Praxisnote 1. Lehrjahr schlecht ?

Schriftliche Arbeiten
Antworten
Max1893
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 19:32

Praxisnote 1. Lehrjahr schlecht ?

Beitrag von Max1893 » Dienstag 13. Juni 2017, 20:08

Nabend,

Ich mache grade die PIA Ausbildung zum Erzieher und komme bald in das 2. heute bekam ich von meiner Anleiterin die Praxisnote für das 1. Lehrjahr... Ich bekam eine 3. sie meinte das wäre für das 1. Lehrjahr völlig in Ordnung. Meine Klassenkameraden haben alle 1 en bekommen??!

Jetzt zweifle ich halt so bissle 🙈 Alle rasieren und ich komm da an mit ner 3💩 Was meint ihr ? Alles halb so wild oder echt schlecht ?

Danke für eure Meinung

LG

Max

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Praxisnote 1. Lehrjahr schlecht ?

Beitrag von amaria » Dienstag 13. Juni 2017, 21:10

Hallo Max,

kann es sein, dass deine Praxisanleiterin etwas höhere Ansprüche stellt als die deiner Klassenkameraden? Ältere Erziehrinnen sind manchmal erschüttert, wie großzügig Bestnoten vergeben werden. Das tun vielleicht auch einige Anleiterinnen, damit mangelnde Ausbildungsqualitäten nicht beanstandet werden. Dass viele eine Eins bekommen, sollte keine Selbstverständlichkeit sein.

Hier http://www.kigasite.de/phpBB3/viewtopic ... st#p577926 kannst du eine rege Diskussion nachlesen, die in einem anderen Forum geführt wurde. Einige Erzieher fanden die Planung wirklich nicht gut für Kinder - aber am Ende gab es eine Eins.

Mir wäre eine gute Ausbilderin wichtiger als eine gute Note! Was derzeit auf deinem Zeugnis steht, zählt doch später sowieso nicht. Und auch bei der Einstellung zählt der persönliche Eindruck und die Hospitation in der Gruppe meist mehr als Zeugnisse.

Freundliche Grüße

amaria

Und ich denke immer noch mit Schaudern daran, dass es eine Eins für das Auftreten eines "Rucksacktouristen" und Anleitung zum dumpfen Mitläufertum gegeben hat.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

hallihallo
Besucher
Beiträge: 167
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 11:44

Re: Praxisnote 1. Lehrjahr schlecht ?

Beitrag von hallihallo » Mittwoch 14. Juni 2017, 06:21

Die Frage ist ja, worauf sich die 3 begründet. Im Grunde ist es schon keine schlechte Note, aber ich kann deinen Unmut verstehen. Bei uns in der Klasse ist eine 3 die neue 5 :kicher: . In meinem ersten Praktikum habe ich eine 2 bekommen und war auch etwas sauer, weil die Mitpraktikantin, die echt nix gemacht hat, ne eins bekommen hat (damit hat sie auch gar nicht gerechnet, WEIL sie eben nichts gemacht hat). Die Leitung fand das aber gut. Woanders hätte das wohl anders ausgesehen.
Im zweiten Praktikum habe ich eine 1 bekommen....und ganz ehrlich....da wäre es mir egal gewesen ob ich ne 1 oder ne 3 bekommen hätte. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und das Gefühl gehabt dorthin zu gehören.
Es ist nur ne Note und da fragt wirklich keiner mehr nach später.

Max1893
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 19:32

Re: Praxisnote 1. Lehrjahr schlecht ?

Beitrag von Max1893 » Mittwoch 14. Juni 2017, 17:54

Danke erstmal für eure Meinung 😊
Meine Anleiterin verfügt über 40 Jahre Berufserfahrung. Sie ist streng aber fair und wir verstehen uns sehr gut 😀
Die 3 hat sie deshalb mir gegeben weil ich mich in ein paar Punkten noch weiterbilden muss da mir dort gelegentlich noch der ein oder andere Fehler unterläuft... dennoch schätzt sie meine Arbeit mit den Kindern sowie meine Beliebtheit in der Gruppe sehr. Sie meinte eine 1 im 1. Lehrjahr zu vergeben wäre Schwachsinn, da noch kein Meister vom Himmel gefallen wäre. Eine 2 gibt sie dann wenn es nichts zu bemängeln gäbe... so Endstand halt die 3 sie ist durchaus zufrieden mit mir aber alles läuft halt noch nicht perfekt 😬Wäre aber auf dem richtigen Weg.

LG

hallihallo
Besucher
Beiträge: 167
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 11:44

Re: Praxisnote 1. Lehrjahr schlecht ?

Beitrag von hallihallo » Mittwoch 14. Juni 2017, 21:07

Dann ist deine 3 doch sehr reell. Ich finde es auch nicht gut, wenn mit den Bestnoten nur so um sich geworfen wird. Das spiegelt einfach nicht die Realität wieder.

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Praxisnote 1. Lehrjahr schlecht ?

Beitrag von amaria » Donnerstag 15. Juni 2017, 09:35

Hallo Max,

magst du deine Praxisanleiterin nicht fragen,ob sie sich vorstellen kann, sich ab und zu hier im Forum zu beteiligen? Ausbilderinnen, die nicht alles "super" und "erstklassig" oder "richtig" finden, haben bestimmt einiges mitzuteilen. Man sollte doch unbedingt den Auszubildenden, deren Praxisanleiterinnen leider nicht vernünftig zu kritisieren wissen, sachlich begründete Kritik und vernünftige Tipps gönnen.

Hier ist leider kaum noch was los und sobald Auszubildende dafür sorgen würden, dass sich auch ihre Praxisanleiter/innen hier mal einbringen, könntet ihr insgesamt mehr Antworten erhalten und auch die Ausbilderinnen könnten sich austauschen. (Vielleicht sogar in einer geschlossenen Gruppe.)

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

hallihallo
Besucher
Beiträge: 167
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 11:44

Re: Praxisnote 1. Lehrjahr schlecht ?

Beitrag von hallihallo » Donnerstag 15. Juni 2017, 19:25

@amaria: es ist offtopic, aber dieses Forum ist an Unübersichtlichkeit kaum zu übertreffen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es zu viele Unterrubriken gibt und es einfach etwas schlanker gehalten werden sollte.

....und es klappt nicht mehr über Tapatalk .

Antworten

Zurück zu „Prüfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast