Berufliches Gymnasium

Antworten
Dominik
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 01:17

Berufliches Gymnasium

Beitrag von Dominik » Sonntag 10. Dezember 2017, 01:28

Hallo,

ich interessiere mich sehr für die Ausbildung zum Erzieher. Nun habe ich mich natürlich eingehend darüber informiert, welche Wege zur Ausbildung führen und bin dabei natürlich auch auf das sogenannte berufliche Gymnasium Erzieher gestoßen, das mindestens in NRW angeboten wird. Dabei soll dieser Bildungsgang laut der Information auf der Webseite mehrerer hiesiger Berufskollegs zum Abitur sowie zu einem Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher führen.
Jetzt sehe ich allerdings gravierende Unterschiede im Lehrplan. Während auf der klassischen Fachschule für Sozialpädagogik verschiedenste Lernfelder behandelt werden sollen, sind im Bildungsgang des beruflichen Gymnasiums nur zwei Fächer, die direkt mit Pädagogik zu tun haben: Erziehungswissenschaften sowie Didaktik/Methodik. Auch ist es natürlich schwer vorstellbar, dass neben den ganzen abiturrelevanten Fächern noch Platz für die ganzen Lernfelder ist, die in der klassischen Erzieherausbildung behandelt werden.

Ich würde mich freuen, falls hier jemand Erfahrungen mit diesem beruflichen Gymnasium in NRW gemacht hat oder sich einfach damit auskennt und mir sagen kann, warum das so ist und ob beide Ausbildungen inhaltlich identisch sind. Denn ich möchte ungern eine abgespeckte Ausbildung machen. Vielen Dank im Voraus. :winke:

Viele Grüße
Dominik

Dominik
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 01:17

Re: Berufliches Gymnasium

Beitrag von Dominik » Dienstag 12. Dezember 2017, 16:42

Gibt es hier wirklich keinen, der Erfahrung/eine Ahnung von der Thematik hat? Ich würde mich weiterhin über eine Antwort sehr freuen. :smile:

Antworten

Zurück zu „Ausbildungsbedingungen & -wege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast