TVöD SuE 2020: So viel verdient man nach Tarif

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

TVöD SuE 2020: So viel verdient man nach Tarif

Beitrag von amaria »

Hallo!

Hier eine Tabelle, in der die dritte Anpassung der Gehälter berücksichtigt wurde. https://oeffentlicher-dienst-news.de/tv ... aedagogen/
Nach 2015 geht es 2020 wieder um die Gehälter im Sozial- und Erziehungsdienst. (Selbstverständlich wird schon vorher darüber gesprochen, wie viel denn gefordert werden soll.)

Kommentare erwünscht.

Freundliche Grüße

Angelika

Link nach Hinweis gesetzt. Danke!
Zuletzt geändert von amaria am Mittwoch 31. Juli 2019, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Engelglück
Leseratte
Beiträge: 337
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: TVöD SuE 2020: So viel verdient man nach Tarif

Beitrag von Engelglück »

Magst Du die Tabelle zeigen? LG Engelglück

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: TVöD SuE 2020: So viel verdient man nach Tarif

Beitrag von amaria »

Danke für den Hinweis!

Hier der Link: https://oeffentlicher-dienst-news.de/tv ... aedagogen/
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Janette
Schnuppernase
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 08:20

Re: TVöD SuE 2020: So viel verdient man nach Tarif

Beitrag von Janette »

amaria hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 17:55
Selbstverständlich wird schon vorher darüber gesprochen, wie viel denn gefordert werden soll.
Hallo,
ehrlich gesagt, habe ich mir keine Gedanken darüber gemacht, wie viel gefordert werden sollte. Was mich aber seit langer Zeit irritiert, ist die Tatsache, dass die Stufenlaufzeiten im TVöD-Sue bedeutend länger sind, als die im üblichen TVöD. Quasi als Strafe müssen Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst um Jahre länger arbeiten, bevor sie in eine höhere Stufe kommen. WARUM?????
Ich würde diese Ungerechtigkeit abschaffen und im gesamten TVöD einheitliche Stufenlaufzeiten einführen.

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: TVöD SuE 2020: So viel verdient man nach Tarif

Beitrag von amaria »

:daumen:

Und es ist auch nicht richtig, dass Erzieherinnen beim Wechsel eines Trägers ihre Berufserfahrung bei einem anderen Träger nicht anerkannt bekommen. (Das gilt jedoch auch für andere Berufe.) Leider führt diese arbeitgeberfreundliche Regelunng dazu, dass Erzieherinnen auf Stellen verharren, obwohl sie lieber in einem anderen Team oder mit jüngeren oder älteren Kindern arbeiten möchten. Bewährte Schwangerschaftsvertretungen müssen enden und diejenigen, die nach der Elternzeit zurückkommen werden sogar manchmal gemobbt, wenn sie wegen ihres Kindes oder ihrer Kinder mal öfter fehlen.

Gerade nach der Elternzeit wäre es vielen Erzieherinnen am liebsten, möglichst wohnortnah arbeiten zu können und die nächste Kita kann zu einem anderen Träger gehören.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Gehalt & Tarif“