Seite 1 von 1

Stillen in der Öffentlichkeit?

Verfasst: Donnerstag 21. April 2016, 08:43
von amaria
Hallo!

Da stillende Mütter sich nicht aussuchen können, wann ihr Kind gerade Hunger hat, stellt sich manchmal die Frage, wo ihr Baby die Brust bekommt.

Ein Café in Australien setzt ein Zeichen und bietet stillenden Müttern eine Tasse Tee gratis an. Sie müssen nichts bestellen und sollen sich entspannen. http://www.netmoms.de/nachrichten/mit-d ... 20netzwerk

Ein Fünfjähriger hat sich laut Angaben seiner Mutter mit einer anderen Mutter angelegt, die nicht dulden wollte, dass sein Geschwisterchen in der Öffentlicheit gestillt wurde. http://www.netmoms.de/nachrichten/fuenf ... ng-119375/

Kommt es wirklich noch oft vor, dass stillenden Müttern gesagt wird, sie mögen dies woanders tun?

Freundliche Grüße

amaria

Re: Stillen in der Öffentlichkeit?

Verfasst: Donnerstag 21. April 2016, 13:08
von Juliala
Hallo amaria,

ich kann es in keinster Weise nachvollziehen, dass es Menschen gibt, die sich an dem Anblick einer stillenden Mutter stören.
Wie kann das sein?
Wir sehen tagtäglich überall nackte Körper und nackte und halbnackte Brüste......im Fernsehen, in der Werbung......
Und dann soll der Anblick einer stillenden Mutter störend sein?

Nee, für mich ist das nicht zu verstehen und jeder, der damit ein Problem hat, der sollte sich fragen, ob er im Oberstübchen noch alle beisammen hat und konsequenterweise seine Mahlzeiten einsam im stillen Kämmerlein einnehmen.

Julia

Re: Stillen in der Öffentlichkeit?

Verfasst: Donnerstag 21. April 2016, 14:24
von Matushka
:-D Bei Netmoms-Artikeln sind alle Leser "sprachlos"!

Ich habe in der Oeffentlichkeit gestillt und habe damit auch schon nicht so gute Erfahrungen machen muessen.

Da, wo es besonders "divers" zugeht, ist es eben so, dass Leute das eine oder andere Sozialverhalten nicht angemessen finden. Kulturelle Praegungen haben viel damit zu tun.

Vor langer Zeit erzaehlte mir eine stillende Afroamerikanerin, sie sei eine der wenigen jungen Muetter, die ihr Kind nicht mit der Flasche aufzog.

Koennt Ihr Euch denken, welchen Grund sie dafuer nannte?

Gruss,

Sabine

Re: Stillen in der Öffentlichkeit?

Verfasst: Samstag 23. Juli 2016, 21:06
von ellie1980
Ich kann mir das nicht vorstellen, dass es solche Menschen gibt. Das ist doch das natürlichste auf der Welt. Man muss ja nicht komplett blank ziehen, aber das Stillen an sich ist doch super. Klasse, dass es solche Cafes gibt

Re: Stillen in der Öffentlichkeit?

Verfasst: Freitag 13. April 2018, 13:49
von IffB
Hallo liebe Eltern,

auch wir waren ganz verwundert, aber leider ist in Deutschland das Stillen in der Öffentlichkeit immer noch umstritten.
Wir, die Initiative für frühe Bildung, haben uns mit ein paar Müttern zusammengesetzt und einen Artikel verfasst, der Euch hoffentlich etwas Mut macht!
Schaut doch gerne mal vorbei:
http://www.teoleo.com/blog.html

Viele Grüße
Das Team der Initiative für frühe Bildung

Re: Stillen in der Öffentlichkeit?

Verfasst: Mittwoch 29. Juli 2020, 12:48
von mamalaurita
Die Diskussion ist zwar schon etwas länger her, aber ich finde es ist ein wichtiges Thema, weshalb ich diese Debatte wieder zum Leben erwecken möchte.
Ich finde es sollte keiner Frau unangenehm sein, in der Öffentlichkeit zu stillen. Wie schon erwähnt wurde, kann man sich ja nicht aussuchen, wann das Baby Hunger bekommt. Es ist etwas menschliches und gehört zum Leben dazu. Es sollte nicht als etwas Unangebrachtes angesehen werden.

Ich finde es wirklich super, dass dieses Café in Australien das anbietet. Es ist wichtig, dass sich beim Stillen auch die Mutter entspannen kann. Man sollte sich nicht unwohl dabei fühlen, weil man vielleicht mit unguten Blicken konfrontiert wird. Es sollte eindeutig weitere Möglichkeiten wie die in Australien für stillende Mütter geben!

Beste Grüße,
Laura