Gute Argumente, schlechte Argumente, Totschlagargumente

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Gute Argumente, schlechte Argumente, Totschlagargumente

Beitrag von amaria » Mittwoch 5. April 2017, 10:39

Hallo!

Da wagt es einer, die Bedeutung der frühkindlichen Förderung anders zu sehen als es in unserer Branche üblich geworden ist: http://diepresse.com/home/bildung/51957 ... agargument
In den ersten Leserzuschriften dominiert die Kritik.

Was versteht man eigentlich unter einem "Totschlagargument"? Benutzt werden sie und die so genannten "Killerphrasen" oft genug.

Es gab mal einen Text namens "Bremsspuren", der sehr anschaulich aufgezeigt hat, wie Erzieherinnen sich gegenseitig ausbremsen. Kennt ihn jemand und weiß, wo man nachfragen kann, bei wem die Rechte an diesem Text liegen?

Freundliche Grüße
und noch ein Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Totschlagargument

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Querdenken nach Feierabend“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste