Wichtig! Diktatur verhindern. Bitte, bitte schaut euch dieses Video an

Gesperrt
Jellybee
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 3. Juni 2014, 18:43

Wichtig! Diktatur verhindern. Bitte, bitte schaut euch dieses Video an

Beitrag von Jellybee »

Ich weiß viele werden jetzt denken, daß ich völlig durchgedreht bin... aber bitte, bitte schaut das folgende Video von KenFM.

Unsere Regierung will in zwei Wochen ein neues Immunitätsgesetz verabschieden. Dann ist es vorbei mit unserer Demokratie.

Bitte schaut das Video und falls möglich verbreitet es.

KenFM:

Code: Alles auswählen

<Video entfernt>
Ich bitte auch die Zweifler: schaut es euch zumindest an. Alle Quellenangaben unter dem Video.

Danke!

Benutzeravatar
Martin MITCHELL
Schriftsteller
Beiträge: 817
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 00:52
Wohnort: Adelaide, Süd Australien
Kontaktdaten:

Re: Wichtig! Diktatur verhindern. Bitte, bitte schaut euch dieses Video an

Beitrag von Martin MITCHELL »

.
Hieraus geht klar und deutlich hervor was von Verschwörungstheoretiker KenFM a.k.a. Ken Jebsen und seinen Internetauftritten und YouTube-Videos zu halten ist:

FAKTENCHECK:


https:// CORRECTIV.ORG/aktuelles/neue-rechte/2016/12/30/das-boese-ist-immer-und-ueberall


https://CORRECTIV.ORG/aktuelles/2020/04/30/hygiene-demos-russland-freunde-gegen-corona

Sorry, aber ich selbst habe mich nicht dazu hinreißen lassen mir das hier von Boardnutzerin »Jellybee« im unmittelbar vorhergehenden Beitrag empfohlene YouTube-Video anzusehen.
.
Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit, sie bedarf ständiger Wachsamkeit!“ – MM

michi
Site Admin
Beiträge: 1126
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2004, 22:15
Wohnort: Fürth

Re: Wichtig! Diktatur verhindern. Bitte, bitte schaut euch dieses Video an

Beitrag von michi »

Das Forum hier dient nicht zur politischen Meinungsbildung.
Ganz besonders werden hier keine Verschwörungstheorien unterstützt.
Deshalb habe ich den Link zum Video entfernt und der Thread wird geschlossen.

Bestimmt schreit dann gleich jemand "Zensur"...bitteschön...

Gesperrt

Zurück zu „Querdenken nach Feierabend“