Seite 1 von 1

Kindeswohlgefährdung- Wie weit können wir Erzieher Eltern unterstützen?

Verfasst: Montag 18. Juni 2018, 19:34
von Coolybry
Hallo,
ich habe in meiner Gruppe ein Kind, das wiederholt von den Eltern misshandelt wurde. Morgen wird alles Nötige in die Wege geleitet, wozu wir laut Gesetz verpflichtet sind.
Ich komme aus der Sozialarbeit und will mich damit nicht zufrieden geben. Ich möchte, dass dem Kind und den Eltern geholfen wird. Wer hat Erfahrungen gemacht, die mir helfen können?
Ich selbst habe einiges an Möglichkeiten, die ich anbieten kann, jedoch denke ich, je mehr ich offene Ohren für andere Meinungen habe oder offen bin für auch mal nicht typische Wege, umso mehr kann ich unterstützen.
In meinen Augen ist weder Kind noch Eltern nicht geholfen, wenn nur der übliche Weg gegangen wird.