Rücknahme des Rechtsanspruchs eine Alternative?

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Rücknahme des Rechtsanspruchs eine Alternative?

Beitrag von amaria » Donnerstag 18. Mai 2017, 14:35

Hallo!

Pädagogin Katia Saalfrank ist entsetzt darüber, weil in Berlin unausgebildete Kräfte zukünftig verstärkt Kindergartenkinder betreuen dürfen. http://www.focus.de/familie/erziehung/s ... 49615.html
In Sachsen-Anhalt sind bereits jetzt viele Erzieherinnen im Rentenalter. Angesichts der langen Ausbildung ist nicht damit zu rechnen ist, dass rechtzeitig junge Erzieherinnen nach deren Ausscheiden ihre Arbeit aufhenmen können.

Könnte ein Aussetzen des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für die Jüngsten eine Lösung sein?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

sunshine34
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 22. März 2008, 18:58

Re: Rücknahme des Rechtsanspruchs eine Alternative?

Beitrag von sunshine34 » Mittwoch 14. Juni 2017, 17:37

also ich finde, dass es eher mehr finanzielle anreize für erzeiher/innen geben müsste , das wäre eher zielführend :nene:

Antworten

Zurück zu „Querdenken nach Feierabend“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste