Hopstiation in Regel Kita (Arbeitsplatz)

Antworten
Nosbos
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 11:48

Hopstiation in Regel Kita (Arbeitsplatz)

Beitrag von Nosbos »

Guten Morgen,

bin hier zufällig über das Forum gestoßen und fand/finde es sehr interessant.

Direkt einmal vorneweg, ich bin kein Erzieher sondern Heilerziehungspfleger. Erfahrung im Umgang/Arbeit mit Kindern (sowie Pflege, Pädagogik, Dokumentation, Elternarbeit usw.) habe ich schon vorzuweißen, allerdings nicht aus einer Kiga.

Ich habe mich vor zwei Wochen bei einer Kita mit evangelischem Träger beworben und habe dort (nach wohl erfolgreichem Vorstellungsgespräch :) --> Chefin des Kiga wollte direkt nach Vorstellungsgespräch Hospitationstermin ausmachen) am morgen Freitag einen Hospitationstermin von 8:30 - 16:00 Uhr.

Nun bin ich etwas nervös, weil ich zum einen, nur mal so zwei Tage in einem Integrativ Kindergarten reingeschnuppert habe (vor einem Jahr) und zum anderen, schon länger keine Hospitation mehr gemacht habe.
Ich hab mich so im Internet darüber schon ein bissl eingelesen und es deckt sich damit, wie ich vorgehen möchte: Freundlich und Offen auf Kinder zugehen, anbieten, mit ihnen spielen, unterhalten etc. Aushelfen, wo ich kann und div. Fragen stellen.
Zu den Eckdaten: Das Konzept des Kigas wird im Internet nur etwas grob umrissen: Themenbezogene (z.B.: Sprache, Rollenspiel) Schwerpunktgruppen mit teiloffenen Konzept. Gerade das teiloffene Konzept finde ich äußerst interessant und möchte auch noch Fragen dazu stellen (Wie läuft es genau ab für die Kinder, Erzieher etc.)

Zu meinem eigentlichen "Dilemma": Ich bin mir nicht sicher, ob dies so ausreichend ist, oder ob ich noch etwas vergessen habe und wollte daher einfach nachfragen, ob jemand vielleicht noch Tipps oder dergleichen für mich hat. Generell wäre ich für allerlei Tipps etc. sehr Dankbar :)

So, ich hoffe ihr habt nichts gegen jemand, der unter einer anderen Berufsbezeichnung bei euch segelt :)

~Nosbos
Antworten

Zurück zu „Bewerbung“