Interview zur Medienpädagogik

Antworten
Candle2008
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 23:15

Interview zur Medienpädagogik

Beitrag von Candle2008 » Samstag 17. Januar 2015, 15:58

Hallo,
ich studiere an der Ruhr-Uni Bochum und muss für ein Seminar mit dem Namen "pädagogische Professionalität" ein Interview mit einem Medienpädagogen durchführen.
Ich hab mich dafür entschieden mein Glück im Internet zu versuchen, da dies wesentlich anonymer und daher vielleicht etwas offener ist.
Ich werde meine Fragen einfach mal stellen und freue mich über jede Antwort die ich bekommen kann.
Herzlichen Dank!

Vorstellung Ihrer Person (Alter, beruflicher Werdegang, Welche Abschlüsse haben Sie? Wie lange arbeiten Sie speziell in diesem Beruf?)
In welcher Institution arbeiten Sie?
(Beschreibung Ihres Arbeitsfeldes, Anzahl der Kollegen und evtl. Klienten im Haus)
Beschreiben Sie bitte kurz Ihren Arbeitsalltag.
Gibt es bestimmte Probleme oder negaive Aspekte in Ihrem Beruf?
Und welches sind die positiven Seiten in Ihrem Beruf?
Arbeit mit den Klienten (Welches sind die notwendigen Kompetezen?)
Wie zufrieden sind Sie in Ihrem Beruf? Was ist für Sie die Motivation? Was kann man bewirken?
Wie ist das Verhältnis von Theorie und Praxis? Nützt Ihnen das was sie in Ihrer Ausbildung gelernt haben im Berufsleben?
Sind in Ihrem Berufsalltag Antinomien (Gegesätze) vorhanden? (z.B. Das Nähe-Distanz-Verhältnis zum Klienten)
Wie wird Ihr Beruf gesellschaftlich anerkannt?
Und abschließend: Bitte beenden Sie folgenden Satz:
"Pädagogische professionalität heisst für mich ..."

Sind die Antworten jedoch zu persönlich stelle ich gern meine e-mail Adresse bereit: Candle200886@yahoo.de :comp:

Ich bedanke mich noch einmal sehr für jeden der sich die Zeit genommen hat mir diese Fragen zu beantworten.
MfG

Antworten

Zurück zu „Medienpädagogik“