Sind Förderpläne verpflichtend?

Antworten
caotina
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 3. März 2016, 15:42

Sind Förderpläne verpflichtend?

Beitrag von caotina » Donnerstag 3. März 2016, 15:57

Hallo,
vorab - ich bin keine Erzieherin - mache aber von der Grundschule aus Sprachförderung im Kindergarten in Niedersachsen. Ich habe einfach ein paar Fragen, wie das mit der Förderung im Kiga gehandhabt wird.

In meinen Unterlagen habe ich gelesen, dass der Kindergarten für Kinder mit Förderbedarf (also in meinem Fall beim Thema Sprache) einen Förderplan entwickelt der die Entwicklung des Kindes dokumentiert und die Förderziele festlegt. Die Kinder die ich fördere sind bei der Schuluntersuchung aufgefallen und sollen demnach in dem Jahr vor der Schule zusätzlich gefördert werden. Da die Kinder ja schon ein paar Jahre im Kiga sind, dachte ich, es gäbe bereits irgendwelche Förderpläne oder Dokumenntationen, die bezüglich dieser Kinder vorliegen. Die Kiga Leitung verneinte das und meinte so sinngemäß "Förderpläne brauchen wir nicht, wir sind integrativ" ... hm.... eigentlich eine für mich nicht nachvollziehbare Aussage.
Wie wird das generell gehandhabt? Schreibt ihr Förderpläne und v.a. wird damit dann auch gearbeitet?
Aus der Schule kenne ich es, dass für die Kinder mit Förderbedarf ein Förderplan erarbeitet wird und dann in Förderkonferenzen die Förderziele immer neu abgestimmt werden.

Für ein paar Infos wäre ich dankbar!

LG Tina :winke:

Antworten

Zurück zu „Beobachtung & Dokumentation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast