Rechtmäßige Arbeitszeit in d. JH

Antworten
Chris1194
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 18:21

Rechtmäßige Arbeitszeit in d. JH

Beitrag von Chris1194 » Mittwoch 13. September 2017, 22:41

Hallo zusammen

Ich arbeite als pädagogische Fachkraft bzw. Zusatzkraft in einer Familien analogen Betreuungsstelle.
In dieser Betreuungsstelle werden insgesamt 3 Kinder im Alter von 11 bis 18 Jahren betreut.
Ich bin seit Juli mit einer halben Stelle in dieser Familie eingesetzt.
Nun gestaltet sich meine Arbeitszeit so, dass ich von Freitag 11 Uhr bis Montag morgen ca. 9 Uhr arbeite.
Meine Frage dazu, gibt es einen netten Paragrafen in dem steht, dass so eine Form zulässig ist bzw ob und wie lange ich nach diesem Wochenende frei haben muss?
Ich habe nämlich noch eine zweite halbe Stelle in einer anderen Betreuungsstelle und dort steht im Moment die Frage, ob ich an dem Montag Nachmittag überhaupt noch arbeiten darf.. Das ich das sicherlich noch kann, steht dabei nicht zur Frage.
Noch dazu wäre zu erwähnen, dass der Arbeitgeber weder Wochenend- noch Nachtzuschläge zahlt..das aber nur am Rande.

Danke schonmal für eure Antworten!
Viele Grüße

amaria
Stammgast
Beiträge: 7639
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Rechtmäßige Arbeitszeit in d. JH

Beitrag von amaria » Donnerstag 14. September 2017, 09:08

Hallo Chris,

in dem Metier kennen sich wenige aus. Wundere dich also nicht, wenn du länger auf eine Antwort warten musst. Ein Gang zur Gewerkschaft kann ich dir nur empfehlen. Dort werden erst mal auch Nichtmitglieder beraten.

War mündlich verhandelt worden, dass du nachts und am Wochenende arbeiten sollst? Wurde vereinbart,dass es dafür keine Zuschläge gibt? Läuft der Vertrag schon länger oder beanstandest du zügig, dass die Bezahlung geringer ist, als du es erwartest?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Chris1194
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 18:21

Re: Rechtmäßige Arbeitszeit in d. JH

Beitrag von Chris1194 » Donnerstag 14. September 2017, 21:20

Hallo Amaria

Ich hab schon im im Internet etwas darüber gelesen und auch, dass diese Art von Betreuung eine Grauzone im Arbeitsschutz ist.

Also, bewusst war mir dass ich dieses eine besagte Wochenende durchgehend in der Familie arbeite. Was jetzt nach und nach kommen sind eben fragen nach Zuschlägen, denn darüber wurde nicht gesprochen sondern ich bin normal als Erzieherin eingestellt ohne irgendwelche Zuschläge.
Zur Bezahlung.. der Vertrag besteht seit 01.07.17. Vorher war ich bei dem Arbeitgeber als Auszubildende angestellt und wurde nun übernommen.
Ich dachte erst daran, mir Rat bei einem Anwalt zu suchen.. aber das wäre doch schon ein gravierender Weg.
An die Gewerkschaft könnte ich mich wenden. Danke für den Tip.
Ich warte hier noch ein bisschen. Vielleicht gibt es jemand der sich in solchen Fällen auskennt.

Viele Grüße

Antworten

Zurück zu „Recht & Gesetz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast