Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria » Samstag 4. Januar 2014, 16:50

Du hast einen wichtigen Punkt angeschnitten. Es wird zuviel "re-agiert" und nicht gehandelt. Eltern, die sich schützend vor ihr Kind stellen würden oder es auf den Arm nehmen würden, wenn ein großer Hund naht, dessen Verhalten sie nicht einschätzen können, nehmen leider nur selten ihr Kinder mit nach Hause, wenn die pädagogische Qualität in der Einrichtung offensichtlich vom Personalmangel oder anderen Mängeln geprägt ist. Das wird nicht ohne Folgen für das Grundvertrauen ihrer Kinder bleiben. Wenn einzelne Kinder von den Erzieherinnen immer wieder von den Körpern der Eltern geklaubt werden müssen oder sich auf dem Arm der Erzieherin sträuben, weil sie unbedingt zu ihren Eltern möchten, dann erleben Kinder es immer wieder, dass sie von den Menschen, denen sie vertrauen möchten, immer wieder auf vorhersehbare Weise und oft genug mit zwiespältigen Gefühlen abgewiesen werden. - Wie viel schöner ist es hingegen für ein Kind, wenn es bei drohender Gefahr sogleich die Fürsorglichkeit von Erwachsenen erlebt!
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria » Sonntag 26. Januar 2014, 20:23

Hallo!

In der Zeit erschienen: Karl-Heinz-Brisch (mal wieder ein Mann und keine Frau oder gar Erzieherin...) zur Betreuung von Krippenkindern

http://www.zeit.de/2014/04/kinderbetreu ... inz-brisch

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1215
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Lenina » Sonntag 26. Januar 2014, 21:13

Aber ein sehr interesssantes Interview. VOr alleim der eine Absatz fast zum Schluss spricht mir aus der Seele.
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria » Sonntag 26. Januar 2014, 22:06

Ja, von der Grundrichtung her gefällt mir das Interview auch. Die Bemerkung "Das Gehirn ist ja wenig vorverdrahtet, wenn wir auf die Welt kommen,..." finde ich allerdings bezeichnend und insgesamt fände ich es beeindruckender, wenn Kritik an der Krippenbetreuung endlich einmal von Erzieherinnen im Rahmen eines Interviews geäußert werden könnte.

Das von Karl-Heinz-Brisch initierte "Babywatching" ist mir suspekt. Dass jemand, der es befürwortet, dass Kinder in Schulen und Kindergärten den Umgang einer Mutter oder eines Vaters mit einem Baby im Rahmen einer Reihe von Kreisveranstaltungen beobachten, sich insgesamt nicht gegen längere Aufenthalte von Kindern in Krippen ausspricht, passt für mich zueinander. "Babywatching" - im Deutschen müsste es entweder "Baby gucken" oder "Baby beobachten" heißen, empfinde ich als ziemlich aufgesetzt. Und überaus gut an ein Bildungssystem angepasst, dass Eltern vorgaukelt, in Institutionen würde Kindern etwas geboten, was die Kinder anderweitig nicht erleben könnten.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 643
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Johanna2 » Dienstag 28. Januar 2014, 22:52

Schade, dass zu dem lesenswerten Artikel von Karl-Heinz Brisch keine Kommentare der Zeit-Leser zu lesen sind.

Johanna

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Frips Fuchs » Freitag 7. Februar 2014, 16:42

moin,
gestern gesehen:
zwei "Erzieherinnen" die je eine "Krippenkutsche" vor sich herschob. In einer saßen fünf (!) Kleinkinder in der anderen vier.
Also 9 (!) Kinder zu zweit! Das Kutschenschieben geht auf die Wirbelsäule.

Selbst in kinderreichen Familien bekommt keine Frau erst Vierlinge und dann Fünflinge. Die Normalität einer Familie wird ver-schoben, aber was ist eine "normale" Familie heut zu Tage schon?
Welche Ebenen gibt es für Familien?

Was lernen junge Kinder?
Vielleicht das es normal ist aus dem Schlaf gerissen zu werden?
Es normal ist, das Frühstücksbrot auf dem Weg zum Bus zu essen?
Im Bus fast wieder einzuschlafen?
Ein Mobiletelefonamohrmutterbild zu haben?
Krank außer Haus gebracht zu werden?
usw

Die gEdanken kommen nicht von ungefär, obige Szenarien erlebe ich täglich an der Bushaltestelle und im Bus.
Die Krippenkutschen fahren oft an meiner Schule vorbei ...
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Frips Fuchs » Freitag 7. Februar 2014, 16:50

moin,
ja Johanna, es ist auffallend, das Themen, die uns ALLE angehen selten kommentiert werden.

