Babys in der Kita

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Babys in der Kita

Beitrag von amaria »

Hallo!

Gäbe es eine Untersuchung darüber, inwieweit Erzieher/innen nicht mit einer Versetzung einverstanden sind, so würde sich vermutlich zeigen, dass mehr Erzieherinnen es ablehnen, von der Regelgruppe in eine Krippengruppe versetzt zu werden als umgekehrt. Dass Träger Erzieherinnen, die bei der Einstellung ausdrücklich gesagt haben, dass sie nicht in einer Krippengruppe eingesetzt werden wollen, gleichwohl schon in der Probezeit in eine Krippengruppe versetzt haben oder es zumindest versucht haben, ist nicht ungewöhnlich. Ich weiß von mehreren Erzieherinnen, die sich sehr geärgert haben, dass mündliche Absprachen nach Vertragsabschluss nicht mehr zählten. (Ja, aber...)

Es werden viele Babys von Erzieherinnen betreut, die insgeheim denken, dass das Kind daheim besser dran wäre, die finden, dass Eltern ihr Kind früher abholen sollten und deren sehnlichster Wunsch es ist, ein eigenes Kind möglichst nicht so früh, wie es heute üblich geworden ist, in eine Krippe oder einen Kindergarten zu bringen.

Wurde diese Frage schon ausführlich in Fachzeitschriften erörtert? Bitte nennt mir Quellen. Völlig verschweigen lässt sich die Problematik nicht. Bestimmt kenne ich manches Buch oder informative Zeitschriftenartikel noch nicht.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Rund ums Kind“