Süßigkeiten von Fremden für die Kinder

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 7562
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Süßigkeiten von Fremden für die Kinder

Beitrag von amaria » Sonntag 27. August 2017, 09:50

Hallo!

Diesen leider kostenpflichtigen Artikel http://www.szlz.de/startseite_artikel,- ... 97157.html und eigene Beobachtungen nehme ich zum Anlass, nach euren Erfahrungen zu fragen. Viele kennen es: Mal bekommen Kindergartenkinder auf einem Ausflug in öffentlichen Verkehrsmitteln Süßigkeiten angeboten, mal streben kinderfreundliche Menschen auf einen Krippenwagen zu und halten Kindern Bonbons oder Kekse hin, wenn ihre Erzieherinnen nicht schnell etwas dagegen sagen. Selbst durch den Zaun ihres Kindergartens werden Kindern schon mal Süßigkeiten zugesteckt.

Wie reagiert ihr und wie fühlt ihr euch dabei? Wie schnell lernen Kinder, dass sie von Fremden nichts annehmen dürfen? Was ist euch aufgefallen? Mir ist aufgefallen, dass der Charme mancher Kinder doch sehr viel bewirkt und Fremde deshalb Kontakt zu den Kindern aufnehmen und ihnen manchmal etwas zum Essen anbieten.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Rund um den Kindergarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast