Facharbeit Männer als Erzieher

Schriftliche Arbeiten
Erzieherix
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 24. Oktober 2020, 12:41

Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Erzieherix »

Hallo miteinander,

ich bin neu hier und hoffe auf ein wenig Input von euch.
Ich bin Steffen und stecke nun vor meiner Facharbeit fest, ich will zur Situation von Männern in KiTas schreiben.

Ich will folgende Themen behandeln:

-Situation/Zahlen Männer in deutschen KiTas
-Vorteile männliche Erzieher für KiTa und Jugendarbeit
-Vorurteile und Generalverdacht gegen männliche Erzieher, aus der Gesellschaft, Eltern, Kollegen
-Beziehung Kind - männl. Fachkraft, Verhältnis Nähe und Distanz
-Klischees, geschlechtertypische Rollen in Bezug auf männl. Erzieher, auch gegenüber Kollegen
-empirischer Teil mit einer Onlineumfrage unter männlichen Fachkräften

Das Thema brennt mir schon lange unter den Fingernägeln, ich war zwei Jahre in einer KiTa mit offenem Konzept, d.h. altersgemischte Gruppen und nun bin ich in der Jugendhilfe.
Schlechte Erfahrungen habe ich selber bisher nicht gemacht, aber natürlich viel gelesen, ich habe aber z.B. in der KiTa nicht gewickelt und keine Toilettengänge betreut. Elternseits waren alle ganz offen, bis auf 1-2 Muttis, die mich ignoriert haben.

Habe ich zu viele Themen auf dem Plan, oder was meint ihr? Habt ihr noch Ideen dazu?
Vielen Dank vorab.
sanne
Besucher
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 06:02

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von sanne »

Ich finde es gut das du die dieses Thema raus gesucht hast. Ich hatte 2 Jahre einen männlichen Kollegen in der Gruppe.

Auch die Unterpunkte finde ich gut gewählt. Wieviele Seiten soll denn die Facharbeit ungefähr haben?
Erzieherix
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 24. Oktober 2020, 12:41

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Erzieherix »

Hallo Sanne,

danke für deine Antwort, die Facharbeit darf max 15 plus Anhänge haben.
Ich glaube schon alles unterzubringen, allerdings weiss ich nicht, ob ich ein Thema als Schwerpunkt behandeln soll, oder ob alle aufgeführten Themen gleichberechtigt sind. Es sind ja alle irgendwie wichtig...
Wie waren deine Erfahrungen mit dem männl. Kollegen?
LG
Engelglück
Leseratte
Beiträge: 479
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Engelglück »

Ich hatte insgesamt 6 männliche Kollegen,in verschiedenen Eintichtungen und 5 davon,konntest Du knicken. Von das kann ich nicht,bis möglichst keinen Finger zu bewegen,war alles drin. Mein aktueller Kollege ist einfach klasse und die Kinder lieben und akzeptieren ihn. Er macht auch alles mit und er ist sich für nichts zu schade.
Insgesamt gesehen,wären Männer in Kitas und anderen Einrichtungen wichtig,es sollte aber besser hingeschaut werden,wer eingestellt wird.
Ich persönlich würde nur noch mit einem Mann zusammen arbeiten,der eben alles machen möchte und der nicht wie ein Exot behandelt wird.
LG Engelglück
Erzieherix
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 24. Oktober 2020, 12:41

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Erzieherix »

Ok, das klingt aber durchwachsen! Also ich will als Mann genau das gleiche wie die Kollegen machen, ohne Ausnahme.
Aber gleich 5 Nieten, oje. Na wenigstens kennst du nun einen guten...
Sonderbehandlung geht garnicht.
Ich durfte in der KiTa nicht wickeln, hätte das aber sofort getan, da ich 6 Jahre mit zwei Kids in Elternzeit war, weiss ich zum Glück auch wie das geht...
Junge Mitschüler von mir dürfen aber auch nicht wickeln und haben das auch noch nie gemacht, sie dürfen das quasi nicht lernen.
Darum möchte ich das Thema ja behandeln, weil ich für Gleichbehandlung bin und gegen einen Generalverdacht...
LG
Engelglück
Leseratte
Beiträge: 479
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Engelglück »

Das ein männlicher Erzieher wickelt,ist für mich eine Selbverständlichkeit und nichts besonderes. Bei mir in der Einrichtung wickelt mein Kollege,ohne wenn und aber. Die Eltern hatten,bis auf eine sehr spezielle Mutter,auch keinerlei Probleme damit.
LG Engelglück
Erzieherix
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 24. Oktober 2020, 12:41

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Erzieherix »

Genauso soll es ja laufen und spezielle Mütter gibt es ja leider immer.
Ich werde das Thema mit aufnehmen.
Gleichgeatelltes Arbeiten wird verlangt, Wickelverbote gehören vom Tisch.
Ich werde eine Umfrage für Männer und eine für Frauen machen.
Welche Fragen fändet ihr wichtig für euch?
Engelglück
Leseratte
Beiträge: 479
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Engelglück »

mir wäre es wichtig,warum sie in einer Kita arbeiten möchten ?
LG Engelglück
Erzieherix
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 24. Oktober 2020, 12:41

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Erzieherix »

Ok, ist notiert. Daraus entnehme ich einen leisen Zweifel ob Männer wissen, was auf sie zukommt, oder sie leichtfertig die Berufswahl gemacht haben?
Engelglück
Leseratte
Beiträge: 479
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Engelglück »

Ich denke schon,das manchen nicht bewußt ist,was sie für einen Beruf ergreifen,das selbe gilt aber auch für die Frauen.
LG Engelglück
Erzieherix
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 24. Oktober 2020, 12:41

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Erzieherix »

Das gleiche Gefühl habe ich auch von mancher Person in meiner Klasse...

Gestern habe ich die Klassenlehrerin mit meinem FA-Thema konfrontiert, obwohl sie selber Themen genannt hat, die rein theoretisch bearbeitet werden sollen, hat sie etwas ungehalten reagiert. Ich solle in jedem Fall Angebote mit den Kids machen, ich hätte eine KiKo mit den Kids zu diesem Thema gemacht.
Wir haben halt nur 14 Kids von 7-14, alle aber stark emotional vorbelastet....
Jetzt rede ich mal mit meiner Mentorin und hoffe sie ist nicht so verkopft...
Erzieherix
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 24. Oktober 2020, 12:41

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Erzieherix »

Sodele,

nach einem Gespräch mit meiner Lehrerin hat sich gezeigt, dass mein gewähltes Thema nicht gewünscht ist, eher im Studienbereich anzusiedeln ist. Wir sollen keine Forschungsarbeit schreiben, also war auch der Vorschlag mit den Umfragen nicht angesagt.
Da ich aber auf eine gutes Miteinander mit der Lehrerin angewiesen bin, habe ich mich gebeugt und mich nun auf das Thema Gender Mainstreaming in der Einrichtung.

Hat schon mal jemand von Euch darüber geschrieben und kann mir auf die Sprünge helfen?

Danke und LG Steffen
Erzieherix
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 24. Oktober 2020, 12:41

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Erzieherix »

Hallo nochmal,

hat jemand noch Ideen für Angebote zur Facharbeit zum Thema Gender Mainstreaming in der Kinder-und Jugendarbeit?

Ich hätte vor:
-Eine KiKO zum Thema
-Ein Rollenspiel mit Verkleidung

Danke
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1326
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von Basti85 »

Schade das das Thema keinen Anklang gefunden hat. Gender da habe ich auch was zu erarbeitet.
https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/

Zwischen den Welten zu Hause
_Resa_
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 4. November 2020, 20:38

Re: Facharbeit Männer als Erzieher

Beitrag von _Resa_ »

Gender-Mainstreaming im Sinne von Gleichstellung der Fachkräfte? Oder geht es um Gender in Bezug auf Erziehung?

Ich würde dir raten, dich enger an einer stark eingegrenzten Fragestellung zu halten. 15 Seiten sind nicht so viel :smile2:
Antworten

Zurück zu „Prüfungen“