Honorardumping gegenüber den Tagespflegepersonen und anderen

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 7647
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Honorardumping gegenüber den Tagespflegepersonen und anderen

Beitrag von amaria » Montag 13. November 2017, 14:02

Hallo!

Da hier kaum in der Tagespflege Tätige aktiv mitwirken, mag es etwas dauern, bis dieser Thread mit Beiträgen gefüttert wird. Aber die Honorare für in derTagespflege Tätige reichen meist nicht zum Leben. Eine Kidnerfrau kann imPrivathaushalt wesentlich mehr verdienen!
Wie sieht es in Krippen, Kitas, Heimen und sonstigen Institutionen aus? Welche Honorare für diejenigen, die in Einrichtungen Kurse geben, sei es Sprachförderung, Schach, PC-Training, Psychomotorik oder musikalische Frühförderung haltet ihr für angemessen, bzw.unangemessen?

Welche Verträge kamen nicht zustande, weil zu wenig gezahlt wurde?

Ich habe es 2008 und Anfang 2009abgelehnt, für 10 Euro in der vollen Stunde Sprachförderung nach Delfin 4 durchzuführen. Auf die erste Frage, ob ich nicht nach eigenem Ermessen andere Unterlagen und auf eigene Ideen zurückgreifen könne, haben Berufskolleginnen, die wie ich vom Sprachtest Delfin vier nichts hielten, trotzdem darauf bestanden, dass jene Unterlagen zu benutzen seien. Als ich die Kolleginnen darauf hingewiesen habe, dass man als Putzfrau mehr bekäme als für die "qualifizierte Sprachförderung" hieß es, dass es deshalb ja auch keiner aus dem Team machen wolle...

Wenn es nach mir ginge, sollten Erzieherinnen dafür sorgen, dass ihre ehemaligen Kolleginnen für Kinderyoga und was auch immer höhere Honorare bekommen und diejenigen, die teuer Supervision, Mediation oder gewaltfreie Kommunikation anbieten, dürften durchaus in vielen Fällen weniger üppige Honorare gezahlt bekommen.
Aber ab und an muss ja ein vom Träger ausgesuchtes "Inhouse-Seminar" besucht werden, damit alle fortgebildet sind... (Koste es, was es wolle)

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Gehalt & Tarif“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast