Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 9087
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von amaria »

Hallo!

Was sagen die Kinder selbst? Wie stehen Eltern zu den Impfungen und wie die Fachkräfte in Kitas, Heimen und Schulen?

Hier ein längerer Film, der viele Beiträge aus Österreich enthält. Aber auch Til Schweiger äußert sich. Er ist kein Impfgegegner, hat früher sogar sich und seine Kinder gegen die Schweinegrippe impfen lassen. - Heute ist eine seiner Töchter von Narkolepsie betroffen, eine Krankheit, die nach der Impfung mit Pandemrix erst spät als Nebenwirkung auffiel.
search.php?search_id=active_topics&sid= ... b8fee7c7d2

Alles Gute!

Angelika
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
Basti85
Stammgast
Beiträge: 1699
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: An der Lahn

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von Basti85 »

Ich denke, dass man die Kinder impfen kann. Es ist allgemein auch ein richtiger Schritt
https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/

Zwischen den Welten zu Hause
amaria
Stammgast
Beiträge: 9087
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von amaria »

Klar, die Spritze ist nicht schwer zu setzen.

Aber wer hat sich intensiver mit der ernst zu nehmenden Problematik beschäftigt?

Die Kinderärzte sind nicht unisono dafür und unter Eltern und ErzieherInnen gibt es auch unterschiwedliche Meinungen, die durch Argumente begründet werden können.

Hier erst mal ein Link: https://www.youtube.com/watch?v=e6LafYV6pKo

Freundliche Grüße

Angelika
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
Jessy87
Besucher
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 21:09

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von Jessy87 »

Ich denke es wird über kurz oder lang dazu kommen, dass auch Kinder geimpft werden. Davon profitieren alle. Meiner Meinung nach auch der richtige Schritt.
Basti85
Stammgast
Beiträge: 1699
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: An der Lahn

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von Basti85 »

ICh freu mich schon auf die Zeit, in der nicht mehr über dieses Thema geredet wird und es sich relativiert
https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/

Zwischen den Welten zu Hause
Dadbod99
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2021, 14:14

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von Dadbod99 »

Ich finde das geht eindeutig zu weit! Zwar ist die grenze für Kindesimpfung bei 12 Jahren, aber ich will meine Kinder nicht unbedingt Impfen lassen, das bereitet mir sorgen.
Basti85
Stammgast
Beiträge: 1699
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: An der Lahn

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von Basti85 »

Kinder erkranken so wie so nicht und erkranken wenn nicht so schlimm
https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/

Zwischen den Welten zu Hause
Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 681
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von Zenobia »

Lass nur die Kinder impfen, die überleben sollen! :zunge2:

Mensch, was wäre wohl aus den geburtenstarken Jahrgängen geworden, wenn sie sich nicht hätten impfen lassen ?

Oder kennst du Menschen/Kinder in Deutschland mit Pocken, Tuberkulose, Kinderlähmung,.......

Erzähle doch mal, wie du eine Pandemie besiegen willst :..................
amaria
Stammgast
Beiträge: 9087
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von amaria »

In NRW haben sich schon viele Kinder und Jugendliche impfen lassen. Vor kurzem hat mir eine Dreizehnjährige gesagt, dass sie geimpft werden möchte. Ihre Mutter hat Bedenken. Beide kann ich verstehen.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9087
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von amaria »

In Thüringen sieht es an den Schulen wie nicht anders zu erwarten, gar nicht gut aus: https://www.news4teachers.de/
Auch junge ERwachsene sind besonders stark betroffen: https://www.thueringer-allgemeine.de/le ... 53733.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
sibooo00
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2021, 14:09

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von sibooo00 »

Ich bin auch ständig am überlegen. Ob ich denn meine Kinder impfen lassen soll, oder nicht. Habt ihr es schon getan?
Basti85
Stammgast
Beiträge: 1699
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: An der Lahn

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von Basti85 »

Es schadet nicht, aber Kinder erkranken nicht so schlimm daran.
https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/

Zwischen den Welten zu Hause
amaria
Stammgast
Beiträge: 9087
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Wie steht ihr zu den Kinderimpfungen?

Beitrag von amaria »

Ich denke, wir wissen einfach noch zu wenig.
https://www.achgut.com/artikel/ein_biss ... laeren_auf
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
Antworten

Zurück zu „Querdenken nach Feierabend“