Das ist bei Artikeln über Pflege, Bildung und Kinderbetreuung so, wobei mir gerade wieder auffällt, dass das Wort "Betreuung" viel zu banal ist, um überhaupt aufzufallen.

Wären wir doch Müllfrauen oder FluglotsInnen oder LockführerInnen ...
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria » Freitag 7. Februar 2014, 22:13

Hallo!

Nachdem ich dank einer möglicherweise unbedachten Äußerung von Jelena Wahler davon ausgehe, dass In der Stadt München pro Kindergartenkind nur 5 qm im Außengelände vorgesehen sind, stelle ich mir vor, dass mancher dieser Kitas mit einem extrem kleinen Außengelände auch noch in einer derart unattraktiven Gegend - kein Park oder Spielplatz in der Nähe - liegen können, dass tatsächlich immer mehr Kinder in Großstädten unter Bedingungen betreut werden, die dem Tierschutz nicht entsprechen würden.

Bin mal gespannt, was Manuela Schwesig sich alles einfallen lässt, um dafür zu sorgen, dass die Qualität in Kitas endlich wieder zunimmt.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Frips Fuchs » Samstag 8. Februar 2014, 17:48

moin,
kürzlich fiel mir wieder auf, wie viele ehemalige kleine Ladengeschäfte in private Krippen umgewandelt sind ohne Außengelände, mitten in der Stadt und in jedem Lädchen (Kinderbetreuung wird also doch verkauft) steht mindestens eine "Krippenkutsche" extra belastend für den Rücken.
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria » Samstag 8. Februar 2014, 19:34

Die nächste Werbekampage für den Erzieherberuf könnte darauf hinweisen, dass Erzieherinnen die Qualitäten eines Mulis mitbringen sollten.

Ist es eigentlich möglich, auf der Bildungsmesse didacta Ende März in Stuttgart die lieferbaren Krippenkutschen einmal auf ihre Fahreigenschaften hin auszuprobieren? In einer einigermaßen leichtgängigen Krippenkutsche werden die Kinder vermutlich öfter und weiter durch die Gegend gefahren.

Dass Kinder überall untergebracht werden, sehe ich auch als einen gravierenden Nachteil des forcierten Betreuungspkatzausbaus an. In ländlichen Gegenden, werden auch schon mal Kinder neben stark befahrenen Straßen betreut. Genau wie viele Stadtkinder.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria » Dienstag 25. Februar 2014, 13:37

Hier fordern Erzieherinnen eine Drittkraft für die Krippe: http://www.nwzonline.de/ovelgoenne/erzi ... 28948.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 643
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Johanna2 » Mittwoch 26. Februar 2014, 19:36

Hallo!

„Wir beobachten vermehrt, dass Kinder trotz langer Eingewöhnungszeit und liebevoller Betreuung sich nicht trauen im Kindergarten zu sprechen“, berichtet Christiane Schmal, Logopädin der Frühförder- und Beratungsstelle.
Quelle: Das Rätsel der schweigenden Kinder | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gladbec ... 1294424344

Die Fortbildung war gut besucht.

Freundliche Grüße

Johanna

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 643
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Johanna2 » Mittwoch 26. Februar 2014, 20:06

Für uns eigentlich nichts Neues, aber es ist prägnant zusammengefasst.
http://www.kinderohnerechte.ch/web/arti ... kel_ID=814

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 643
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von Johanna2 » Donnerstag 13. März 2014, 20:49

http://www.freiewelt.net/abgeliefert-di ... ippe-5288/

Hier geht es um die Eindrücke einer Erzieherin, bei ihrem Probearbeitstag in einer Krippe.

amaria
Stammgast
Beiträge: 7691
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Negative Folgen der Fremdbetreuung von Kleinkindern

Beitrag von amaria » Dienstag 18. März 2014, 15:22

Dieser Artikel weist auf die Möglichkeit hin, dass die Schwerhörigkeit Jugendlicher unter Umständen in den ersten Kindergartenjaren ihren Anfang genommen hat: http://www.welt.de/wissenschaft/article ... -Kita.html

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Krippenkinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast