsche Vorstellung von Teamarbeit? Bei Kollegen schlecht machen gehört auch nicht dazu.

Huba
Schnuppernase
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 18:27

Re: Kinder nehmen mich nicht ernst

Beitrag von Huba »

Als AZUBI hast Du immer das Problem, das hohe Erwartungen an Dich gestellt werden. Einerseits sollst Du selbständig arbeiten und andererseits von den erfahrenen Personen etwas lernen.
Ich denke, entweder gibt man dir erst eine klare Aufgabenstellung und danach, in einem 1:1 Gespräch, ein kritisches Feedback. Oder, man läßt Dich nur begleitend zuschauen...

Wie genau "funkt" sie dir dazwischen? Beschreibe mal die Probleme.

MsLalulala
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 11:50

Re: Kinder nehmen mich nicht ernst

Beitrag von MsLalulala »

Das Problem kenne ich. Vor allem lag das an den gruppenintern widersprüchlichen Regeln. Selbst die Kinder waren oft orientierungslos, weil es nur wenig transparente Strukturen gab. Als Azubi im ersten Lehrjahr hast du ja nochmal weniger zu sagen, aber ich glaube /hoffe/wünsche, dass ich mich in der nächsten Einrichtung nicht mehr als Trottel hinstellen lasse.

Wie war denn nun deine praktische Prüfung? Alles nach deinen Vorstellungen verlaufen? Und falls nicht, hast du es gut begründen können?

Antworten

Zurück zu „Praktika“