Hilfe bei Bewerbung

Antworten
Engelie
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 16:28

Hilfe bei Bewerbung

Beitrag von Engelie »

Hallo zusammen,
ich bin neu hier in dem Forum :winke: und hab auch gleich ein Problem. Ich schreibe gerade eine Bewerbung als Erzieherin und stehe auf dem Schlauch. Die Einrichtung ist komplett neu und öffnet erst am 1.7.2017. Weiß gerade echt nicht was ich noch schrieben muss /kann damit die Bewerbung auch gut ankommt. Vielleicht könnt ihr mir helfen?
Ich soll dort auch reinschrieben, wie viele Stunden ich arbeiten möchte, nicht das ihr euch wundert :wink:

Bild
Bildungsexperte
Schnuppernase
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2017, 21:04
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbung

Beitrag von Bildungsexperte »

Herzlich Willkommen hier in diesem Forum.

Ich habe mir das Bewerbungsschreiben mal angeschaut.
Da ich es mehrfach gelesen habe.....

vielleicht solltest Du es dir auch nochmals durchlesen.
Es wirkt auf mich nicht überzeugend.

Ich hätte es so oder so ähnlich ausgedrückt.

Das ist aber NUR mein Empfinden.

Gruß Bildunsexperte

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit großem Interesse las ich Ihre Annonce.
Die Herausforderungen, die eine Neueröffnungen mit sich bringen würde ich mich gerne stellen.

Meine qualifizierte, staatlich anerkannte Ausbildung habe ich erfolgreich an der tut nichts zur Sache Schule absolviert.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt habe ich bereits vielfältige Erfahrungen sammeln können, die mich in meiner täglichen Arbeit begleiten. Sehr gerne würde ich diese mit bei Ihnen einbringen und erweitern wollen.

Meine vielfältigen Schwerpunkte wurden immer wieder neu definiert, durch die verschieden Konzeptionen, die ich mit erarbeitet und gelebt habe. Mein dadurch gewonnenes, breits Spektrum, hilft mir, differenziert, qualifiziert und kompetent, neue Aufgaben anzugehen.

Von mir können Sie demnach eine hohe Belastabrkeit erwarten sowie, Einsatzbereitschaft, konstruktive Ausarbeitung konzeptioneller Strukturen, Teamfähigkeit und einiges mehr.
Meine fachliche Kompetenz, belege ich gerne durch meine Zeugnisse und Referenzen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
mir ist klar dass ich noch nicht so lang in diesem Beruf tätig bin. Ich bin jedoch sehr motiviert, engagiert und hoffe auf eine Einladung, damit ich Sie davon in einem persönlichen gespräch überzeugen kann.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer
(1788 - 1860), deutscher Philosoph
Antworten

Zurück zu „Bewerbung“