Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Johanna2

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Johanna2 »

Und dann liest man immer häufiger, dass nicht etwa das Wohlergehen der Kinder Priorität hätte. Nein! Oberste Priorität ist es "dem Rechtsanspruch gerecht zu werden". Anscheinend ist "der Rechtsanspruch" wichtiger als "die Kinder".
amaria
Stammgast
Beiträge: 9129
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria »

Ein Politiker, Karl-Heinz B. van Lier, der selbst einige Jahre seiner Kindheit im Heim verbracht hat, findet dass Kleinkinder länger daheim betreut werden sollen, da die Kinder ansonsten Schwierigkeiten haben sich zu binden. Ein Zitat aus einem längeren Interview: "Wenn Sie von der Wiege bis zum Abitur ständig im Kollektiv betreut werden, ist das doch eine sehr traurige Biografie."
https://www.welt.de/politik/deutschland ... markt.html

Und in Traunstein scheinen sich einige wohl auch vorstellen, dass es sinnvolle Alternativen zur Krippe und Tagespflege gibt.
https://www.traunsteiner-tagblatt.de/re ... 48570.html

Erinnert sich noch jemand daran, wie sehr Christa Müller angefeindet wurde für dieses Buch? https://www.amazon.de/Dein-Kind-will-di ... 386744014X
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9129
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria »

In Seftenberg hat eine Mutter eine Erzieherin angezeigt, das Verfahren wird eingestellt, die Erzieherin zahlt 300 Euro an den Kinderschutzbund und ihre Arbeitsstelle ist sie vorerst los.

https://www.lr-online.de/lausitz/senfte ... d-37713605
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9129
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria »

Die Autorin erinnert sich, dass sie nicht in der Krippe bleiben wollte und geht auf die besondere Bedürftigkeit der jüngeren Kinder ein und macht darauf aufmerksam, dass gerade Krippenkinder besonders oft krank sind.
https://www.focus.de/familie/eltern/fam ... 42434.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9129
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria »

"Immer auf die Kleinen" heißt es auf Zeit online. Der Artikel ist derzeit nur nach einer Anmeldung zu lesen. Wenn ich mich recht entsinne, werden manche Beiträge später für alle freigeschaltet.

https://www.zeit.de/2019/48/kitas-perso ... rbetreuung
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9129
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria »

Auch in der Schweiz gibt es Kritik an der Betreuung der Jüngsten: Kitakinder haben mehr Stress,l findet Kinderarzt Oskar Jenni: https://www.aargauerzeitung.ch/leben/le ... -131864517
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9129
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria »

Noch mehr Kritik an Schweizer Krippen: https://www.nzz.ch/zuerich/kita-misere- ... ld.1543303
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
Menari
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 23. Oktober 2021, 16:17

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Menari »

Das ist ein schwieriges Thema. Auf der einen Seite finde ich, dass die Kleinen in der Kita gut gefördert werden (oft viel besser, als es zuhause möglich wäre), auf der anderen Seite ist es halt schon eine Zumutung für so ein Kleinkind. Vor allem wenn es um 7 Uhr gebracht und um 17 Uhr wieder abgeholt wird. Wir haben so ein paar kleine Mäuse, denen man die Belastung gegen Ende richtig anmerkt und dann steht man als Fachkraft so da und kann das kaum auffangen, weil man halt nicht die Mama oder der Papa ist.
Teilweise wird mit den Kleinen auch echt nicht gut umgegangen. In meiner Ausbildung blieb mir das ein oder andere mal die Spucke weg, weil die Erzieherinnen so grob und verständnislos waren. Es wäre schon schön, wenn sich an der Situation was verändert und man den Beruf attraktiver macht, mehr Fachkräfte einstellen kann und die Erzieher*innen im Kita-Alltag dann nicht mehr so überlastet sind, dass sie die Geduld verlieren. Oder dass Eltern mehr Unterstützt werden und ihre Kinder nicht von früh bis spät in Fremdbetreuung geben müssen.
amaria
Stammgast
Beiträge: 9129
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria »

Hallo Menari,

ich kann deine Schilderungen sehr gut nachvollziehen. Ich war Springerin und der Ausdruck "mir blieb das eine oder andere Mal die Spucke weg" kann ich gut verstehen. In Kinderheimen habe ich deshalb keine Vertretungseinsätze bekommen. Schon bei der Hospitation habe ich Dinge mitbekommen, zu denen ich dann auch - meist in Abwesenheit der Kinder, aber manchmal auch sofort, etwas gesagt habe.

Hast du auch schon miterlebt, dass Erzieherinnen kleine Kinder nachgeäfft haben? Das habe ich nur bei Kleinkindern erlebt und man merkte der Gesantgruppe irgendwie an, dass so ein Verhalten dort nicht unüblich war.

Bewahr dir deinen unvoreingenommenen und kritischen Blick!

Angelika
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
Antworten

Zurück zu „Krippenkinder“